PDP FS vs. Roadworx L 22

von ABK1982, 19.08.06.

  1. ABK1982

    ABK1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    19.01.12
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Ostallgäu/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 19.08.06   #1
    Hallo.

    Da ich ja mit meinem jetzigen Set(Sonor 503)überhaupt nicht zufrieden bin,
    wollte ich mir ja erst das Roadworx L 22 holen.Jetzt habe ich aber dieses hier gesehen
    und ausser der 45 Grad Kesselgratung ist ja zum L 22 nicht viel Unterschied(ausser der
    geilen Spannböcken natürlich)

    Nun wollte ich wissen zu welchem Set ihr tendieren würdet
    und ob evtl. jemand das PDP FS besitzt und Erfahrungsberichte schreiben könnte....
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 19.08.06   #2
    hallöchen

    ich hab mal das FX angespielt, das müsste soweit ich das richtig verstanden hab dieselben kessel haben wie das FS, nur mit schöneren farben (blueburst usw.)

    das FX wiederrum hat dieselben Kessel wie ein Basix custom..., folglich müsste das FS ebenso dieselben Kessel haben, folglich wäre das FS gleich dem Roadworx, nur glaube 100 oder 150 euro teurer ;)

    Wenn dir die Farbe Schwarz egal ist würde ich das Geld sparen.
    Zur hardware kann ich leider bei den PDP sachen nichts sagen, dazu hab ich es zu kurz getestet, schien mir aber solide.

    ansonsten nochmal gebraucht gucken :)
    hab ja mein session auch für 660 euro bekommen

    ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein bißchen weiterhelfen :)
     
  3. ABK1982

    ABK1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    19.01.12
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Ostallgäu/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 19.08.06   #3
    Hallo Kathrin.
    Es sollte schon schwarz sein.Nur finde ich das das PDP
    einfach 10x geiler ausschaut.
    150.- mehr für ne geile Optik ist es mir schon wert.
    Und Pearl will ich nie wieder spielen...
     
  4. Irsmaier

    Irsmaier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Zuletzt hier:
    23.11.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    312
    Erstellt: 19.08.06   #4
    Also wenn du dieses Set hier meinst ( https://www.thomann.de/prodbilder/160858.jpg ). Das habe ich und ich bin schwer zufrieden damit! Das ganze Set besteht ja aus Birke und die Verarbeitung und alles ist wirklich top. Ich hab mir das Set vor 2 Jahren zugelegt, nachdem ich mit meinem Basix nicht mehr zufrieden war.
    Zum Sond: Echt Hammer! Birke ist ja bekanntlich ein eher hartes Holz, sprich das Sustain der Kessel, besonders des 14" Toms ist ewig, ich musste das Teil krass abdämpfen. Das ist ein gutes Zeichen, denn damit kannst du deine Trommeln in vielen versch. Stimmungen spielen, ohne dass sie schlecht klingen!
    Mein Schlagzeuglehrer, der hauptberuflicher Musiker ist und echt was davon versteht, ist von dem Sound meines Kits wirklich begeistert.
    Die Hardware: Extrem standfest, schwer und solide! Da kann man eigentlich (v.a. in der Preisklasse) nicht viel falsch machen!

    EDIT: Hab grad gemerkt, dass du ein anderes Set gemeint hast^^. Trotzdem das PDP FX sieht geil aus, klingt geil, ist super verarbeitet und die Hardware ist wirklich "roadtauglich"!
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 19.08.06   #5
    dann ist doch die entscheidung klar :)
    nimm das pdp :)

    pearl war übrigens nur ein beispiel
     
Die Seite wird geladen...

mapping