Orientierungshilfe bei Gesangsanlage

von hirse, 23.08.06.

  1. hirse

    hirse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    3.05.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.06   #1
    Hi,

    ich möchte mir in nächster Zeit eine Gesangsanlage zulegen, die zum einen den Proberaum beschallt, aber auch live zum Einsatz kommen kann vor ca. 100-200 Leuten. Es sollten bis zu 4 Stimmen drüber laufen.
    Um nicht wie der Volldepp hier zu fragen, hab ich mich schon etwas schlau gemacht, bräuchte da aber nun dennoch Eure versierte Meinung, um mich auf ein Modell einzuschießen.

    Es gibt vier Möglichkeiten:

    A: Miks in den Preamp und auf Passivboxen (nicht so gut, weil Gesang dann nicht mit Effekten und EQ versehen werden kann, fällt also eigentlich aus)

    B: Miks in Preamp, dann in den Mixer, dann auf Passivboxen

    C: Miks in einen Powermixer und auf Passivboxen

    D: Miks in einen Mixer und auf Aktivboxen


    Ist das so erst mal korrekt?

    Ich favorisiere leicht Möglichkeit D und habe mir gedacht, erst mal eine db technologies basic 400 zuzulegen als Aktivbox. Dann einen kleinen Mixer von Behringer davor, und gut ist. Aber macht das Sinn? Billiger Mixer auf gute Box? Oder ist das wurscht? Und meint ihr, es wäre sinnvoller, eine einzelne gute Box hinzustellen oder doch lieber zwei mittelmäßige Boxen zu nehmen?

    Zum Proberaum selbst kann ich leider noch nichts sagen, da wir ihn erst noch suchen. Ich weiß, wäre gut zu wissen, aber dazu kann ich noch nichts sagen.

    Mich würden da Eure Erfahrungen und Einschätzungen interessieren, weil ich von Technik absolut keine Ahnung habe (es interessiert mich auch nicht so, Hauptsache es läuft :) ), und ich mich schon quäle, wenn ich mich mit Begriffen wie Watt, Ohm, 1 W pro 1 Meter oder was herumschlagen muss und nur 20% verstehe ...

    Wichtig sind mir zwei Sachen: das Konstrukt muss in sich stimmig und belastbar sein, und ich will es eine ganze Weile nutzen. Daher lege ich, wie man an der Boxenwahl sieht, kohlemäßig auch etwas mehr auf den Tisch.

    Eine Endstufe brauch ich nicht, oder? Die ist eher für die gesamte PA relevant und wird (vermute ich mal) vor Passivboxen geschaltet, um die Lautstärke zu regulieren.

    Ich Ahnungsloser. Ich geb's zu. [​IMG]

    hirse
     
  2. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 23.08.06   #2
    Bei den Passivboxen hast du immer die Endstufe vergessen (mit ausnahme bei C)
    Wenn du ein Mischpult kaufst brauchst du die preamps nicht, die sind im Pult schon drin!

    Ich würde das ganze auf:
    Miks -> Mischpult -> Endstufe -> Passivbox
    Miks -> Mischpult -> Aktivbox
    beschränken.

    Powermixer würde auch gehen, bei 200 PAX live beschallung ist es aber etwas ungeschickt (wenn das Pult nicht auf der Bühne steht)


    Die Boxen sind jetzt nicht das Beste was man bekommen kann und auch noch im unteren Sektor!
    Ob die Lautstärkemäsig reichen weiß ich nicht, mit 125db könnte es aber schon knapp werden...
    Was für Musik macht ihr?
     
  3. hirse

    hirse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    3.05.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.06   #3
    Oh, meinst du? Ich hatte an anderer Stelle im Forum gelesen, die seien für so was schon ok und nicht gerade Billigware. Hm. Jedenfalls muckemäßig kannst du mal auf www.myspace.com/lucashull hören, was es ist. Das erste und zweite Lied sind dafür am repräsentivsten (wenn es dieses Wort überhaupt gibt ... :) )

    Grüße

    hirse
     
  4. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 23.08.06   #4
    Das ist absoluter Blödsinn. Mach dich mal mit dem Thema dBA vertraut! :screwy: :mad:

    @hirse
    Ich kann dir Aktivsysteme auf jeden Fall empfhelen, da man weniger schleppen muss und weiniger vergiesst (Amprack, Kabel etc.). Min. für kleinere Sachen in deinem Rahmen.

    Als Boxen, v.a. wenn diese länger halten sollen, kann ich Dir die EV SxA 360 >HIER<, Testbericht >HIER<. Zugegeben nicht gerade ein Schnäppchen, dafür tauglich!
    Alternativ die RCF ART 322-A >HIER<, Testbericht >HIER<.

    Beide kannst Du dann noch mit den jeweiligen Subs ergänzen, falls mal eine ganze Band über die PA soll. Und diese Systeme sind durchaus geeignet bis 250Pax Indoor in RnR Lautstärke!

    Als Mischpult kann man die Yamaha MG Serie empfehlen, gleich die FX Variante mit einem brauchbaren, integrierten Effektgerät. Bsp. >HIER< als Minimalist, oder >HIER< mit noch Reserve wenn mal mehr Kanäle gefordert sind.

    Alternativ, aber preislich etwas höher (500 - 700€) gibt es noch Soundcraft und Mackie Pulte.
     
  5. hirse

    hirse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    3.05.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.06   #5
    Hi lemursh,

    danke für die Tipps. 800 Tacken für eine Box ... das spürt man ordentlich in der Geldbörse :rolleyes: Ich hab mir die Links gebookmarked, vielleicht muss ich mich an den Gedanken gewöhnen, noch etwas mehr Geld hinzulegen. Die von mir favorisierten Boxen findest du nicht so der Hammer, hm?

    Grüße

    hirse
     
  6. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 28.08.06   #6
    Sagen wir mal so: Irgendwo schlagen sich höheren Kosten für eine bessere Box nieder, und das ist nunmal der Sound wie auch das Handling!

    Und wenn die Anlage etwas länger halten soll, lohnt es sich etwas mehr zu investieren, auch wenn es erstmal ein bisschen weh tut! :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping