P Hals gegen Jazz austauschen

von Punka, 28.05.07.

  1. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 28.05.07   #1
    Hey, da ich merke, dass ich den schmalen Stil des J Halses deutlich bevorzuge, allerdings keinen neuen bass oder gar auf den schönen p sound verzichten möchte, habe ich mir gedacht einfach den Hals von meinem Squier VM Precision (20 Bundstäbchen zählt der gute, für den fall, dass das relevant sein sollte) gegen einen Jazz Bass auszutauschen. Da kommen natürlich ein paar fragen auf, vielleicht kann mir ja wer helfen:

    a) welche (natürlich guten) J Hälse kann ich dafür nehmen? Passen da alle?
    b) wo bekomm ich die am günstigsten her?
    c) was ist beim umbau und danach zu beachten (evtl. neueinstellung des basses)?
    d) in wie weit wird das den sound verändern?

    Schon wenn ihr mir bei einer oder zwei der Fragen weiterhelfen könnt, ist das toll. :)
     
  2. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 28.05.07   #2
    Ich bezweifel, dass das klappen wird.

    a) Nein! J Hälse sind wie schon bemerkt schlanker als P Hälse. Also wird die Halstasche deines P-Basses vermutlich zu groß sein. Dass das nicht nur sch*** aussieht, sondern auch so klingt muss ich wohl nicht erwähnen
    b) Nächstes Problem. Manchmal gibts welche gebraucht in der Bucht. Allerdings kannst du die weder testen, noch dir 100%ig sicher sein, dass die ok sind. Neu kosten Hälse mehr als dein Bass wert ist.
    c) ...
    d) Gehen wir mal davon aus, du hast trotz aller Widrigkeiten einen passenden Hals günstig gefunden. Trotzdem wird dein Bass danach deutlich anders klingen. Der Hals ist wohl mit das wichtigste Bauteil am ganzen Instrument, weil er den größten Einfluss auf die Schwingung der Saite hat. Ein schlankerer Hals klingt meist auch dünner.
     
  3. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 28.05.07   #3
    Hier sieht man Jaco, wie er einem bundierten Preci-Hals auf seinem legendären Jazz Bass den letzten Schliff gibt. Offenbar extra für den Film montiert. Wozu weiß ich nicht, vielleicht damit es eher nachvollziehbar ist was er spielt, aber da hätte man ihm genauso gut einen anderen Bass geben können.
    Jaco Pastorius - Intro Bass Lesson

    Offenbar befindet sich das ganze Video auf Youtube, sehenswert!
     
  4. Punka

    Punka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 28.05.07   #4
    also als ich zB den Hals des squier vm j basses unten am korpus mit dem von meinem p verglichen habe schien es, zumindest nach augenmaß, zu passen. vielleicht weiß ja jemand anders noch rat?
     
  5. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 28.05.07   #5
    Dass man einen Precision-Hals in einen Jazz-Bass montieren kann, scheint ja bereits bewiesen zu sein. Umgekehrt wird es prinizipiell wohl auch gehen.

    Trotzdem müsstest du den Hals einmal "anprobieren". Man sieht sowieso sofort, ob die Halstasche passt. Wenn die passt, sollten auch die Löcher passen, wenn nicht, bohrt man in den Hals einfach neue (Alte vorher schließen!).

    Die Länge des Halses vom Fuß bis zum ersten Bund gemessen muss natürlich auch gleich sein, bzw. der Unterschied darf nicht größer sein, als der Spielraum den die Reiter auf dem Steg haben. Sonst muss der Steg auch versetzt werden.
     
  6. CrazyBasser

    CrazyBasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.574
    Erstellt: 28.05.07   #6
    Doch, es geht.

    Wir haben neulich nen Fender Precision-Bass genau so umgebaut. Das einzige Problem ist die "Höhe" des Halses an der Halstasche. Der originale Precicion-Hals war hier 1,2 mm dicker (von Unterseite mit den Bohrungen zum Griffbrett gesehen), daher konnte man die Saitenlage überhaupt nicht einstellen, da selbst bei komplett rausgesrehten Saitenr. die Saiten auf den Bundstäbchen auflagen. "Augenscheinlich" war die Stärke identisch, du solltest das nochmal ganz genau mit´ner Schieblehre nachmessen.
    Der Jazz-Hals wurde kurzum beim Schreiner um diese 1,2mm gleichmäßig abgefräßt/-geschliffen, nun klappt´s wunderbar.
    Der Jazz-Hals wurde in England gekauft, bei einem Hersteller, der mit Lizens 1:1 Nachbauten anfertigen und vertreiben darf, sogar mit F-Logo. Der Preis lag inkl. Porto bei ca. 60 - 70 € .
     
  7. Punka

    Punka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 28.05.07   #7
    Kannst du mich da mal an den guten Herren weiterleiten und mir nochmal via PN erklären, um was ich den guten Schreiner dann bitten muss (wieviel hat das gekostet?)? :) Das klingt ja genau nach dem was ich suche.
     
  8. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 28.05.07   #8
    Interessant, hast du auch einen Namen bzw. URL, für den Hersteller?
     
  9. CrazyBasser

    CrazyBasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.574
    Erstellt: 28.05.07   #9
    Einfach den neuen Jazz-Hals und den originalen Preci-Hals mit zum Schreiner nehmen (vorher alle Mechaniken abbauen) , der kann dann ganz genau nachmessen, wie groß der Unterschied ist. Hier waren es 1,2 mm , kann aber schwanken.
    Diese Arbeiten wird sicherlich jeder ortsansässige Schreiner ausführen, ist für die´n Klacks ... kosten wird dich das so um die 10 € denke ich.

