Anfänger:Mit einer E-Akustik Gitarre anfangen?

von +RAMMSTEIN+, 21.05.06.

  1. +RAMMSTEIN+

    +RAMMSTEIN+ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Datteln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.06   #1
    Hallo,
    im Moment spiele ich noch kein Instrument doch wahrscheinlich werde ich im Juli anfangen Gitarre zu spielen.
    Doch mit welcher Gitarre?
    Sollte man mit einer normalen Gitarre anfangen oder kann man auch mit einer elektrisch verstärkten Akustikgitarre(E-Akustik) anfangen.
    Mir gefällt die TCY10-BK der Ibanez Talman Serie sehr.
    Beschreibung:
    TCY Elektro Akustik Gitarre
    Lack: Hochglanz
    Korpus: Mahagoni
    Decke: Fichte
    Einlagen: Pearl Dot
    Mechaniken: Smooth Tuner AS
    Hardwarefarbe: Chrom
    Tonabnehmer: Ibanez Unter Saddle
    Elektronik: Ibanez AEQ201
    Piezo-PickUp

    Bild:
    http://img95.imageshack.us/my.php?image=tcy10bk6hq.jpg

    Was sagt ihr darzu?
     
  2. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    770
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    400
    Erstellt: 21.05.06   #2
    Hallo

    erstmal herzlich wilkommen in diesem tollen forum :great:

    ja also es ist eigentlich egal womit du anfangen willst
    wenn du e-gitarre spielen willst kannst du damit auch anfangen..


    jedenfalls ist es egal ob die eine e-akkustik oder eine akkustik holst
    unterscheidet sich ja nur von der lautstärcke ;) und vom sound glaub ich ein wennig..


    was willst du denn für n stil machen? wills du damit hinterher auftretten? dann ist eine e-akkustik natürlich angebrachter ^^

    edi: die gitarre sieht gut aus hast du die schonmal angespielt ?
     
  3. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 21.05.06   #3
    stimmt, klang unterscheidet sich kaum, is nur wesentlich lauter, ich würd wenn dann gleich mit ner guten akkustikklampe anfangen (fender telecoustic ~ 220 euro) oder eben ne e-guit ... jedoch hab ich die erfahrungen das wenn leute mit e-guit anfangen wegen des schlechten sounds aufhören, weil es einfach keinen spaß macht wenn es nach nichts klingt (schlechtes equip eben)
     
  4. +RAMMSTEIN+

    +RAMMSTEIN+ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Datteln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.06   #4
    Die Talmans sind für Hard-Rock gut geeignet und da ich eh ein Rock Fanatiker bin(Rammstein,Bullet for my Valentine usw...)denke ich das ich auch in die Richtung Musik machen werde.Und ob ich mal später auftrete das steht in den Sternen,ich fänds schon sehr geil und deshalb ist das sehr wahrscheinlich*gg*.Außerdem bereite ich mich so gut auf eine E-Gitarre vor.

    Und nochwas:
    Könnte ich wirklich mit einer E-Gitarre anfangen?
    Man brauch doch sicherlich Erfahrung oder?
    Alle die ich kenne haben auch davor Akustik gespielt.
    Und die E-Gitarre ist doch auch schwerer zu spielen oder nicht?
    Wenn einer damit schon Erfahrung gesammelt hat oder mir weiterhelfen kann würde ich mich sehr freuen wenn das hier gepostet wird.
    Danke an alle.-
     
  5. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 21.05.06   #5
  6. Phobos

    Phobos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 21.05.06   #6
    Hallo masterplayer,

    also ich hab mit 14 Jahren auch mit einer E-Gitta angefangen und ich finde es hat mir nicht geschadet. Ich bin zwar noch kein Rory Gallagher oder Eric Clapton was das spielen anbetrifft aber darauf kommt es auch gar nicht an. Die Frage ist, wie Motiviert bist Du und wie stark ist Dein Willen es auch zu lernen. Dann stellt sich die Frage nicht ob Du mit einer E-Gitta oder A-Gitta anfangen mußt.


    Gruss
     
  7. +RAMMSTEIN+

    +RAMMSTEIN+ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Datteln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.06   #7
    aha...
    werde das mit meinen Eltern in den nächsten Tagen klären.
    @Phobos
    Erst einmal Danke.-
    Hat es dir den irgendwelch Probleme bereitet?
    Hast du direkt einen Gitarrenlehrer gefunden der dir die Grundlagen auf E-Gitarre beigebracht hat.
    @Topic
    Sollte ich mir eine E-Gitarre kaufen würde ich mich wahrscheinlich zwischen den Marken Yamaha,BC Rich und Ibanez enscheiden.
    Was würdet ihr empfehlen?
     
  8. Mercuryan

    Mercuryan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 21.05.06   #8
    der gleiche rat, dem man jedem gibt: anspielen! hängt halt immer davon ab, wie dir der hals liegt, ob der sound dir gefällt und natürlich, ob du das teil überhaupt hübsch findest, ein subjektiv hässliches instrument spielt man nich so gern wie hübsches
     
  9. +RAMMSTEIN+

    +RAMMSTEIN+ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Datteln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.06   #9
    also direkt im musikgeschäft gitarren anspielen?
    nicht vergesen bin anfänger
     
  10. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 21.05.06   #10
    wieviel geld hast du denn zur verfügung? ist eigentlich ganz egal womit du anfängst, a-guit schadet eben nur den finger mehr xD die fetten stahlsaiten können einen echt am sack gehen.. ^^
     
  11. Phobos

    Phobos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 22.05.06   #11
    Probleme hatte ich nur insoweit wie sie jeder irgenwann mal bekommt, dann heißt es nur üben, üben, üben und nochmals üben. Die Grundlagen hatte mir damals ein guter Freund beigebracht der schon längere zeit gespielt hat und auch Unterricht hatte. Ich selbst hatte nie Unterricht, zu meiner zeit war noch nix mit Internet, ich hatte alles aus Bücher und halt von Feunden. Und ich finde es hat auch funktioniert. Das ist bei jedem verschieden, der eine lernt auf die eine Weise, der andere auf eine andere und beide Wege führen nach Rom.

    Gruss
     
  12. +RAMMSTEIN+

    +RAMMSTEIN+ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Datteln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.06   #12
    dickes dickes DANK an alle.-
    gruss masterplayer

    habe alles mit meinen eltern geklärt nun brauch ich nur noch die richtige e-gitarre.
    könnt ihr mir was empfehlen?
     
  13. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 23.05.06   #13
    Für den Anfang ist eine gute E-Gitarre im Vergleich halt teurer als eine gute A-Gitarre.
    Wenn man sich ein einigermaßen gutes E-Equipment zulegen will, dann sollte man schon mit rund 350€ rechnen (330€ für eine Yamaha Pacifia 112, 100€ für 'nen Micro Cube, mindestens 20€ für Zubehör, wie Kabel, Gurt Stimmgerät.), weil noch ein Verrstärker dazukommt, wobei es bei den guten A-Gitarren "schon" mit 200€ richtig gute geben kann, wie die Redwood D-1.
    Ich habe für mich die Lösung:
    Elektroakustische Gitarre ---> Verstärker ---> E-Gitarre gefunden. Kommt nicht alles auf einen Schlag, sondern nacheinander und am Ende hat man "beide" Gitarren, also sowohl akustisch als auch elektrisch, was dann vielseitiger nutzbar ist. ;)
     
  14. +RAMMSTEIN+

    +RAMMSTEIN+ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Datteln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.06   #14
    Ich habe da ein intressantes Angebot bei Rockshop gefunden.
    Die Gitarre wurde schon oft von Käufern als "fantastisch für diesen Preis"angepriesen.
    Und natürlich in guter Marshall Verstärker 15 Watt.
    Reicht doch aus oder sollte ich einen mit mehr Watt kaufen?
    Angebot:
    http://www.rockshop.de/shop/oshop.p...&abt=&itemgr=&vkabt_nr=&wagrID=&caller=search

    Was haltet ihr davon?

    P.S:Nicht vergessen,bin Anfänger und habe noch nie eine Gitarre richtig gespielt(bis auf eine alte Konzertgitarre)und will jetzt direkt mit einer E-Gitarre anfangen.
     
  15. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 23.05.06   #15
  16. +RAMMSTEIN+

    +RAMMSTEIN+ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Datteln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.06   #16
    Habe mir das noch einmal näher angeschaut und folgendes zusammengestellt:
    E-Gitarre:Ibanez GRG 170DX BKN-225€
    Verstärker:Fame Megatone PC-60 55 Watt-145€

    Was haltet ihr davon?(besonders auf den Amp bezogen)
    Habt ihr andere/bessere Vorschläge?(besonders auf den amp bezogen)
     
  17. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 27.05.06   #17
    microcube = günstiger und besser
     
  18. JuanCarlos

    JuanCarlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    984
    Erstellt: 27.05.06   #18
    jop, meine vollste zustimmung.
     
  19. Chaosschlumpf

    Chaosschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 27.05.06   #19
    der Micro Cube ist aber doch nicht Proberaumtauglich ?!

    also ich hab mir damals gleich einen AMP mit 35 Watt gekauft, der kommt auch gegen ein Schlagzeug gut an...

    Dieser kleine Marshall mit 15 Watt oder was dier hat klingt übrigends...nicht schön^^... mehrere Freunde / Freundinnen von mir haben den... wirklich mieß^^

    Die Ibanez die du dir rausgesucht hast hab ich selbst auch, ich kann sie dir nur ans Herz legen... klingt super und du kannst damit auch sehr gut Rock und Metal spielen, was du ja wohl vorhast (ich spiel damit auch Bullet for my Valentine *g*)

    Ach ja noch was... kommst du aus der umgebung Karlsruhe? oder wie kommst du gerade auf den Rockshop? Ich wohn da so in der nähe nämlisch *g*
     
  20. +RAMMSTEIN+

    +RAMMSTEIN+ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Datteln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.06   #20
    nein nein internet
    danke für deine antwort.
    das der marshall 15 watt so mieß klingt übberascht mich doch sehr den auch der steht auf meiner liste.:D
    Könntest du das genauer erleutern...wäre nett:great:
    Und:
    Bullet for my Valentine ist verdammt geil.-:D :great: :D
    Meine Musik Rangliste:
    1.Rammstein
    2.Bullet for my Valentine
    3.Lordi,Distrubed,Godsmack usw...
     
Die Seite wird geladen...

mapping