Pa-System für maximal 350 (mischpult, boxen, mikros...)

von Nobieesd, 28.11.07.

  1. Nobieesd

    Nobieesd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 28.11.07   #1
    So nachdem mein bereits geschriebener thread wegen nem Fehler in der Datenbank gelöscht wurde, hier noch mal ^^

    wir suchen für unsere band eine kleine pa Anlage weil die hifi-boxen meines das jetzt endgültig im arsch waren (die musste man übersteuern damit se laut genug warn)
    wir suchen was das wirklich maximal 350€ kostet.

    wir brauchen die Anlage eigentlich nur für Gesang da sich unsere Verstärker über den emulatet lineout kacke anhören, dafür sind se "live?!" echt spitze.
    wir haben zwei MG30DFX die schon einiges an Sound hermachen wenn man sie voll aufdreht sowie hab ich unserem Bassisten gesagt er soll sich den hier kaufen:
    https://www.thomann.de/de/warwick_take_12.htm (nur mal so nebenbei, was haltet ihr davon) nun aber weiter mit pa, denn bassverstärker Gehörn wo anders rein ^^

    wir haben bereits 1 Mikrofon gekauft da wir gedacht haben es hört endlich mit der rückkoplung auf, denn immer wenn man den Verstärker zu laut aufgedreht hat und man mit dem Mikro näher als 10 Meter an dem Verstärker war fing er an zu brummen, manchmal auch hohes pfeifen.

    Taugt das Mikro überhaupts was? (Sennheiser e835s)
    natürlich genügt eins nicht, wir brauchen mindestens 2 und am besten wären 3.
    Wir haben da an das gedacht, weil es relativ in unserem Budget ist und oft empfohlen wird: https://www.thomann.de/de/beyerdynamic_tg_x58_bundle.htm

    So, nun hätten wir die Mikros ( falls die was taugen )
    fehlt nur noch die eigentliche pa...
    als erstes haben wir nach aktiven boxen geschaut da wir uns dachten das das ohne extra Verstärker günstiger und einfacher ist... macht das was im klang aus ob passiv oder aktiv? oder sonst irgendwas?
    Wofür braucht man eigentlich ein Mischpult? kann man dort z.b. die 2-3 Mikros anstecken und so zusammenmischen das alle bei einem Output rauskommen? wird dann der extrem leise Output des Mikros dann im Mischpult schon vorverstärkt das man den lineout des Mischpultes dann direkt an die boxen anschließen kann?
    ich vermute mal ja (sag's mir bitte obs stimmt ^^)

    Also brauchen wir auch noch ein Mischpult... was günstiges, was die Möglichkeit hat das man 4-5 Mikros ansteckt falls irgendwann der Schlagzeuger oder/und Bassist auf einmal auch singen wollen. wie wär's mit dem hier?

    https://www.thomann.de/de/behringer_ub1202_eurorack_kleinmixer.htm
    oder dem: https://www.thomann.de/de/behringer_eurorack_ubb1002.htm

    so, dann brauchen wir nun endlich die boxen...
    Etwas was sich bei besagtem Equipment stark durchsetzen kann, kostengünstig ist und keine rückkoplung macht. Braucht man davon zwei oder eine?
    zuerst dachten wir an Gesangsboxen wie hier:

    https://www.thomann.de/de/the_box_pa108a_aktive_fullrangebox.htm

    aber dann fragten wir uns ob es nicht vielleicht klüger wäre einen Monitor statt ner Gesangsbox zu kaufen, den kann man ja auch als Gesangsbox verwenden oder nicht?

    Aber letzen Endes haben wir mal bei ebay geschaut weil gebraucht wird's vielleicht günstiger bis mir den Suchbegriff: pa-system eingegeben haben haben wir das gefunden... ich denke das wär genau das richtige:

    http://cgi.ebay.de/IMD-8-Kanal-Ster...ryZ46953QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    oder: http://cgi.ebay.de/2000W-DJ-PA-SYST...ryZ22016QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    oder: http://cgi.ebay.de/Gesangsanlage-PA...oryZ3275QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    dort spart man sich ja dann auch das Mischpult weil man einfach die Mikros ansteckt? wofür braucht man eigentlich Effekte beim Gesang?

    so was in der art ist kostengünstig, leistungsstark und wo ist nun der hacken?

    Also sagt uns bitte was ihr von den einzelnen sachen haltet, was ihr empfehlen würdet, eure Erfahrungen sowie was noch möglich wäre...

    Danke schon mal im Voraus...
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 28.11.07   #2
    Für 350,- € wirst du nichts - aber auch gar nichts finden, was den Namen PA verdient oder was auch nur im Ansatz etwas taugt.

    Erst recht nicht Mischpult, Boxen, Mikros und Amp.

    Die einzig gute Wahl, wären die Mikros, die taugen was.

