PA-Anlage für 10-Mann-Blasorchester

von keini, 16.10.07.

  1. keini

    keini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    10.06.14
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Tangerhütte bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    529
    Erstellt: 16.10.07   #1
    Hallo Leute,
    Wir haben vor, uns eine aktive Anlage zu zulegen.
    Wer hat Erfahrungen mit DAP Audio SoundMate Avtive 2 MK-II ?

    Gruß, Technikclaus
     
  2. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 16.10.07   #2
    Hallo Technikclaus,

    wir helfen dir gerne, allerdings brauchen wir dazu ein paar Informationen.

    Wozu ist die Anlage gedacht?
    Wie wird sie eingesetzt?
    Welches Budget ist vorhanden?

    usw.

    Dazu gibt es hier einen schönen Fragebogen den du verwenden kannst:

    https://www.musiker-board.de/vb/box...en-fuer-komplette-systeme-evtl-mischpult.html

    Außerdem empfehle ich dir dich mal ein bisschen durch die Suchfunktion zu klicken. Da findest du sicher schon einges zum Thema.

    Grundsätzlich ist DAP nicht unbedingt das tollste vom tollsten. Oft finden sich in gleicher Preiskategorie bessere Komponenten.
     
  3. keini

    keini Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    10.06.14
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Tangerhütte bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    529
    Erstellt: 16.10.07   #3
    Hallo Boerx,
    wir sind ein 10-Mann Blasorchester. Z.Zt. haben wir eine zusammengewürfelte Anlage als PA. (2x KME Subwoofer 15", 2x Bell V4.300) Es soll das komplette Orchester drüber laufen. Als Mixer haben wir einen MG24-14FX mit ein Siderack mit div. Geräten. Wir spielen Openair und im Saal.
     
  4. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 16.10.07   #4
    Habt ihr auch ne Rhytmusgruppe dabei?

    Die KME Subs sind defintiv besser als alles was DAP je hergestellt hat. Die würde ich nicht hergeben
     
  5. keini

    keini Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    10.06.14
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Tangerhütte bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    529
    Erstellt: 16.10.07   #5
    'ne Rhytmusgruppe haben wir nicht dabei. Es sind alles Blasinstrumente + 1x Drum und 2x Vocal. Als Endstufen haben wir 1x Q66 für subwoofer, 1x DAP Palladium 1200 für die Topteile und 1x DAP Palladium 500 für die Monitore. Klingt eigentlich sehr gut. Durch eine aktive Anlage wollen wir unsere Aufbauzeit und unsere Kabel minimieren.

    Gruß Technikclaus
     
  6. DrummerofSoJ

    DrummerofSoJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.12
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 16.10.07   #6
    Hallo,
    schreib doch mal die Typenbezeichnung der KME Subs rein, dann kann man mal schauen was dazu passt.
     
  7. keini

    keini Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    10.06.14
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Tangerhütte bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    529
    Erstellt: 17.10.07   #7
    Hallo DrummerofSoJ,
    es handelt sich um den KME BS1151WE, wobei die eingebaute Weiche nicht angeschlossen ist da wir aktiv trennen. Ich hatte da als Topteil so an Peavey PRO-12 gedacht (gute Kritik im "Soundcheck"). Unsere Bell V4.300 sind mir zu groß von den Abmaßen.
    Gruß Technikclaus
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 17.10.07   #8
    Irgendwie komme ich mir vearscht vor wenn ich die ganzen Beiträge lese.
    Du hast amtliches Material,na gut zusammmen gewürfelt ,aber amtlich und versuchst jetzt auf Gedeih und Verderb das alles durch Plunder zu ersetzen.
    Das ist nicht dein Ernst,oder?
    Na,klar und im Himmel ist Jahrmarkt.
    Was denn nun? Aktive Anlage oder Peavey Pro12"
    Wo ist der Vorteil passiv/aktiv,verkürzte Aufbauzeit wohl nicht,weniger Kabel wohl auch nicht ,ich bin passiv bestimmt genau so schnell,wenn nicht sogar schneller.
     
  9. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 17.10.07   #9
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 17.10.07   #10
    Dadurch werden die auch nicht besser.:eek::D:D
    Die Grundlautstärke eines Blasorchesters ist schon sehr hoch,da kommt man mit billigen Wirgungsgrad losen PA-Plunder nicht weit.
     
  11. keini

    keini Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    10.06.14
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Tangerhütte bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    529
    Erstellt: 17.10.07   #11
    Hallo Rockopa,
    ich glaube, ich werde doch alles so lassen wie es ist. Mit der Verkürzung der Aufbauzeit werde ich wohl im Verbindungsbereich etwas machen müssen (z.B. Multipin), zumindest am FOH. Das ist vielleicht der bessere Weg als der Umbau der PA. Nochmals vielen Dank an alle.
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 17.10.07   #12
    Z.B auch die Kabel vom Endstufenrack zu den Boxen auf 4pol. Kabel umrüsten,so das man je Seite nur ein Kabel braucht.
     
  13. keini

    keini Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    10.06.14
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Tangerhütte bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    529
    Erstellt: 17.10.07   #13
    Hallo Rockopa,
    sehr guter Vorschlag von Dir mit dem 4pol. Kabel. Werde ich auf alle Fälle machen. Das ich nicht selbst drauf gekommem bin.
     
  14. keini

    keini Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    10.06.14
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Tangerhütte bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    529
    Erstellt: 05.03.14   #14
    Hallo alle zusammen,
    ich möchte nur mal den neuesten Stand mitteilen. Wir haben uns inzwischen 2 weitere KME subwoofer bs1151 und zwei KME Topteile CS1120 zugelegt. Die Anlage klingt super und ist für ein Blasorchester leistungsmäßig völlig ausreichend auch für open air.
     
Die Seite wird geladen...

mapping