paiste 2002 crashes

von Sermeter, 21.12.05.

  1. Sermeter

    Sermeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 21.12.05   #1
    ich habe eine frage zu den paiste 2002 crashes.
    ich war heute im laden und habe diese getestet. nun hatte es dort zum beispiel paperthin crashes. diese sind aber auf www.paiste.com nicht aufgeführt. was hat es damit auf sich? werden die nicht mehr produziert?
    ausserdem habe ich im kopf, dort becken gespielt zu haben, die mit "medium crash" bedruckt waren. auf der paiste-site sind aber nur die mediums aufgeführt. sind das wirklich zwei verschiedene serien oder habe ich mich da verguckt und es stand auch im laden nur medium drauf?
     
  2. Sermeter

    Sermeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 22.12.05   #2
    ich war heute im paiste-werk in nottwil und habe dort alle becken getestet und meine fragen geklärt.
    ich werde mir nun höchst wahrscheinlich ein paiste 2002 crash 18" und ein 2002 thin crash 19" anschaffen. diese kombination hat mir am besten zugesagt.
    obwohl mich der paiste-mitarbeiter, der mich beraten hat in meiner entscheidung bekräftigt hat, bin ich unsicher wegen des thin crashes. ich würde dieses wegen seinem dunklen klang und wegen der schnellen ansprache vor allem zum durchkrashen brauchen. nun hört man ja aber immer wieder, dünne crashes würden viel schneller kaputt gehen als dickere. der verkäufer meinte, dies sei überhaupt nicht so, das sei kein problem auch wenn ich rock spielte.
    was meint ihr dazu? auf was sollte ich achten, damit ich mich lange an diesem becken erfreuen kann?
     
  3. dr_drum

    dr_drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.07.14
    Beiträge:
    232
    Ort:
    OWL (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.05   #3
    naja,..
    also ich glaub das stand in der sticks, das man 2002er "thin" crashs nicht umbededingt mit normalen thin crashs vergleichen kann.
    also die sidn viel dicker als "nromale " t.c.`s.
    denke mal das die dann (bei richtigerbenutzung ;) ) nicht alzuschnell in ar*** gehn werden...!
     
  4. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 23.12.05   #4
    Das Ganze wurde hier schon einigemale durchgekaut.

    Es kommt auf mehrere Faktoren an:

    Handhabung während des Transports:
    z.B.
    Becken immer geschützt transportieren. Minimum ist ne Beckentasche mit verstärktem Rand, besser ein Case mit Mitteldorn.
    Die Becken nie hinwerfen oder auf die Kante stellen.

    Spieltechnik:

    Hierzu gibt es auf der paiste - Homepage einen prima Workshop und du könntest auch noch die SUFu nutzen.


    Grüße

    Bob
     
Die Seite wird geladen...

mapping