    Ich bin ja auch ein Freund günstiger Varianten. Aber hier ist das Budget viel zu niedrieg.


    Topo :cool:
     
  3. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 28.11.07   #3
    aber was hältst du von den ebay angeboten ?

    Edit by Witchcraft: Schrott, Schrott und nochmals Schrott !
     
  4. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 28.11.07   #4
    Nobieesd, ich glaube, du brauchst eher ein umfassende Beratung in einem Fachgeschäft. - Und mehr Geld.
     
  5. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 28.11.07   #5
    Sorry, aber das ganze Zeugs was du dir da bei Ebay rausgesucht
    hast ist Schrott, bzw. Sondermüll.
    Zu diesem Thema findest du hier im Board auch schon genügend
    Meinungen, die besagen dass das rausgeschmissenes Geld ist.

    Bei deinem Budget würde ich erstmal eine Box kaufen, wenn
    später mal wieder Geld da ist, eine zweite.

    Schau dir diese mal an:
    http://www.musik-service.de/ld-systems-ldp-122-and-prx395752365de.aspx
    oder
    http://www.musik-service.de/-prx395759310de.aspx

    Dazu einen kleinen Mixer, wie diesen hier z.B.:
    http://www.musik-service.de/Recording-Mischpult-Tapco-MIX-120-prx395751216de.aspx

    Jetzt alles nicht der Überflieger, aber um Welten besser als das Ebay Zeugs.
     
  6. nichtrauscher

    nichtrauscher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    24.06.16
    Beiträge:
    265
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    536
    Erstellt: 28.11.07   #6
    Hi nobieesd, ich muss leider auch in die kerbe der anderen reinhauen.
    Die Mikros sind ganz ok, aber die Partykeller-Anlagen vergiss besser schnell wieder.

    Da du knapp bei Kasse bist, solltest du dir genau überlegen, wie oft du dir eine neue Anlage leisten willst.
    Für 350 EUR kannst du dir eine Partykeller-Anlage kaufen, aber dann kaufst du alle paar Monate eine neue, weil die Dinger dir am laufenden Band verrecken.
    Rechne die Lebensdauer deiner bereits kaputten Anlage mal auf nur 2 Jahre hoch, und du siehst, wieviel Geld du ausgeben würdest, wenn du ständig wieder Equipment kaufst, welches den Belastungen nicht gewachsen ist.

    Dieses Geld investierst du besser gleich in etwas, was auch noch nach 2 oder viel mehr Jahren noch funktioniert, und nebenbei mit hoher Wahrschinlichkeit besser klingt und weniger pfeift.

    Da gibts auch einen schlauen Spruch zu:


    'Wer billig kauft, kauft zwei mal'
     
  7. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 28.11.07   #7
    ouu... hätten wir doch blos mehr geld.. das absolute limit liegt bei 3x 150€ mehr können wir uns nicht leisten das heist, 1x mikro 85€ dann sin noch 365€ übrig fürn mischpult und die boxen...
    Wir brauchen boxen die wirklich laut sind aber sich nicht kacke anhören...
    sind den die mischpulte die ich ausgesucht hab schlecht ? wir dachten das wir uns das zweite kaufen...

    aber die boxen sind doch nun arg schwach und für das geld nochdazu.
    300€ für eine einzige gesangbox ?

    wäre es vielleicht sinnvoll sich das hier zu kaufen ? :
    https://www.thomann.de/de/behringerpmh_1000_speaker_set_eco.htm
     
  8. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.949
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.478
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 28.11.07   #8
    Auweia!
    Ich weiss ja nicht was du dir vorstelltst, aber die besagten Geräte sind echt Schrott. Die sind nicht ihr Geld wert. Die Leistungsangaben (Watt) vergiss ganz schnell, denn was nützt dir Leistung, wenn es schauderhaft klingt?????:confused::confused::confused:
    Eine "Gesangsanlage" für 300,-- €. Ein Witz. Diese Boxen mit den Piezo-Hochtöner sind schrecklich. Schau mal was ein halbwegs brauchbarer (Druckkammer-) Hochtöner kostet. Für 350,-- bekommst du gerade mal EINE halbwegs anständige Box Vom Rest ganz zu schweigen. Also unter 1000,-- wirst du kaum rumkommen, wenn es was halbwegs anständiges werden soll.

    Dennoch
    Keep on rockin in free world
    Hänsi
     
  9. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.949
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.478
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 28.11.07   #9
    Naja schon besser. Aber das wäre bei mir die Untergrenzehttps://www.thomann.de/de/tmixthebox_pm184xii_paset_4.htm
     
  10. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 28.11.07   #10
    Was ihr braucht ist eine gute Aktivbox und das, was Gitarristen immer am schwersten fällt: Lautstärkedisziplin.

