PC als Verstärker verwenden

von hendrix_the_king, 02.05.06.

  1. hendrix_the_king

    hendrix_the_king Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    21.09.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.06   #1
    Hi alle,

    Wollte mal fragen ob jemand ein programm kennt womit ich meinen computer als verstärker missbrauchen kann. In cubase geht es zb. nicht weil ich über den linein rin gehe und mir kein zu behör kaurfen will und in cubase bekomm ich das signal erst 1 sec. später raus kennt jemand ein programm was dies nicht tut dann bitte sagen
    vielen danke schon mal mfg
     
  2. Luki3650

    Luki3650 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    13.10.06
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Perchtoldsdorf(Niederösterreich)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.06   #2
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 02.05.06   #3
    Die Verzögerung wirst Du wohl immer haben, das liegt nämlich eher an der Soundkarte bzw. deren Treibern. Da du Dir aber keine neue Soundkarte kaufen willst, kannst Du es mal mit dem ASIO4ALL-Treiber probieren. Aber was für ein Programm nimmst Du denn, Cubase selbst ist ja nur ein Audio/MIDI-Sequenzer und keine Ampmodellingsoftware?
    Amplitube kostet aber auch Geld, und Du willst ja nichst kaufen.
     
  4. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 02.05.06   #4
    Verzögerung wird ergen der Hardware sein, wie schon gesagt...

    Man könnte auch Kristal downloaden (freeware-sequencer), dann noch Simulanalog (Verstärkersimulationen zb. MarshalJcm,Fender.., freeware) und dann das mit der Live in Funktion des Kristal Programmes benützen. Wäre die Kostenlose (lange nicht so umfangreiche, gut klingende, wie komerzielle Programe) Version.

    Sonst halt noch Guitar Rig ,das aber sein Geld wert ist!

    Steve
     
  5. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 02.05.06   #5
    Als da noch brauchbare Dinge wie Wavesguitar und green machine wären.
    Das mit dem Geld meinst du bestimmt nicht ernst, denn wer sich ein Cubase kauft, hat auch Geld für 'ne ampsimulation........:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
    Oder?:D
     
  6. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 03.05.06   #6
    Moin,
    außerdem fällt mir grad ein, dass es AMplitube bei MP mal für 25€ gab, wenn der Preis noch steht ist das ein super Angebot

    Ist aber auch nur VST PLugIn, läuft also nur mit Cubase oder ähnlichem, aber der Asio4All Treiber wurde ja schon erwähnt, mit dem lassen sich auch mit den meisten Onboard-Sounds spielbare Latenzzeiten realisieren.

    Bis denn, Badga
     
  7. .Ray

    .Ray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    12.01.09
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.06   #7
    Ich benutze einfach VSThost und die ASIO4All treiber.Das funzt ganz gut und hab auch keine latenzzeiten. was du dann noch brauchst sind vst plugins wie jcm900 aber die gibts ja mssig im netz.
     
  8. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 03.05.06   #8
    Am besten tuts ein Pod XT mit USB anschluss und hat auch Asio2 Treiber. Außerdem kannst Du das Ding auch als normale Soundkarte verwenden. Also einfach das Pod XT zwischen Rechner (USB) und Verstärker hängen und mit direkt Monitoring kannst dann arbeiten.
    Für Recording empfehle ich dir auch entweder Cubase SX oder wenn Du en Mac hast eine Logic Version. Kannst auch mal ProTools als Free Version ausprobieren. Brauchst allerdings ein Win98 oder ME
    http://www.digidesign.com/ptfree/
    Is so ziemlich das geilste Audioprogramm aufm Markt aber halt bissel teuerer als die Kollegen.
    Mit etwas Hardware (ja ich weis Du möchst nix kaufen) kannste da auch komplett Latenzfrei arbeiten (ist glaub ich das einzige Programm das das kann). Aber mit ner internen Soundkarte und Plugins wirst Du wohl kaum unter 100ms Latenz kommen. Dafür müsste dann schon RME oder ähnliches draufstehen. Selbst mit ner RME Hammerfall Digi9652 (52I/O-Adat optical) hast Du bei verwendung von Plugins immer eine Latenz von mindestens 22ms plus die Latenz von ner Digitalkonsole (O1V hat ca.6ms) macht auch 30ms. da kann man zwar schon recht gut Gitarre spielen aber es fühlt sich komisch an. Da ist die Version mit dem Pod XT und direct Monitoring schon besser. Für fragen zu den einzelnen Programmen ne PM an mich...
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 03.05.06   #9
    Guitarig klingt kacke, guitarrig 2 immerhin schon etwas besser wenn man das sansamp-model oder die bodentreter benutzt, die amps klingen verzerrt ziemlich scheiße, dafür hast da coole cleansounds (mit den tretern kannst du da eben auch ganz gute zerrsounds rausholen . . .).


    Das simulanalog JCM900-plugin klingt relativ gut, ich benutz es auch zum daheim zocken. Man hört bissl dass es n computerprog ist, aber es lässt sich anhörn. Clean klingts halt käsig.

    Amplitube ist cool für solosachen und cleanes, aber genauso wie die guitarrig-amps klingts für rhythmus heftig eklig.

    Ich mach ma paar samples . . .


    Edith:

    http://rapidshare.de/files/19519688/soundbeispiele.zip.html

    Do . . .
     
  10. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 03.05.06   #10
    Moin,

    ich hab mir mal die Plugins von Simulanalog geladen, aber sie werden nicht in Bibliothek von Cubase aufgenommen, auch nach einer erneuten Aktualisierung nicht. habs schon in nem Unterordner und direkt im VST Verzeichnis probiert, geht alles nicht, bitte um Hilfe

    MfG Badga
     
  11. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 03.05.06   #11
    ist das DX oder VST?
     
  12. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 03.05.06   #12
    Das simulanalog-zeug ist VSt . . .
     
  13. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 03.05.06   #13
    Brauchste nix anmelden oda so
    versuchs mal Wavelab.
    Da ist bei Steinberg immer so ne VST-Effekte suchversion dabei.
    wenn da nix angezeigt wird gibts offensichtlich ein Problem.
    Hab schonmal im Logic Probleme mit Effekten von Steinberg Nuendo gehabt. Da ging nix. kann es sein, daß Du irgendwas mit Vst1 und Vst2 verwechselt hast. Das Cubase SX3 nimmt nurnoch VST2 FX und bis Cubase 5 brauchste nen VST Adapter um aus VST2 zu verwenden. Du kannst auch http://www.wcm.at/story.php?id=4042 oder ähnliches mal probieren. Dann sollts eigtl klappen
     
  14. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 03.05.06   #14
    Ich hab nur Cubase SX (armer Schüler)
    Wie gesagt, ich hab schon den Ordner unter Geräte --> Plugin Informationen durchsucht, leider kein Lebenszeichen der PlugIns. Wavelab hab ich nicht da.

    Gibts eigentlich ein Programm, das ganz simpel nur eine Laufzeitumgebeung für VST Effekte bereitstellt, um sie in Echtzeit zu benutzen, ohne Recordingschnickschnack, einfach nur Signalverarbeitung und PlugIns + Ausgbabe?

    MfG Badga
     
  15. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 03.05.06   #15
  16. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 03.05.06   #16
    Mist ... zu langsam
    :D
     
  17. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
  18. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 09.05.06   #18
    Hey Danke,
    ihr könnt ja echt noch andere Sachen, als bescheuert geile Videos machen

    Genau nach sowas hab ich gesucht

    MfG Badga
     
Die Seite wird geladen...

mapping