    Die Adresse vom Hersteller muss ich selber noch mal bei dem Bekannten, dessen Bass umgebaut wurde, in Erfahrung bringen :) ....
     
  10. Punka

    Punka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 28.05.07   #10
    Danke :) Das hilft mir wirklich weiter, super von dir. Einfach dann ne PN zukommen lassen.
     
  11. CrazyBasser

    CrazyBasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.574
    Erstellt: 28.05.07   #11
  12. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 28.05.07   #12
    Auch wenn das dem Threadsteller vielleicht nicht hilft, das ist leider afaik nicht ganz korrekt. Jaco hatte zwei Jazz Bässe. Einen ehemals bundierten, den er entgrätet hat, also sein berühmter Fretless Bass. Und der andere war ein bundierter Jazz Bass und den sehen wie hier in diesem Video. Übrigens, danke für den Link, denn das ist wirklich sehenswert. :great:

    Gruß,
    Carsten.

    PS: Glaube, dass es das schon mehrfach gab. Vielleicht mal ein wenig suchen und stöbern. The Dude hatte glaube ich an eine Preci Kopie auch einen Jazz Bass Hals montiert, da waren aber soweit ich mich recht erinnere noch Anpassungsarbeiten nötig.
     
  13. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 29.05.07   #13
    So ist es. Allerdings musste ich nicht wirklich viel anpassen. Die Halstasche musste ich 1-2 Zehntel breiter machen, weil ich etwas zu dick lackiert habe an dieser Stelle. Ansonsten hätte das gepasst wie angegossen.

    Ein Preci und ein Jazz Hals (wir reden von Fender, nicht von Kopien) haben i.d.R. identische Fußmaße und sind gegeneinander austauschbar.
    Dass nicht jeder Bass, der die Werkshallen von Fender verlässt absolut identisch mit dem davor oder danach ist, dürfte klar sein. Ebenso ist nicht jeder Hals wie der andere. Auch hier gibt es Fertigungstoleranzen und im Extremfall muss eben etwas nachgearbeitet werden.
    Ich behaupte mal, dass das in den meisten Fällen aber nicht nötig sein wird.

    Halswinkel, Saitenlage etc. hingegen, zähle ich zu Einstellarbeiten, die man immer vornehmen muss.

    Das Problem liegt hier aber ganz wo anders.
    Punka will einen möglichst günstigen Hals und den gibts eben nicht bei Warmoth oder Rockinger, wo man bedenkenlos kaufen könnte, ohne sich Gedanken machen zu müssen, ob der Hals auch tatsächlich Fender-Maße hat.
    Bei ebay-Geschichten oder "Billighälsen" weiß man das eben oft nicht und die Sache wird zum Glücksspiel.
    Es kann gut gehen und man bekommt für kleines Geld einen prima Hals, es kann aber auch schief gehen und dann ärgerst du du dich, nicht nochmal 70 Euro draufgelegt und einen vernünftigen Replacement-Hals gekauft zu haben...
     
  14. r.polli

    r.polli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    16.11.09
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 29.05.07   #14
    Hallo,

    also, Meiner Einer spielt auch einen Prez mit J-Hals. Passt natürlich wie eine Eins,..... wenn man auch wirklich einen vernünftigen Hals zum Austauschen besorgt. Ob das mit 40 € Hälsen von Egay auch klappt,.... keine Ahnung.

    Ob es klanglich negative Auswirkungen hat,... glaube ich nicht. Ob, wie auf meinem, ein einteiliger Prezi oder ein einteiliger J-Baß Hals (jeweils natürlich aus Ahorn) steckt, kann ich nicht heraushören.

    Roland
     
  15. Punka

    Punka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 29.05.07   #15
    Darum war meine Frage ja auch, wo ich einen herbekomme, der gut UND günstig ist. wenn es nunmal gute erst ab 140 euro gibt, dann fängt da für mich auch günstig an. Kannst du mir denn sagen, wo ich einen passenden (du kennst ja mitlerweile mein Instrument ;)) J Neck noch herbekommen könnte, außer von ebay? 150 EUR für einen guten passenden Fender Hals fänd ich da zB ok.
     
  16. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 29.05.07   #16
    Ja, deinen Bass kenne ich mittlerweile...;)

    Neben den genannten warmoth und rockinger, wäre vielleicht stewmac noch einen Besuch wert:
    http://www.stewmac.com/shop/Bodies,_necks,_wood/Bass_guitar:_Necks/Replacement_Neck_for_Fender_Bass.html

    Oder wenn's nicht unbedingt mit Fender-Headstock sein muss, wäre dieser Tipp vielleicht noch ziemlich heiß:
    http://www.rondomusic.net/product856.html

    Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit SX gemacht, allerdings würde ich versuchen mit Kurt (chef von rondomusic) abzuklären, wie die tatsächlichen Maße des Halses sind, ob die Bohrungen passen etc.
    Ist ein netter Kerl und hilft i.d.R. wo er kann.
     
  17. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 29.05.07   #17
    An Punkas Stelle wäre ich aber trotzdem vorsichtig, denn er hat ja keinen Fender, sondern einen Squier.
     
  18. Punka

    Punka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 29.05.07   #18
    @ The Dude:

    Das sind ja, bis auf rockinger, leider alles ausländisch ansässige Unternehmen, wieviel muss ich denn da noch an Porto/Import draufrechnen und wie einfach/schwer läuft dabei die Bezahlung durch Banküberweisung?
     
  19. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 29.05.07   #19
Die Seite wird geladen...

mapping