    Jungs, ihr wollt mir nicht erzählen, dass ihr eure !!solid state!!-Marshalls voll aufreißen müßt, dass die gut klingen. No, sir. Das kann nicht sein. Die klingen auf halber Lautstärke auch nicht anders. Nur nicht so laut.

    Witchcraft hat euch m. E. das Beste zusammengestellt was ihr für das Geld bekommen könnt. An den Boxen habt ihr auch in zwei oder drei Jahren noch Spaß. Und wenn ihr etwas flüssiger seid, kann eine zweite Box dazu kommen.

    Man kann auch unter "Gehörschaden-Niveau" proben und viel Spaß dabei haben.
     
  11. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 28.11.07   #11
    Meinst du die von mir empfohlenen ?
    Die sind nicht "schwach", die gehen so laut, das dir die Ohren klingeln.
    Las' dich nicht von den Wattangaben blenden, was wichtig ist, ist der
    Wirkungsgrad. Was nützt dir eine Box mit 500 Watt, wenn deren
    Wirkungsgrad so mieß ist, das eine Box mit 200 Watt deutlich lauter
    ist ?

    Die von dir erwähnten T-Boxen aus diesem Set haben übrigens auch
    nur ca. 100 Watt.

    Aber wenn du hier alle gut gemeinten Tipps in den Wind schlägst, kann
    ich mich auch gerne raushalten und du machst deine Erfahrungen
    einfach selber.

    Und zu deinen Preisvorstellungen:
    Für ca. 300 Euro bekommst du eine (!) brauchbare Einsteigerbox,
    interessant wird es dann bei 700 Euro und aufwärts.
     
  12. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 28.11.07   #12
    wir haben meistens unsere amps auf 1/4 - 1/2 aufgedreht und ohne oropax bekommt man nen tinitus... also soviel zur lautstärke, leider ist die unterste grenze bei uns nicht bei rund 700€ :D schön wärs ^^
    der mixer von witchcraft ist leider nichts da wir vll. in nem jahr 5 mikros anschließen wollen...
    und eine gesangbox schaut einfach scheiße aus wenn nur 1 da steht :D
    letzen endes werden wir uns vermutlich das hier kaufen: https://www.thomann.de/de/behringerpmh_1000_speaker_set_eco.htm wenn das ding 1-2 jahre hält genügts...

    klar das ist schlecht jedoch denke ich mal genau das richtig für eine anfänger band wie wir es sind, da das set rech flexibel ausschaut...
     
  13. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 28.11.07   #13
    Stimmt, da hast du recht, lieber zwei Boxen, die Scheiße klingen, als eine
    die sich akzeptabel anhört :screwy:

    Viel Spaß mit dem Gerümpel :great:
     
  14. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.949
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.478
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 28.11.07   #14
    Wünsch ich auch!:( Aber wenn sich welche partout nicht helfen lassen. Wir habens versucht. Deine Vorschläge fand ich ganz gut. Hätte ich auch so zusammengestellt. Naja markenmäßig, vieleicht anders (bin ein db technologies Fan).

    Grüße aus Oberfranken
    Hänsi
     
  15. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.949
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.478
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 28.11.07   #15
    Ich hätte noch einen Vorschlag: Dreht die Gitarrenamps bis zu Anschlag auf. In spätestens einem Jahr seit ihr so gut wie taub und ihr hört die Schrottanlage eh nicht mehr.:screwy:
    Nein im Ernst. Kauft lieber wenig gute Sachen als viel Schrott. Vertraut Leuten wie witchcraft, die haben Ahnung von der Materie.

    Keep on rockin in a free world
    Hänsi
     
  16. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 28.11.07   #16
    ahrgh.... nagut.. also.. sagt uns konkret was für boxen wir kaufen sollten und welchen mixer mit mindestens 5 anschlüssen für mikros, bleibt dabei aber insgesamt unter 400€ und laut genug sollte alles sein...
     
  17. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 28.11.07   #17
    kauf euch EINE, in zahlen 1, der oben genannten boxen, einen kleinen behringer mixer und das tgx48 und spart weiter!
     
  18. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 28.11.07   #18
  19. nichtrauscher

    nichtrauscher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    24.06.16
    Beiträge:
    265
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    536
    Erstellt: 28.11.07   #19
    Dann halt zwei. :)

    Aber nachher nicht hier im Forum heulen, wenn das Spielzeug abgeraucht ist, und die Eltern nicht schon wieder Geld rausrücken wollen.

    Ich unterschreib das, was 8ight schreibt.

    EIN Lautsprecher, kleines Behringerpult. Gut is.
     
  20. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 28.11.07   #20
    Na dann viel Glück. Wenn du es geschafft hast, sag mir unbedingt Bescheid, wie du es hingekriegt hast. Ich will das dann auch bei meinem ortsansässigen Porschehändler versuchen. Vielleicht klappt's ja sogar beim Hauskauf. Mann, wer hätte das bei diesem Threadstart erwartet? ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping