Pearl Vision-Serie

von RichSLaV3 (R), 16.04.07.

  1. RichSLaV3 (R)

    RichSLaV3 (R) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    8.06.14
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.04.07   #1
    Pearl hat endlich Mal etwas vernünftiges zum fairen Preis gezaubert, sodass das EXPORT Geschichte ist!:D

    Birke-Linde Kessel!
    neue SENSI-Tone Snare:great:

    und und und!!!

    seht selbst und schreibt was ihr davon haltet!!!

    Pearl Vision-Serie

    [​IMG]


    Ich glaube Pearl kommt auf den richtigen Weg!!!

    P.S.: jetzt wird es für mich schwieriger, wenn Pearl tatsächlich mal etwas richtig gemacht hat habe ich 3 Finalisten im Setangebot welches ich kaufe steht immer noch in den Sternen....
    (TAMA Superstar vs. PEARL Vision vs. DW PDP BX):screwy:

    Euer Richslave:)
     
  2. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 16.04.07   #2
    Zur visions Serie gabs glaub ich scho irgendwo n Thread, aber was ich sagen wollte:

    Wenn du vor hast dir eins zuzulegen, musst du, wenn du wirklich vom Klang der Trommeln haben willst, unbedingt die ISS-Systeme austauschen gegen zB RIMS, da sich durch die ISS-Halterung die Trommel merklich innerhalb kürzester Zeit verstimmt...

    So far, Ziesi.
     
  3. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 16.04.07   #3
    dem kann ich zustimmen
    rims oder optimount... musste halt mal 120-150 euro noch draufrechnen für die umrüstung, wenn du die alten iss verkaufst vielleicht 60-70 euro, ist es aber auch wert.
    hatte selbst mal ein session mit iss... übel, wirklich übel diese aufhängung, verstimmt sich und meiner meinung nach kann es nich sonderlich gut sein soviel druck auf einen so kleinen punkt am kessel zu geben. nur weil es das iss schon länger gibt muss es ja nicht gut sein ;)
     
  4. RichSLaV3 (R)

    RichSLaV3 (R) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    8.06.14
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.04.07   #4
    Ja, I.S.S. ist wirklich nicht das Wahre, obwohl Pearl anscheinend diese verbessert haben soll, dazu kommt auch noch, dass es ein Birke/Linde Set ist bisher ja nur bei SBX,..., was das Set schon attraktiver gestaltet, da wiederum eine neue Hardware ins Spiel kommt.

    Da ich selber einige Drummer kenne die nur so vom EXPORT schwärmten, weiß ich jetzt nicht was richtig ist, vorbei der Sound dieser Serie etwas dünn meiner Meinung nach war.

    Aber da ihr erfahrener seid sollte ich lieber auf euch hören bevor ich ´ne Menge Geld in nichts investiere, also könnte mir bitte einer/eine sagen, welche Unterschiede und welche Vor- und Nachteile entweder ein DW PDP BX im Verhältnis zu einem TAMA Superstar aufweist und anders herum. Ich weiß einfach nicht was jetzt richtig ist.
    Zum einen träumte ich oft davon mal ein richtiges TAMA zu spielen, andererseits reizt mich das DW PDP BX in Phantom Black.

    Ich zähle auf euch;)

