Palm Muting nur auf einer Saite? (1. Saite)

von metvirus, 31.12.07.

  1. metvirus

    metvirus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.07
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.07   #1
    Hi, ich spiele hauptsächlich metal (thrash, melodic death, -core) und in diesem "genre" gibt es viele songs die natürlich auf palm muting setzten.
    So weit ist das kein problem, allerdings gibt es viele songs in dem nur die (leer)saiten auf der tiefsten saite gemuted werden, und die anderen nicht.

    Wie macht ihr sowas, ich kann schon palm muting aber nur über mehrere saiten, und die lieder sind zu schnell um immer die hand anzuheben. Wie kann man also die hand so hienlegen das man nur die erste saite muted und trotzdem eine angenehme position zum spielen hat? Wäre sehr dankbar wenn ihr mir das erklären könnt.

    Beispiel lieder, As I lay Dying - Nothing Left, Confined ...

    zb
    ..5...5...5....
    0 00 00 000 (die 0er gemuted der rest nicht)
     
  2. nookie

    nookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    368
    Erstellt: 31.12.07   #2
    Mh du wirst da echt nicht drum rumkommen immer die Schlaghand anzugeben. Das erfordert eben nur ein wenig Übung.

    Ich versuch so Sachen wie z.B Confined immer schön mit Wechselschlag durchzuspielen (obwohl man es auch mit Downstrokes machen könnte). Das wichtigste dabei sind eben gleichmäßige, lockere Bewegungen.
    Man muss sich da aber auch erstmal auf ein gewisses Tempo hocharbeiten. Das erfordert natürlich viel Zeit und Übung, vorallem wenn man es sauber spielen will, was bei so Zeugs wie AILD das A und O ist.
     
  3. Pajo

    Pajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 02.01.08   #3
    Hi,
    wie nookischon sagte, musste da wohl durch udn die Hand immer anheben...
    Is auch zB bei Masterof Puppets so ( erstes riff is das glaub ich :rolleyes:) da werden alle töne aufer E Saite gemuted und die aufer A Saite nicht.

    Mit etwas übung klappt das schon ;)

    Mfg Pajo
     
  4. loud but lovely

    loud but lovely Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    8.10.08
    Beiträge:
    69
    Ort:
    in Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.08   #4
    wenn du so faul bist wie ich kannste auch, wenn du noch nen Finger frei hast, die Saite einfach mit der Greifhand muten.
     
  5. tintin1a

    tintin1a Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    833
    Erstellt: 03.01.08   #5
    wenn nur die leerseite gemutet werden soll, würde ich das auch mit der greifhand machen ohne die songs oder diese musikrichtung selber zu spielen...
    kommt halt noch drauf an wie schnell und in welchem rhythmus das ganze gespielt wird. wenn die anderen aber sagen, dass es auch gut mit der schlaghand möglich und auch eigentlich sauberer ist, dann wird das wohl so sein.
     
  6. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 03.01.08   #6
    Häää, wenn man das mit der Greifhand mutet ist das nen völlig anderer Ton als ein Palm Mute, muss dem Hirn erstmal kkalr werden nach jeden Note mal die Hand kurz anheben :D
     
  7. loud but lovely

    loud but lovely Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    8.10.08
    Beiträge:
    69
    Ort:
    in Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #7
    natürlich ist es ein anderer ton. Wenn du mitm Handballen der Schlaghand mutest, mutest du ja fast da, wo du auch anschlägst, die Saite kann also so gut wie nicht klingen. Mutest du mit der Greifhand, hat die Saite mehr Raum zum schwingen. Gehts hier aber um achtel oder sechzehntel Töne, bin ich der Meinung, dass man auch mit der Greifhand muten kann, weil dann hört man das ohnehin kaum.
     
  8. metvirus

    metvirus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.07
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.08   #8
    Ok danke werd ich mal ausprobieren, und sonst muss ich mir wohl das anheben angewöhnen (ist echt schwer)!
     
Die Seite wird geladen...

mapping