OLP MM2 - 1000ende Ausführungen?

von Kuolema, 09.02.06.

  1. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 09.02.06   #1
    Hallo Forum,

    da ich meine 2 Bässe so gut wie verkauft habe möchte ich mir nun einen OLP MM2 kaufen.
    Ich habe letztens einen in meinem nächsten Musikgeschäft angespielt und fand ihn klasse!
    Vom Sound sowohl als auch vom Design! Diesen bass würde ich auch kaufen, aber der ist total verranzt und versifft :( Kratzer, Schlieren und Flecken, da will ich auch nichtmehr handeln...
    Jetzt habe ich mich im Netz umgeschaut bei Ebay, Thomann, MS, Store usw. und ich fand nie die Ausführung die im Laden stand :confused:
    Der im Laden hatte ein helles Ahorngriffbrett, war schwarz und hatte einen weißen Pickguard. Kann mir einer sagen, wo ich den Bass im Netz finde? Der andere schwarze mit dem Dunkeln Griffbrett gefällt mir weniger, notfalls würde ich auch den nehmen.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Gruß Kuolema
     
  2. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 09.02.06   #2
  3. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 10.02.06   #3
    Hmmmmm, wenn es etwas "amtlicher" sein soll als der passive OLP, dann würde ich den hier empfehlen. Hat zwar ein schwarzes Pickguard, das kann man aber notfalls austauschen. Der Fame ist meiner Meinung nach klanglich durch die aktive Klangregelung einfach flexibler, den Mehrpreis auszugeben lohnt sich!
     
  4. I can't resist

    I can't resist Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    7.03.06
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 10.02.06   #4
    Wenn man eins findet... das original Musicman Pickguard passt nämlich NICHT !
     
  5. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 10.02.06   #5
    Okay, aber es gibt auch "Rohlinge", die man sich selber passend zurechtschneiden kann. Alternativ kann man das Originalpickguard auch mit weisser Dekofolie flächendeckend bekleben oder lackieren. Mit etwas Einfallsreichtum und einem Hauch handwerklichem Geschick kann man da schon ohne großen Aufwand eine Menge machen. :)
     
  6. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 10.02.06   #6
    das wäre für mich der beste vorschlag :great:. z. b. ab in den baumarkt ;). abgesehen von kunstoff und folie: (dur)alu könnte auch schön aussehen.
    beim bearbeiten [FONT=Verdana, Arial, Helvetica][FONT=Verdana, Arial, Helvetica](bes. stichsäge) kreppband aufkleben, konturen und bohrungen aufzeichnen, aussägen, letztere vor dem bohren körnen. bohrungen senken [/FONT][/FONT][FONT=Verdana, Arial, Helvetica][FONT=Verdana, Arial, Helvetica]und die kanten entgraten/brechen/schleifen [/FONT][/FONT][FONT=Verdana, Arial, Helvetica][FONT=Verdana, Arial, Helvetica](dann siehts richtig professionell aus).
    so - sufu gespart ...;)
    [/FONT][/FONT]
     
  7. Kuolema

    Kuolema Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 10.02.06   #7
    Danke schonmal für eure Antworten!

    Der 5-Saiter wäre netürlich auch eine Alternative, ich habe aber Bedenken, dass ich Probleme beim spielen kriege. Ich spiele momentan noch einen HB 6-Saiter und finde das Griffbrett zum kotzen. Ganz nette Spielwiese, aber ich komme nicht mir klar... :(
    Antesten geht auch nicht, hab hier keinen brauchbaren Laden in der Nähe.

    Oder ich muss einen von Thomann nehmen und mich mit dem Rosewoodgriffbrett (hat das nicht sowieso mehr Attack?? :confused: ) zufrieden geben...

    Ich hab vergessen zu erwähnen, dass das Griffbrett sowieso getauscht wird. Ein Graveur macht mir in die Mitte eines schwarzen PG's für lau ein keltisches Kreuz. :great:

    €: Gnarrr, ich seh' grad, Music-Town hat den doch glatt in der gewünschten ausführung *confused*


    Gruß Kuolema
     
  8. snake73

    snake73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    19.11.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.06   #8
  9. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 11.02.06   #9
    Es ist die Frage, ob ein anderer genauso gut klingt, Stichwort Serienstreuung. Wenn es dich stört, man kann ihn doch auch sauber machen. Und ein paar Kratzer kommen eh früher oder später dran, wenn du das Teil nicht gerade in Watte packst.

    Es ist wie mit den Kirschen, an den süßesten hat bereits jemand genascht. :)

    Gruesse, Pablo
     
  10. Helm

    Helm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Alsfeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    102
    Erstellt: 11.02.06   #10
    Ich denke der herr palmann hat recht. Den Siff kannst du weck wischen und die Schrammen sind eine wunderbare basis um ein Preis ein wenig nach unten zu drücken!

    Andere Leute geben in gewissen Customshops ein halbes vermögen aus um einen zerkratzten Bass zu bekommen....:D
     
  11. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 11.02.06   #11
    mal im gegenstrom zur allgemeinen (und wahrscheinlich auch durchaus berechtigten) fame-euphorie:
    1. was soll der olp kosten?
    2. die schwäche bei dem ding liegt m. e. im humbucker. nicht prinzipiell weil der passiv ist, sondern weil ein guter mit ordentlich druck in die richtung 100,00 tacken geht.
    ich würde selbst einen 5er kaufen, so er mir über den weg läuft (ende des jahres ist mir leider einer für 140,00 weggeschnappt worden :mad: ), gut verarbeitet und günstig ist. einfach mal als bastel- und tuning-objekt. die substanz stimmt prinzipiell.
     
Die Seite wird geladen...

mapping