Gesangsanlage - Spirit Power Station by Soundcraft - taugt das was?

von olliolli, 24.07.08.

  1. olliolli

    olliolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.08
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #1
    moin,
    dies ist mein erster Beitrag, also erstmal ein haallooo an alle :-)

    Ich bzw. wir brauchen eine Gesangsanlage für unseren Proberaum.

    wir machen härtere rockmukke und die anlage soll nur für gesang genutzt werden.

    Nun haben wir ein Angebot bekommen folgende anlage gebraucht zu kaufen.

    passivboxen:
    UBL TR-Series - Model TR125 8 Ohm SerialNr. 22714
    http://www.jblpro.com/pages/mi/tr_series.htm#TR125

    und nen powermixer:
    Spirit Power Station 600 (by Soundcraft) SerialNr. RW5192 009325 - 2x 300W
    Peak; 2x 265 W RMS - 4 Ohm load
    http://www.audiopro.de/live/soundcraft_2383_DEU_AP.html

    Das ganze ist mindestens 8 Jahre alt und wurde regelmässig mehrmals die woche benutzt, da es in einem mietbaren proberaum von mehreren bands genutzt wurde.

    Wir haben das ganze mal ausprobiert und ich finde die anlage insgesamt etwas leise. Bei dem test war allerdings nur eine lautsprecherbox angeschlossen, da das 2te kabel kaputt war.
    Ich habe mir das jetzt so zusammengereimt das der mixer bei 4 ohm 265watt leisten kann und damit bei 8 ohm die boxen mit ca 130 watt versorgt. Das höhrt sich für mich als pa laie etwas wenig an. liege ich da richtig??

    wir könnten die boxen auch ohne den mischer kaufen. Was würdet ihr vorschlagen als powermixer/amp dafür zu kaufen. Das ganze sollte günstig sein.
    Da ein kleines behringer mischpult(4 mic in) vorhande ist wäre doch das hier https://www.thomann.de/de/the_tamp_e800.htm
    ne möglichkeit, oder??

    Ach so, was wäre eurer meinung ein angemessener preis für die boxen bzw. boxen und mixer?

    herzlichsten dank schonmal an alle die antworten.
    mfg
    oliver
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 24.07.08   #2
    Hallo olli,

    danke für den ersten Beitrag. Wenn ihr einigermaßen Geld zur Verfügung hättet so ist das von dir verlinkte Equipment bis auf den Soundcraft-Powermischer (wenn er nicht abgeratzt ist !!) ziemliches Gerümpel. Es mag zwar für den Proberaum in leiser Umgebung ausreichend sein aber so richtig damit arbeiten will kein Musiker wirklich.
    Also: was steht an Geld zur Verfügung?
    Eine ordentliche Aktivbox und ein kleines Mischerchen (welches ihr ja eh schon habt) wären vermutlich die bessere Alternative.
    http://www.musik-service.de/tapco-thump-th-15-prx395759310de.aspx
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Basic-400-prx395744978de.aspx

    Oder nehmt den Soundcraft-Powermischer (wenn er nicht........ s.o.) und dazu passive Boxen.
    http://www.musik-service.de/yamaha-sm-12-prx395740190de.aspx

    Arg viel "Power" hat der "Power"mischer halt nicht - daher: für disziplinierte Umgebungen wirds gehen. Für brüllende unterdemkniehängendegitarreros-Bands eher nicht.
    Wobei bei dieser Lösung wiederum die Yamaha-Boxen einen beachtlichen Output liefern.
     
  3. olliolli

    olliolli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.08
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #3
    oh,

    ich dachte das die boxen garnicht so müllig sind.

    finanziell sollte sich das ganze unter 1000€ bewegen.Der erste preis für die anlage von oben war 700€.
    mfg
    oliver
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 24.07.08   #4
    Wie gesagt: wenn euch der JBL-Sound zusagt und der Powermischer nicht total abgeratzt ist dann ist das doch in Ordnung.

    Watt ist zunächst mal nicht gleich Lautstärke. Auf den Schalldruck der Boxen kommt es an.
    Und das müsst ihr halt mal testen - könnt ihr doch, oder?

    für das Geld tätet ihr allerdings schon ein Pärchen von den oben verlinkten Tapco- oder Basic-Boxen und ein ganz ordentliches Yamaha MG-Mischerchen kriegen. NEU !
     
  5. olliolli

    olliolli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.08
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #5
    ja das können wir testen.
    werden wir auch nochmal mit beiden boxen machen.

    Wenn ich jetzt aber meht watt durch einen amp hätte wäre das ergebnis doch aber lauter.?

    hast du ne preisvorstellung für die boxen?

    olli
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 24.07.08   #6
    die Antwort ist ein klares JEIN
    die Materie ist etwas komplexer - wie gesagt: der Schalldruck der Boxen gemessen in db ist das Maß für die Lautstärke
    und wieviel db kommen davon noch in einer bestimmten Entfernung an ? usw.
    Watt spielt natürlich auch eine Rolle, ja

    für welche Boxen jetzt ? :confused:
     
  7. olliolli

    olliolli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.08
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #7
    ja wenn du so fragst gerne beide :-)

    also zu einen die alten TR 125, was darf man dafür noch ausgeben?
    und auch gerne n vorschlag für ne aktivbox.
    da könnte man dann ja auch 2 von kaufen, und das auch nacheinander, weil nicht unbedingt sofort geld für 2 vorhanden ist ;-)

    mfg
    oliver
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 24.07.08   #8
    Hallo - gugsch du obe in mein post no.#2

    Für gebrauchte JBL TR? k.A. - sorry
    das hängt ja auch stark vom Zustand ab.
     
