pa- planung und ausbau

von Fletch_BS, 09.09.07.

  1. Fletch_BS

    Fletch_BS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    31.07.14
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Raum Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.07   #1
    Hi all,

    nach stundenlangen suchen hier im forum und leider keinem ergebnis, versuch ich das halt mal so.

    wir sind eine neugegründete 5 mann party-band. spielen von rock bis pop halt alles, was stimmung bringt. ursprünglich hatten wir eine kleine anlage angedacht um so ca. 150 -300 personen gut beschallen zu können. der aufbau sieht folgendermaßen aus:

    - mischpult 24 kanal BEHRINGER SL2442FX-PRO EURODESK (wird später gegen ein yamaha ausgetauscht, da uns das besser gefällt aber vorerst dieses hier)

    - emdstufe: THE T.AMP TA1400 MK-X
    - BEHRINGER FBQ1502 ULTRAGRAPH PRO
    - frontspeaker: BEHRINGER B1520 EUROLIVE PRO

    diese anlage sollte dann noch um eine weitere endstufe und 2 bässen BEHRINGER B 1800 X PRO ergänzt werden.

    so, da ich mich damit bisher noch nie so auseinander setzen muste wie jetzt, halt die frage ob das so ok, gewesen wäre? über die anlage sollten auch drums (1 x oh, snare, bd und der bass laufen)

    jetzt kommen wir aber zu dem wirklich interessanten teil für mich. unser bassist hat es gut gemeint und auf eigene faust unser bisheriges anlagenkonzept über den haufen geworfen. er hat folgendermaßen investiert.

    - 2 Stück Mackie SR1522z Boxen. als frontlautsprecher

    also habe ich noch nen eq gekauft und zwischen pult und mackies geklemmt. die obige anlage läuft derzeit als monitoranlage.

    für meinen geschmack klingen die mackies nicht schlecht. der basser meinte jetzt noch nen guten subwoofer zu kaufen z.b. MACKIE SWA 1801Z

    also nächste frage... macht das überhaupt sinn? haben wir uns bei der anlage irgendwie verplant?

    bin für ratschläge und tipps sehr dankbar.

    Fletch
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 09.09.07   #2
    Dies Kombination habe ich schon mal gehört,die geht garnicht ausser ihr wollt das Publikum vergraulen.

    Schon besser aber natürlich nicht optimal,aber das Kind ist eh in den Brunnen gefallen,da die Boxen ja schon vorhanden sind.
     
  3. Fletch_BS

    Fletch_BS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    31.07.14
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Raum Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.07   #3
    hi, erstmal danke für die schnelle antwort, wobei mir das so auch nicht sehr gut hilft. verkaufen kann ich das ganze im notfall ja immernoch.

    das behringer gespann is auf der bühne echt nciht schelcht. denke das bleibt da auch.
    geht jetzt also nur um die frontlautsprecher.

    tja, die mackies.... da war er wohl etwas schnell. die hatten wir beim 2. gig. soundmäßig waren die echt ganz gut ( hätte ich von den teilen so nicht gedacht) den subwoofer haben wir noch nicht und meine frage halt...

    - reicht einer oder müste ich 2 haben?
    - 15 "" oder 18" ?? oben sind ja bereits 2 15"" drinn

    welche anlage wäre denn besser gewesen bzw. in was hätte ich investieren sollen?

    greets

    Fletch
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 09.09.07   #4
    Ich persönlich hätte eher etwas mit 12" genommen,schon alleine um den Gesang besser nach vorne zu bringen.

    Ja genau ,da die Tops in "-" schon zwei 15" drinne haben kann ich nicht beurteilen wie viel Bassunterstützung hier noch gebraucht wird,ich bin eh nicht so der Tiefbass-Fetischist.
     
  5. Marc_Liquid

    Marc_Liquid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #5
    Ich hole das Thema nochmal hoch, da mich auch interessieren würde welchen Sub man ambesten zu den 1522z nimmt. Da ja schon 2 x 15" verbaut sind sollten 18" wohl sein oder ?
     
  6. Fletch_BS

    Fletch_BS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    31.07.14
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Raum Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #6
    Hi,

    ich hab nach langer überlegung für eine mackie box swa-1801z entschieden.

    ein 15" geht auch ganz gut dazu, da er noch etwas mehr "druck" macht als die fullrange.

    sobald das gute stück da ist und ich ihn ausgiebig gesteste habe, werd ich hier meine erfahrung posten.

    gruß

    Fletch
     
Die Seite wird geladen...

mapping