Passt auf diese Gitarre ein Bigsby und bringt das auch was?

von Barth Basses, 07.05.07.

  1. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 07.05.07   #1
    Hallo,
    hab eine Ibanez 2020 aus 1970.Würd da gern ein anderes Tremolo darauf montieren und es sollte ein Bigsby werden.Passt das da überhaupt drauf und muss man da viele zusätzliche Bohrungen machen und zahlt sich das überhaupt aus also von Stimmstabilität und so?Und welches Bigsby oder Duesenberg ist zu empfehlen?
    Danke
    hier die gitarre ist die lnke http://www.break-even.org/ibanez/imagesibanez/ImDLa/laO2020203.JPG
     
  2. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 07.05.07   #2
    Ein Bigsby wird da nicht so einfach ohne Veränderungen draufpassen. Da wirst du bohren müssen. Wie viel kann ich dir nicht genau sagen. Für die Stimmstabilität bringt es imho nix, zumindest, wenn du das Tremolo auch mal etwas intensiver verwenden willst. Um die Stimmstabilität zu erhöhen könntest dus mit Lockingmechaniken, Rollsattel oder ähnlichem versuchen.
     
  3. Barth Basses

    Barth Basses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
  4. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 07.05.07   #4
    Könnte ich mir schon vorstellen. Da kannst du aber nur 9er-Saiten gut aufziehen. Der Sattel ist wahrscheinlich auch breiter als den jetziger und du müsstest evtl. was umbauen. Lockingmechaniken sind zwar teurer aber das Saitenaufziehen geht wie von selbst, du hast praktisch keine Windungen mehr auf den Tunern --> die Stimmstabilität steigt..:great:
     
  5. Barth Basses

    Barth Basses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 07.05.07   #5
  6. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 07.05.07   #6
    Das l steht für links. Die Mechaniken sind für die linke Seite der Kopfplatte. Locking Mechaniken haben auf der Rückseite ein Rändelschraube.
    Such mal nach Sperzel Trim Lok, und Schaller M6 Locking.
     
Die Seite wird geladen...

mapping