  9. olliolli

    olliolli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.08
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #9
    ähhm, öhhm ,ja, also
    irgendwie hab ich da nur bis hier:
    >Also: was steht an Geld zur Verfügung?

    gelesen. keine ahnung warum, sorry.

    olli
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 24.07.08   #10
    du schreibst zu schnell
    ich habe nach-editiert
    :D
     
  11. SoundSupport

    SoundSupport Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Appelhülsen (COE)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #11
    für gebrauchte tr 125 .. würd ich das paar maximal 400 euro ausgeben ... je nach zustand natürlich,

    wenn man bedenkt das die damals 299 € gekostet haben (das stück).....

    naja ist immer so ne sache mit gebrauchten boxen ....
     
  12. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 24.07.08   #12
    Bei der Powerstation 600 muß man erst mal sehen, welche Version. Die alten (mit 2 AUX-Wegen) bekommt man für um die 300 Euro; "neue" (3 AUXe) gehen so für 400 Steine.

    Mit guten Boxen (was m.E. die genannten JBL sowas von garnicht sind...) reicht das dick zum Proben. Auf ein paar Watt hin und her ist wirklich gepfiffen, weil man für praxisrelevanten Pegelgewinn die Verstärkerleistung mindestens verdoppeln muß. Vielmehr werden im Proberaum Feedbacks dem Treiben ein Ende setzen, lang bevor die Anlage am Limit läuft.

    Sofern der Powermischer in Ordnung ist und der Preis stimmt, würde ich ihn kaufen und die Boxen NICHT.


    Wenn Du allerdings einen Tausender in die Hand nehmen willst, könnte man auch neu schon was machen...


    domg
     
  13. olliolli

    olliolli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.08
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #13
    ok,

    was für boxen sind denn deiner meinung nach brauchbar in kombination mit dem mixer?

    oder ist die "aktive boxen mit kleinem mischpult" von oben die bessere lösung?

    mfg
    oliver
     
  14. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 24.07.08   #14
    Da gibts eine Menge...
    Kommt halt drauf an, was alles drüber wiedergegeben werden soll und ob weitere anforderungen bzgl. Transport dazukommen.

    Groß, schwer, laut und gutklingend kann man nach alten Dynacord Dreiwege-Boxen suchen, die auch unter dem Label Zeck und EV auf dem Markt waren. Hier liegt das Paar so bei 400-500 Euro.

    Zeck ASP-Serie wäre auch so ein verkanntes Schätzchen; taucht aber gebraucht weit seltener auf.


    Das ist die große Frage. In Sachen Erweiterungsfähigkeit fährt man mit einer solchen Lösung besser als mit einem Powermischer. Für ein Trio beispielsweise, das ewig ein Trio zu bleiben beabsichtigt, also kein Argument. :D
    Bei einer wachsenden Band, die jetzt einfach mal eine kleine Anlage als Übergangslösung zum Proben zusammenstellen und später eine eigene PA aufbauen will, sieht das wieder anders aus.

    In Sachen Mischpult müsste man ungefähr auf dem Level Yamaha MG166 einsteigen, um der Powerstation Paroli zu bieten. Dann reichts bei den Aktivboxen noch für die Ecke db Basic200 - zumindest bei Neuware.


    domg
     
  15. olliolli

    olliolli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.08
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #15
    wäre dann nicht die kombination mit dem kleinen behringer mischpult,
    also das
    https://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_1202.htm
    oder zumindestens ein ähnliches von behringer

    und einer db Basic400 und später mal ne zweite db Basic400 schlauer.

    Dann habe ich keine effekte und weniger equilazer aber ansonsten sollte der das doch auh wuppen, oder??

    jaja du merkst schon, hier wills mal wieder einer billich, steht er halt drauf :great: :-)

    mfg
    oliver
     
  16. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 24.07.08   #16
    leg noch ein paar Scheine drauf und holt euch ein Yamaha MG
    siehe Post #4 und den vom onk darüber

    Wir haben Mischerchen von B. und Yamaha und Soundcraft und Mackie.
    Hol dir den MG von Yamaha !
     
  17. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.574
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.544
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 24.07.08   #17
    Richtig! Z.B. diesen hier, wobei du nur die knibbligen Drehregler hast, besser wäre dieser Mixer, wenn Du auf die integrierten FX verzichten kannst, dann würde ich eher zum EPM 6 raten!

    Außerdem, wenn schon ein Mixerkauf ansteht, dann mit etwas Luft kaufen, denn ein zwei Kanäle mehr können nie schaden!:great:

    Greets Wolle
     
  18. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 24.07.08   #18
    Wenn du das Zeugs komplett für 500 Euro kriegen kannst ist das in Ordnung. Die
    Boxen könnte man ja auch gegebenenfalls wieder bei Ebay verticken, da finden sich
    immer "Experten" die noch gut was dafür ausgeben weil JBL draufsteht.
    Boxenmäßig dann evt. was gebrauchtes ins Auge fassen, mit ein wenig Geduld gibt
    es noch echte Schnäppchen. So habe ich vor einiger Zeit vier Stück von diesen hier
    in sehr gutem Zustand für 400 Euro bekommen :D
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-Turbosound-TL-1201-Boxen-prx395498529de.aspx
     
Die Seite wird geladen...

mapping