    euer Richslave
     
  5. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 17.04.07   #5
    Das ist aber eine schwere Anforderung! Ich kenne klanglich das Export und fand es grauenhaft, was aber durchaus auch an der fürchterbaren Befellung gelegen haben mag (Pinstripes - urgssss), die seinerzeit drauf waren. Das DW/PDP kenne ich leider nicht, kann Dir daher dazu nichts sagen.
    Bezgl. des Tama´s dagegen... nun, ich bin einer von sehr vielen Boardusern, der aus tiefster Überzeugung ein Superstar spielt, weil es aus meiner Sicht sehr viel Klang, Design, Qualität und Roadtauglichkeit für das investierte Geld bietet.
    Du wirst schon oft gelesen haben, daß besonders die Hardware viel gelobt wird... aus gutem Grund, denn sie ist wirklich nur schwer kaputt zu bekommen.
    Die Kessel sind aus mehrlagiger Birke mit jeweils einer inneren und äußeren Linde Schicht und klingen - bei entsprechender Stimmung - selbst mit den Werksfellen schon sehr ordentlich, knackig und resonant. Ich habe mit den Evans EC2 Fellen und der Belassung der Werksreso´s einen sehr zufriedenstellenden Weg gefunden, der klanglich keine Wünsche offen läßt und gleichzeitig den Tonmann vor lösbare Aufgaben stellt.
    Die Superstare Snare ist ebenfalls durchaus gebräuchlich, braucht jedoch unbedingt ein bedämpftes Fell, da sie sehr zum "Singen" neigt, auch hier der Tip Evans Genera HD.
    Die Bassdrum ist ausgewogen, weder extrem bassig noch extrem attackreich und klingt auch mit der Werksbefellung ordentlich, fürs erste Jahr reichts allemal.

    Fazit: Ein rundum geiles Schlagzeug mit einem total bescheuerten Namen!

    Gruß BumTac

    P.S. Bittebittebitte...: kein Schwarz!
     
  6. RichSLaV3 (R)

    RichSLaV3 (R) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    8.06.14
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    17
    Erstellt: 17.04.07   #6
    Vielen Dank vorerst für dein TAMA Superstar feedback, BumTac!!

    Die Farbe schwarz mag ich ehrlich gesagt auch nicht allzu besonders leiden in Verbindung mit Schlagzeugen, aber dieses SCHWARZ ist PHANTOM! und überzeugt mich allein schon durch die schwarzgehaltende Kesselhardware.

    Beim TAMA Superstar würde ich ja dann auch Custom Titanium Fade wählen, wobei das schon eher in Richtung Silber geht.

    Es gibt soviele TAMA Artists, sodass auch DW PDP einen "Endorser" wie mich braucht - :D
    Scherzlich!

    Ich zweifel keinesfalls an einem TAMA aber ich glaube das DW PDP auch was drauf und drin hat! Vielleicht schreibt ja noch jemand etwas! ;)

    Gruß

    Richslave
     
  7. nils1

    nils1 HCA Drum-Tuning HCA

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    2.826
    Erstellt: 19.04.07   #7
    Hallo,

    bedenkt doch bei dem ganzen Materialhype, der vorwiegend im Interesse der Hersteller liegt, dass es noch andere Klangaspekte als das verwendete Holz gibt.

    Ich will nicht behaupten, dass das Holz völlig wurscht wäre.
    Aber was scheisse klingt ist in erster Linie schlecht gestimmt und/oder falsch befellt, zumindest solange der Kessel rund ist und die Gratungen sowie die Hardware in Ordnung sind.

    Sogar Einsteigersets der Kategorie Stage Custom klingen absolut amtlich, wenn sie dem Zweck entsprechende Felle draufhaben und ordentlich gestimmt sind.

    Nils
     
  8. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 18.06.09   #8
    Bitte entschuldigt, wenn ich einen so alten Thread herauskrame :)

    Grund ist - ich habe mit der SUFU einen Thread mit geeigneter Überschrift gesucht, um euch mitzuteilen, dass wir eine Sommeraktion für alle Vision-Interessenten haben. Es gibt bis auf weiteres einen Hocker für umme dazu

    Pearl D-900
    [​IMG]

    --> hier geht es zur Übersicht
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      89,1 KB
      Aufrufe:
      78
    • 4.jpg
      Dateigröße:
      98,5 KB
      Aufrufe:
      87
    • 5.jpg
      Dateigröße:
      88,4 KB
      Aufrufe:
      77
    • i00.jpg
      Dateigröße:
      83,5 KB
      Aufrufe:
      206
    • 6.jpg
      Dateigröße:
      104,2 KB
      Aufrufe:
      82
Die Seite wird geladen...

mapping