Passende PA-Anlage für ein Club. Bitte um Vorschläge

von reudnitz, 19.01.07.

  1. reudnitz

    reudnitz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.07
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.07   #1
    Wir haben ein 100 qm Raum und haben hauptsächlich DJs in Indie und Elektro Bereich. Die Gästeanzahl ist maximal 150 Leute. Wir überlegen künftig gelegentlich Bands bei uns auftreten zu lassen.

    Ich möchte ein PA-Anlage kaufen. Ich habe an etwas mit JBL Boxen gedacht und mit der Endstufe habe ich keine Ahnung (t.amp? von Thomann).

    Wir hatten ein t.amp TA 1400 MkII und 2 "No-name" Full-range Passiv-Boxen von Thomann ausgeliehen. Nach nur 16 Abende sind die Bässe geplatzt. Jemand meinte dass die Boxen 200 Watt Leistung hatten und dass der Endstufe zu viel Leistung für die Boxen hatte.

    Wir wollen künftig dieses Problem vermeiden, haben aber ein Budget bis 1200 Euro. Wir brauchen 2 Boxen und ein Endstufe.

    Bitte um Vorschläge.
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.768
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 19.01.07   #2
  3. reudnitz

    reudnitz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.07
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.07   #3
    Bin vielleicht doof aber brauche ich 2 x Yamaha UND 2 x Electro Voice Eliminator Boxen? Oder muss ich mich zwischen Yamaha ODER E.V.E. entscheiden?
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.768
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 19.01.07   #4
    das war ein Alternativvorschlag
    also: entweder - oder

    bei den Elis könnt ihr später auch mal direkt 2 passende Subs drunterstellen als passives System
    Electro Voice Eliminator i SE
     
  5. reudnitz

    reudnitz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.07
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.07   #5
    Danke für deine Hilfe. Noch ein Vorschlag, jemand?
     
  6. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 19.01.07   #6
    Das ist mit 1200 EUR, inkl. Amping, nicht zu machen - jedenfalls nicht neu. Ohne Subs macht's auch keínen Spaß.
     
  7. reudnitz

    reudnitz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.07
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.07   #7
    Bitte um Vorschlag und Preis. Wir habe nur 100 qm und wollen die Nachbarn nicht zu viel beschallen.
     
  8. red-button

    red-button Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    27.02.15
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 19.01.07   #8
    da ja elektro-mugge meist relativ basslastig ist, es meiner meinung nach schon sehr sinnvoll, wenn da wenigstens ein sub da steht:

    dieses set wäre doch nice:

    RCF PA-Set L

    oder alternativ ohne sub:

    JBL EON-15 G2

    die eons hatten wir mal im proberaum, sind laut und spielen recht tief runter...

    aber äußerst hässlich :o
     
  9. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    566
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 19.01.07   #9
    Für Electro sind Tops mit 12" Lautsprechern auf jeden Fall geeigneter.
    Bei dieser Musik ist der Bereich grob um die 800 Hz rum sehr wichtig. Dieser wird eben häufig von 12"ern besser abgebildet.
    Wenn man jetzt einen 15" Sub dazstellt und das gut trennen kann, ist das Ergebnis akzeptabel.

    Mit etwas über 1300,-€ könnte das klappen.
    Gut wäre, wenn ihr einen Mixer hättet, der einen Subwoofer Ausgang hat.

    Topo :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping