pa verkabelung

von inhale, 14.03.04.

  1. inhale

    inhale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.04
    Zuletzt hier:
    1.06.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.04   #1
    hallo, ich bin grad dabei unsere pa zu verkabeln und hab dazu zwei fragen

    hab im netz ein günstiges kabel gefunden, is aber leider nur diese beschreibung dabei Mikrokabel schwarz 50m, sym. 2x0,2qmm, Geflechtabschirmung; Kapazität Ader/Schirm ca. 130pF, Ader/Ader ca. 75pF

    spricht irgendetwas dagegegen, dieses kabel mit xlr-steckern zu versehen und damit die wege mikro -> mixer -> amp zu verkabeln?

    zu den XLR-Steckern mit welchen fehlfunktionen ist bei billig-produkten zu rechnen. würde gerne für mich abschätzen, ob es sich dafür steht €5 statt €1 für ein XLR-Männchen zu zahlen.
    danke
    inhale
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 14.03.04   #2
    Also: Ich schwör bei den Kabeln auf das "GALILEO 238" von sommercable (Gibts bei www.kabelsound.de)

    Bei steckern würd ich auf Neutrik setzen, die kannst du auch dort beziehen für ca 3€/Stk (vielleicht gibts mengenrabatt)
    Billigstecker haben meistens eine miserable-, bis gar keine zugentlastung und haben schlechte kontakte.

    Billigkabel können meistens nicht sehr viel ab, was mechanische beanspruchung angeht. also wenn das kabel einmal eingeklemmt wird, gehts schneller kaputt. ausserdem ist der schirm meistens nicht so gut gewickelt.

    Ich hab das motto: lieber einmal qualität kaufen, statt 2 mal müll kaufen
     
Die Seite wird geladen...

mapping