Paul Reed Smith - stilorientiert???

von moison, 17.10.03.

  1. moison

    moison Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    19.11.09
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.03   #1
    Ich würd gern mal wissen, is die Paul Reed Smith im allgemeinen eigentlich sehr stilorientiert?? Und ab wievielen Jahren Spielerfahrungen lohnt sie sich eigentlich, oder lohnt sie sich überhaupt ->preis-leistungs-verhältnis; bzw ->Preis-nutzen-verhältnis?
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 17.10.03   #2
    nein. eine prs ist nicht stilorientiert. man kann mit prs wirklich sehr flexibel sein. nur, weil viele musiker eines gewissen musikstils prs nutzen, heißt das nicht, daß sie nur für diesen stil eingesetzt werden können. man könnte damit auch sehr schön blues spielen!!

    ab wann lohnt es sich eine zu kaufen?? wenn du das gels hast, könntest du dir auch als anfänger eine kaufen. wenn sie dir gefällt und du gern eine haben willst, dann kauf dir eine. mit einem so extrem hochwertigen instrument zu lernen kann ja nur spaß machen!!

    nochmal zum preis: ob sie sich überhaupt lohnt...das auf alle fälle. der preis ist wirklich n bissl hoch. das stimmt. dafür bekommt man aber auch einiges geboten. prs sind imho die besten gitarren auf dem markt
     
  3. dirtybanana

    dirtybanana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 17.10.03   #3
    Man muss sich nur echt überlegen ob das Preisleistung-Verhältnis (grade hier in Deutschland) stimmt.Wenn du Finanziell keine Sorgen hast dann lang nur zu...
     
  4. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 17.10.03   #4
    Natürlich kann man damit auch alles spielen wen einem der sound gefält .
    Die preise sind natürlich nicht grad klein , dafür gibts aber auch super verarbeitung und hohe qualität und ausgesuchte hölzer .

    Schon die "günstigen" modelle um 2500€ sind sehr gut im klang und lassen sich super bespeilen , diese haben meist einen geschraubten hals .
    Auch die trems der prs gitarren sind sehr gut und arbeiten sehr feinfülig meiner meinung besser als diverse fender vintage trems .

    Bei vielen modelle lassen sich die Humbucker splitten , also sind schon einige sounds aus so eine gitarre zu hollen was diese gitarren wiederum sehr vielseitig macht .

    Als alternative zu prs gibt es noch Nik Huber , ein sehr guter gitarrenbauer der im prs style seine gitarren baut und auch bei prs eine gewisse erfahrung gemacht hat . Diese gitarren haben ihren eigenen sound und liegen preislich fast auf der selben ebene wie teure prs modelle vorrausgesetzt die extrawünsche bleiben im normalen bereich ;)
     
  5. Lefthander

    Lefthander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.10.14
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    129
    Erstellt: 17.10.03   #5
    Wo wir schon bei Thema Deutsche Gitarrenbauer sind: Siggi Guitars!!!
    Richtig leckere Custom-Gitarre zu verhältnismäßig günstigen Preisen. Das ist echt irre was man da für sein Geld geboten bekommt.
    Hier mal ein Link für Interessierte:
    www.siggiguitars.de

    Also meine Nächste wird auf jeden Fall eine Siggi (nach dem Abi als Belohnung für mich selbst :D )
     
  6. moison

    moison Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    19.11.09
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.03   #6
    okay, das die nich so stilorientiert is is schonma nich schlecht... aber am geld wirds denn wohl doch scheitern! und ich muss sagen das ich die siggi-variante relativ häßlich finde... trotzdem danke soweit!
     
  7. Mr.White

    Mr.White Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.12.06
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.03   #7
    wenn du wirklich an ner PRS interessiert bist, schau dich mal aufm Gebrauchtmarkt um... gebrauchte PRS sind um einiges billiger und man kann davon ausgehen, das PRS Besitzer mit den Instrumenten recht gut umgehen, von daher kann man da manchmal ein echt gutes Geschäft machen. Mir hat bei einigen Angeboten leider die Kohle gefehlt, sonst wär ich wohl auch schon PRS Besitzer, jetzt wirds bei mir doch ne Shamray Custom nach PRS Vorbild mit ein paar Extras werden ;)
     
  8. L?n

    L?n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    4.08.05
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.03   #8
    jo ich hab meine PRS auch gebraucht erstanden und ich werd sie NIE wieder hergeben ;) Also ich find sie sehr flexibel, das Trem is ein Traum, etc *schwärm* :)
     
  9. eternalhate

    eternalhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    307
    Ort:
    irgendwo im nirgendwo...
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    1.248
    Erstellt: 22.10.03   #9
    Seh hier grad bei Ebay das einer seine Gitarre von Siggi Guitars verkäuft

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2566952683&category=2384
     
Die Seite wird geladen...