P-90 Fräsung und Einbau

von Grundkurs, 03.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Grundkurs

    Grundkurs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    8.10.18
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.115
    Erstellt: 03.11.09   #1
    Hallo!
    Momentan plane ich meinen zweiten E-Gitarren-Eigenbau, diesmal soll es eine Klampfe mit P-90 Tonabnehmern werden. Mich würde dabei speziell interessieren, wie ein P90-PU genau an der Gitarre befestigt wird, hierzu habe ich leider keine Materialien im Internet oder hier im Board gefunden.
    Speziell meine ich dieses hier:
    [​IMG]

    Ein normaler Humbucker wird über den PU-Rahmen an den Korpus befestigt, bei dem P-90 auf dem Bild oben fehlt das aber. Um die Pickup-Kappe herum ist nur Holz und man kann nicht erkennen, wie genau er in der PU-Fräsung verankert ist...weiß da jemand etwas zu?



    Grundkurs
     
  2. zahnstocher

    zahnstocher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    19.11.18
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wiehl
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    316
    Erstellt: 03.11.09   #2
    Ein P90 wir direkt ins Holz geschraubt, ohne Rahmen.
    Die Schrauben dafür gehen durch den Tonabnehmer, das sind die beiden mit dem kleineren Kopf auf deinem Bild, also die 3te und die 6te.
     
  3. Grundkurs

    Grundkurs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    8.10.18
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.115
    Erstellt: 03.11.09   #3
    danke für die superschnelle Antwort :-)
     
  4. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    20.878
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.472
    Kekse:
    115.576
    Erstellt: 03.11.09   #4
    Yes, und unter dem Pickup liegt ein ca. 1-2cm starker, relativ fester Schaumgummi (wirkt als Feder) um auch eine Höhenkorrektur durchführen zu können.
    Beim Fräsen also mit daran denken.

    Greetz,

    Oliver
     
  5. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 03.11.09   #5
    Oder man nimmt tatsächlich Federn, damit der PU wieder hoch kommt. Aber der Schaumstoff hält das Ding in der Waage_paßt schon.
    Die gezeigte Soapbar Variante finde ich am schönsten. Es gibt P90er in 3 Varianten, eine davon ist eine reine Nachrüstversion für eine Humbuckerfräsung mit Rahmen, die andere hat Ohren zur Befestigung und nennt sich Dogear.

    Gruß,
    Joachim
     
  6. Grundkurs

    Grundkurs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    8.10.18
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.115
    Erstellt: 03.11.09   #6
  7. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    6.414
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.795
    Kekse:
    40.136
    Erstellt: 05.11.09   #7
    Es gibt auch P90 in Humbuckerformat. Dann könntest du ne normale HU-Fräsung machen und später noch auf Humbucker umrüsten oder so...
     
Die Seite wird geladen...

mapping