passende gitarre gesucht

von NanaChan, 25.06.07.

  1. NanaChan

    NanaChan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.07
    Zuletzt hier:
    22.11.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.07   #1
    hey!

    würd gerne zum gitarre spielen anfangen und was ich so gelesen hab, ist einen akustische ja fast gescheiter zum beginnen. nun meine frage: was haltet ihr von eltrischen akustischen gitarren??? tendiere nämlich schon eher zur e gitarre, möcht mir dann wenn ich besser bin aber nicht wieder eine neue kaufen (ist einfach zu teuer) - nun wär es natürlich toll wenn beides in einer gitarre vereint werden könnte... vielleicht könnt ihr mir raten ob so eine elektrische akustik gitarre wie z.b. die aeg serie von ibanez was gescheites ist oder nicht???
    DANKE!

    lg
     
  2. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 25.06.07   #2
    naja, eine semiakustik spielt sich schon eher wie eine e gitarre als wie eine akustik. manche sagen, man sollte auf ner akustik anfangen, weil die hälse dort wesentlich breiter und "unbequemer" sind, besonders die klassischen. das bringt mehr kontrolle und soll am anfang einer bessere kontrolle einzug bereiten helfen. das ist eine meinung.
    andere sagen, es ist egal, man kann auch gleich mit e gitarre anfangen.
    ich persönlich würde dir aus den oben genannten gründen mit ner akustik/klassischen anfangen, aber es ist geschmacksache.
    außerdem findet man schwer semiakustik in unteren preisklassen mit einem guten preis-leistung-verhältnis.

    zur ibanez, falls du doch in richtung semiakustik gehen willst: meinst du die artcore-serie?? aeg sagt mir nämlich grad nichts.
    gruß
     
  3. NanaChan

    NanaChan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.07
    Zuletzt hier:
    22.11.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.07   #3
    danke für die schnelle antwort! :great:

    da ich gelesen hab, dass ibanez genauso wie yamaha angeblich ganz gut zum anfangen sind, da sie gute qualität + bezahlbaren preis vereinen, hab ich auf den homepagen gesucht und unter http://www.ibanez.co.jp/world/country/frame_austria.html oben genannte aeg serie gefunden. aber wenn du mir eher davon abrätst - obwohl der hals für mich eigentlich eher gleich dick wie bei anderen aussieht??? :confused:

    da ich mir dann wohl einen akustische besorgen werde, noch eine frage: würde gerne zum gitarre lernen auch modernere songs in richtung nirvana, kooks, red hot chili peppers, punk usw. nachspielen - würdest du mir dann vom klang eher die klassische oder die western gitarre empfehlen?
     
  4. rog_72

    rog_72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    669
    Erstellt: 26.06.07   #4
    Also ich würde Dir eher raten gleich mit dem anzufangen was Dir liegt - nämlich mit einer E-Gitte. Da kann man genau so gut Gitarre lernen wie mit einer akustischen. Ich selber habe auf ner E-Gitarre angefangen und ich kenne viele andere, die es auch so gemacht haben... (auch auf ner E-Gitte kannste zum üben "akustisch" spielen...). Dessweiteren sind reine E-Gitarren eher billiger als Semi-akustische...
     
  5. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.000
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 26.06.07   #5
    ich wollte auch direkt mit e gitarre anfangen, hab aber ne akkustische geschenk gekriegt und hab ersma einige wochen dadruff gespielt, was am ende dafür gesorgt hat, dat ich se zertreten hab.... wenn de e gitarre spielen willst würd ich mit ner e gitarre anfangen.... wenn irgendwann das interesse für ne akkustische kommt kann amn sich so eine immer noch holen...
     
  6. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 26.06.07   #6
    Ich würde auch sagen, dass du damit anfangen solltest, was du auch wirklich machen willst: E-Gitarre. Bei diesem Thema spalten sich zwar die Meinungen, aber ich bin auch der Meinung, dass du auf einer E-Gitarre genauso gut üben kannst, wie auf einer Akustik.
    Und die von die genannten Bands (Nirvana etc.) klingen einfach auf einer E-Gitte besser ;). Ich selbst habe auch gleich mit E-Gitarre angefangen und habe noch keine probleme oder Nachteile feststellen können.

    Wieviel Geld kannst du denn maximal ausgeben? Bei einer E-Gitte musst du noch nen Verstärker mit einplanen. Alles in allem wird das so um die 300€ kosten, wenn du was ordentliches willst.
    Wenn du dir gleich eine E-Gitte kaufst, sparst du auch das Geld für die Akustik ;)

    Am Ende ist es deine Entscheidung. Aber ich wüsste nich, was man für Vorteile haben sollte, wenn man mit ner Akustik anfängt.
     
  7. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 26.06.07   #7
    @nana: aso, missverständnis geklärt. ich dachte du wolltest ne semiakustische und keine akustische mit tonabnehmer.
    es ist und bleibt geschmackssache. natürlich hat man keine probleme, wenn man mit e-gitarre anfängt, man kann da genausogut und vielleicht sogar schneller lernen als auf ner akustische, weil die hälse doch leichter zu bespielen sind.

    zum e-equipment:
    als amp wird ja immer der roland microcube empfohlen, ich weiße noch auf den vox da5 hin, beides sehr gute verstärker. haben ne menge sounds und effekte (der vox mehr als der cube, ist aber dementsprechend auch etwas teurer) und sind nicht zu laut.
    gitarre kommt es jetzt auf deine vorlieben an: humbucker oder singlecoil, strat oder paula
    empfehlenswert: http://www.musik-service.de/gitarre-tipps-egitarre-einsteiger-cnt1031de.aspx , wenn du es nicht schon gefunden hast.

    falls doch akustik: die vorgeschlagene ibanez ist gut, ich würde allerdings in nen musikladen gehen, verschiedene in deiner preiskategorie in die hand nehmen und mal über die saiten streichen, wenn du noch nichts spielen kannst. du wirst sehen, welche dir am besten gefällt.

    gruß
     
  8. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 26.06.07   #8
    ok also kurzer einwurf zum Thema Vox DA-5:
    Den hätte ich jetz auch empfohlen...ist imho vielseitiger und klingt etwas besser....

    Preisunterschied nur 4 €(Vox hat den Preis gesenkt!!!)

    Vox DA-5

    Roland Micro Cube

    :great:
    Gruß
    Moritz
     
Die Seite wird geladen...

mapping