Peavey 6505+ Combo - Einschalt-Knacken, dann viel leiser/anders klingend

  • Ersteller halli88
  • Erstellt am
halli88
halli88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.19
Registriert
11.11.09
Beiträge
69
Kekse
0
Ort
Wurster Nordseeküste
Hallöchen an alle,
ich habe ein Problem mit meinem Röhrencombo.
Wollte vorhin n bisschen spielen und habe den Power Schalter auf ON geschaltet und dem System erstmal Zeit gegeben.
Nach ca. 5 Minuten habe ich den Standby Schalter auf ON gestellt, weil ich loslegen wollte.

Es gab dann ein etwas lauteres Knacken und seit dem ist der Amp sehr sehr viel leiser und klingt auch anders.
(Um ihn im Lead Channel auf Zimmerlautstärke zu bringen muss er zwischen 8-10 stehen :()

Ich nehme an das es mit irgendeiner Röhre zusammenhängt, aber welche?
Musste mich bis dato mit dieser Thematik noch nicht auseinander setzen.

Lass ihn jetzt erstmal ne Stunde aus und probiere dann nochmal ...

Jemand ne Idee?
 
crazy-iwan
crazy-iwan
Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.362
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Nach ca. 5 Minuten habe ich den Standby Schalter auf ON gestellt
30 Sekunden reichen dicke. Machste ne Pause lässte den an und drehst die Gitarre runter, machste in aus schaltest gleich beide Schalter um.

Das Problem liegt jetzt aber nicht direkt am langen Braten, es ist gut möglich dass die Röhren hin sind. Bei Lautstärkekram erfahrungsgemäß eher die Endstufenröhren. Hol mal n Satz gematchte 6L6 und eine 12AX7 für den PI und andere Tests und tausche aus.
 
halli88
halli88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.19
Registriert
11.11.09
Beiträge
69
Kekse
0
Ort
Wurster Nordseeküste
Kann ich an den Röhren sehen ob die defekt sind?
 
C
cf65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.19
Registriert
09.02.18
Beiträge
23
Kekse
0
Wenn Du ne passende hast kannste V5 ( die Inverterröhre ) mal als erste versuchen zu tauschen. Und mal den Effekteinschleifweg testen. Wenn dort beim "Send" noch normale Lautstärke ankommt kann es nicht an den Vorstufenröhren liegen sondern nur an der Inverterröhre oder Endstufenröhren.
 
C
cf65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.19
Registriert
09.02.18
Beiträge
23
Kekse
0
Und als Allererstes wie gesagt schau mal was der Level am Effelkt Send sagt. Wenn am Effekteinschleifweg noch normaler Pegel anliegt kann es nur in der Endstufe sein
( z.b. eben die Inverter V5 oder Endstufenröhren ) wenn aber am Einschleifweg Send schon kein normaler Pegel anliegt liegt der Fehler in der Vorstufe.
 
halli88
halli88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.19
Registriert
11.11.09
Beiträge
69
Kekse
0
Ort
Wurster Nordseeküste
https://m.thomann.de/de/tad_rt212_roehre_6l6gc_duett.htm

Verstehe ich das richtig das ich die beiden endstufenröhren kaufen und einbauen kann ohne etwas danach mschen zu müssen?
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Und als Allererstes wie gesagt schau mal was der Level am Effelkt Send sagt. Wenn am Effekteinschleifweg noch normaler Pegel anliegt kann es nur in der Endstufe sein
( z.b. eben die Inverter V5 oder Endstufenröhren ) wenn aber am Einschleifweg Send schon kein normaler Pegel anliegt liegt der Fehler in der Vorstufe.
Wie kann ich das überprüfen?
Kann’s mir grad nicht richtig vorstellen
 
Rostl
Rostl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
30.06.11
Beiträge
9.284
Kekse
19.919
Ort
Schleswig-Holstein
C
cf65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.19
Registriert
09.02.18
Beiträge
23
Kekse
0
Wenn Du mal mit dem Send in eine andere (Hifi)Endstufe gehst und schaust ob Du normale Lautstärke hast oder auf einen Multieffekt der ne Anzeige fürs Eingangssignal hat.
Oder wenn Du nen zweiten Amp hast von dem Send in den Return eines anderen Amps :) .

Bias kannste beim 6505 nicht selber einstellen so wie ich das sehe.
 
halli88
halli88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.19
Registriert
11.11.09
Beiträge
69
Kekse
0
Ort
Wurster Nordseeküste
Wenn Du mal mit dem Send in eine andere (Hifi)Endstufe gehst und schaust ob Du normale Lautstärke hast oder auf einen Multieffekt der ne Anzeige fürs Eingangssignal hat.
Oder wenn Du nen zweiten Amp hast von dem Send in den Return eines anderen Amps :) .

Bias kannste beim 6505 nicht selber einstellen so wie ich das sehe.

Hmm habe werde ne Endstufe noch n zweiten amp ...

Habe ich mit gerechnet das ich da was machen muss was ich nicht selber machen kann.

Na dann muss ich mich hier erstmal schlau machen bei wem ich das machen lassen kann
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
sollte der Peavey kein Autobias haben ( ich kenne die Schaltung nicht)
muss der Ruhestrom eingestellt werden

Nur mal so n ca wert weißt du womit ich preislich rechnen kann wenn ich das machen lasse?
 
C
cf65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.19
Registriert
09.02.18
Beiträge
23
Kekse
0
Hmm habe werde ne Endstufe noch n zweiten amp ...



Nur mal so n ca wert weißt du womit ich preislich rechnen kann wenn ich das machen lasse?


Der 6505 hat Autobias. Da kannst Du/brauchst Du nix einstellen.
 
halli88
halli88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.19
Registriert
11.11.09
Beiträge
69
Kekse
0
Ort
Wurster Nordseeküste
Gut ok die einen sagen einstellen lassen die anderen nein, auf was soll ich denn jetzt vertrauen bzw was soll ich jetzt machen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Rostl
Rostl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
30.06.11
Beiträge
9.284
Kekse
19.919
Ort
Schleswig-Holstein
Gut ok dir einen sagen einstellen lassen die anderen nein, auf was soll ich denn jetzt vertrauen bzw was soll ich jetzt machen?
ich kenne den Schaltplan nicht, deswegen mache ich keine Aussage
Der Tipp mit Autobias kam von @cf65
vielleicht kennt er den Amp besser
 
halli88
halli88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.19
Registriert
11.11.09
Beiträge
69
Kekse
0
Ort
Wurster Nordseeküste
Der 6505 hat Autobias. Da kannst Du/brauchst Du nix einstellen.
Ok also deiner Meinung nach neue Röhren kaufen reinklatschen fertig!
Dann verstehe ich aber wiederum nicht warum sich soooo viele bei dem Thema so uneinig sind.
Verstehe mich nicht falsch ich bin erfreut über jede Hilfe und jeden Tipp, nur will ich mich auch davor bewahren etwas falsches zu machen.

Was würde denn passieren mal angenommen ich müsste den Bias einstellen ... tue es aber nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben