Passende (Rock, Blues) BOX für den Marshall DSL 50 gesucht!

von Mr96, 03.08.08.

  1. Mr96

    Mr96 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.08
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.368
    Erstellt: 03.08.08   #1
    Da ihr mich ja nun schon so klasse bezüglich eines passenden Amps beraten habt und es nun voraussichtlich der Marshall DSL 50 oder 401 werden wird, bräuchte ich dann jetzt noch eine passende Box für den DSL 50.

    Meine Stilrichtung ist Rock und Blues, die Box muss aber auch, was ich zu Rock zähle, etwa G N' R-tauglich sein. Hab mich auf der Marshall-HP gründlich umgeschaut und offenbar stehen 4 Modelle zur Auswahl:

    - 1960 A

    - AV

    - AC

    - AX

    Welche Box(en) käme(n) denn da insbesondere in Frage oder eben nicht?

    Gruß
    Hawk
     
  2. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 04.08.08   #2
    Sind eigentlich alle gleich gut geeignet... Universaltip ist die A/BV Box mit Vintage 30 Speakern, die Slash auch live seit einer Ewigkeit verwendet. Bisschen mehr Charakter, aber weniger moderne Sounds bekommt man aus den Greenbacks (A/BX Modell), auch eine feine Wahl.

    Die Standardbox (A/B) mit den G12T75 ist auch sehr universell, allerdings für deine Ansprüche wohl am wenigsten geeignet. Durch die Lautsprecher ergibt sich ein Sound mit relativ gezügelten Mitten, was clean und für scooped-Sounds gut klingt, für Blues und Rock fehlt aber etwas Charakter mMn, die Höhen sind auch recht aufdringlich, je nach Amp. Antesten würde ich trotzdem alle, erlaubt ist ja bekanntlich was gefällt!
     
  3. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 04.08.08   #3
    muss es eine 4x12"er sein? die dinger sind schwer. 2x12" sollte eigentlich auch reichen.

    noch n tipp, tt-cabs bauen cunstom boxen:

    http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p3099_TT-Speaker-Cab-2-12--REX-Pro.html

    oder:

    http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p3100_TT-Speaker-Cab-2-12--REX-Vertical-Slant.html

    kein MDF, alles multiplex. speaker kannste dir aussuchen, flex back erlaubt dir die rückwand schnell von geschlossen auf halboffen umzubauen. die optik kansnte dir auch nach wunsch machen lassen, ein marshalllogo kansste dir auch dort kaufen:

    http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p1218_Marshall-Logo-11---weiss.html

    für 1x Celestion G12M-25 + 1x Celestion VIntage 30 zahslte dann zusätzlich noch 150€. der greenback würde dann komplementär zum v30 den sound etwas aufweichen.

    4x12"er bauen dei natürlich auch: http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p1814_TT-Speaker-Cab-4-12--REX-Slant.html


    vorher am besten folgendes durchlesen:

    http://www.tube-town.net/info/doc/tt-techinfo-lautsprecher-d.pdf

    http://www.tt-cabs.com/tt_tech/doc/TTC-Boxen_und_Lautsprecher_Leitfaden.pdf
     
  4. Mr96

    Mr96 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.08
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.368
    Erstellt: 04.08.08   #4
    Dank euch für die Tips! Ja, das deckt sich mit dem, was ich auch schon gehört habe. Es wird dann vermutlich auf AX oder AV hinauslaufen. Eine 2*12'' scheint mir mittlerweile vielleicht auch die sinnvollere Wahl. Da gäbs dann die 1936 und die 1936 V, wobei erstere wohl nicht in Frage käme, da sie der kleine Bruder der 1960 A ist; zweitere ist das kleine Gegenstück zur 1960 AV, die ja zur Diskussion steht. Ja, vielleicht wirds dann die 1936 V.

    So eine Mischform von Greenbacks und Vintage-Speakern wäre vielleicht ideal, aber zum einen wäre mir das wohl zu teuer und zum andern bin ich nicht nur, was die Gitarre betrifft konservativ, sondern gleiches gilt für den Amp - so, wie ich letztlich nur mit einer Gibson Les Paul glücklich werde, kann ich auch nur mit einem Marshall glücklich werden...
     
  5. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 04.08.08   #5
    Also wenn die Größe kein Problem ist spricht eigentlich nichts gegen eine 4x12er... Vom Preis her kosten die 2x12er gut 2/3 bis 3/4 einer 4x12er, das ist echt bitter :(
     
  6. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 04.08.08   #6
    ich fänds es ehrlichgesagt nicht annehmbar meine soundvorstellungen einem bestimmten hersteller zu überlassen. ich weiß nicht ob es klug wäre, dem markenfetischismus auf kosten eigener soundwünsche zu fröhnen.
     
  7. Mr96

    Mr96 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.08
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.368
    Erstellt: 04.08.08   #7
    Kein Markenfetischismus, sondern Prägung. Davon ab, wäre ich sehr überrascht, könnte dieser Hersteller meine Soundwünsche nicht erfüllen; bin niemand der da die Flöhe husten hört. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping