Paiste 2000

von Senor-knabber, 23.12.04.

  1. Senor-knabber

    Senor-knabber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 23.12.04   #1
    im gesammten internet hab ich fast nichts über diese serie gefunden...
    könnt ihr mir ein bißchen was über die erzählen?
    vorgänger oder nachfolger welcher serie?
    wie ist der klang und mit welchen becken sind sie vergleichbar?
    und für welche musik sind sie am besten geeignet...
    danke im vorraus.
     
  2. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 23.12.04   #2
    Die 2000er gab es von 1987 bis (wenn ich mich nicht täusche) 1994 und waren recht gute Becken, preislich eine Stufe unter der 2002-Serie angesiedelt (etwa wie heute die "Innovations").

    Soundmäßig sind sie durchaus mit den 2002ern vergleichbar - wie übrigens die meisten B8-Paiste-Serien zu dieser Zeit (3000, 1000 usw.), die sich im Grunde lediglich im Preis und in der Soundqualität unterscheiden, weniger im Soundcharakter.
    Also gute Allrounder für Rock/Pop, je nach Modell auch Metal, Fusion usw. (traditionelle Jazz-Sachen allerdings eher weniger).

    Einige 2000-Modelle gab's auch in der "Sound Reflections" (= Brilliant Finish), der Sound war dadurch moderner, glatter, hifi-mäßiger.

    Auch gab's ein paar 2000er als "Colorsound"-Version, also vollflächig lackiert (rot, schwarz, oder türkis).
     
  3. Harvester

    Harvester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    6.01.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.04   #3
    Ich spiele schon seit Jahren die 2000er. War immer zufrieden mit dieser Serie. Die Becken sind so in der unteren Oberlklasse anzusiedeln. Definitiv nichts für die leisen Töne!

    Bei ebay fleuchen ab und zu welche rum.

    Gruß
    Mario
     
  4. Slowbeat

    Slowbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    360
    Erstellt: 25.12.04   #4
    Wieso nix für Leise?
    Mein 18er SR Thin Crash ist hervorragend für leise Töne geeignet. Bei lauteren Sachen kackt das Ding sowas von ab...
     
  5. Harvester

    Harvester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    6.01.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #5
    Hast recht. Die Medium und Thin Crashes sind sicherlich auch für die leiseren Momente geeignet. Ich hab halt zwei 18" Power Crashes, von denen bin ich ausgegangen und hab falsch geschlußfolgert.:D
     
  6. paralipophobia

    paralipophobia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    111
    Ort:
    ???
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.04   #6
    Hiho,

    wie Du sehen kannst spiele ich auch die 2000er. Ich bin begeisteter spieler dieser Serie, weil die Becken einen schönen, warmen Klang haben und für ruhige und ausgefallene Sounds einfach bestens geeignet sind.

    Vom Klang her passen die zu der Serie 2002, sind aber eher heller, schrillere Obertöne und klingen länger...

    Gruß
    dave
     
Die Seite wird geladen...

mapping