Peavey Classic 30 kaufen??? Paar Fragen

von KillerEngine, 20.06.05.

  1. KillerEngine

    KillerEngine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    13.07.15
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.05   #1
    Hi,

    eigendlich wollte ich mir nen Bandit 112 kaufen, aber ich hab grad die möglichkeit, den classic 30 relativ günstig gebraucht zu bekommen.


    in dem review hier im board steht



    Soundtechnisch will ich Rock/punk/ bisl metal spielen. also sollte auch schon ganz gut zerren.
    nen effektgerät (zoom gfx5 oder vergleichbares) wollte ich sowieso dazukaufen.

    ist das dann völlig egal, dass er "nicht für high-gain gebaut ist", oder macht das was aus? (btw, heißt das, seine interne zerre ist einfach schlecht oder es nicht nicht möglich diesen sound mit dem amp zu erreichen?)
    also auf die effekte am amp kommts ja bei nem zusätzlichen gerät sowieso nicht an.
    hab schon mehrmals gelesen, dass er sehr gut für blues sein soll. in diese richtung will ich nun gar nicht ^^

    ich denke, es is aber besser bisl mehr auszugeben und ne röhrencombo zu kaufen, als den bandit. will nur soundtechnisch nicht irgendwie eingeschränkt sein, weil ich den falschen amp gekauft hab ^^
     
  2. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 20.06.05   #2
    Die interne Zerre ist nicht schlecht es sei denn du definierst unter "nicht-so-viel-gain-um-kleine-metallica-emg81-kinder-zurfriedenzustellen" das Wort schlecht!

    Der Peavey is echt gut, mit ner ZErre davor kriegste auch was Metaliges hin :great:
     
  3. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 20.06.05   #3
    Also ich hab ja das Review geschrieben ;)

    Die Zerre vom Peavey ist richtig GEIL. Sie klingt echt geil und ist sau geil für Rock. Nur halt nicht für Metal. Das liegt daran, dass man halt nicht so stark Zerren kann. Vom Sound her ist die Zerre also wirklich schön.

    Ich kann dir ja, wenn du willst, mal ebend n paar soundsamples machen.

    Also ich hab mal mein RP80 aus ner staubigen ecke geholt, da ich es einfach nur scheisse finde/fand. Ich habe es das erste mal an meinen Peavey angeschlossen und : WOW, ich wusste nicht, dass man mit so einem "schlechten" Effektgerät soviel da rausholen kann.
    Also mit nem DS-1 wirst du damit definitv Metal spielen können.

    Ich würde ihn, wenn ich ihn noch nicht hätte, nochmal kaufn! Also nimm lieber den Peavey als den Bandit. Ist auch mit Hinsicht auf Band ne kluge anschaffung :great:
     
  4. fyaa

    fyaa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.05   #4
    ich würde dir auch den classic30 empfehlen, wenn du keine mörderzerre brauchst, der klingt echt gut.

    btw. deXta, wenn du soundsamples machen willst, vergiss mich nicht xD und schreib direkt mal die dazu benutzen settings auf :)
     
  5. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 20.06.05   #5
  6. hatsni

    hatsni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Plaidt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 20.06.05   #6
    sorry dass ich mal kurz deinen thread missbrauche ;) hab nochmal ne frage zu dem classic 30/50. meint ihr, dass sich die ca. 300€ preisunterscheid lohnen?
     
  7. KillerEngine

    KillerEngine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    13.07.15
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.05   #7
    ok, besten dank! :great:

    ist gekauft für 400 tacken, nur 8 stunden in betrieb gewesen und 3 jahren restgarantie :D
     
  8. fyaa

    fyaa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.05   #8
    naja, hat zwar 20watt mehr aber imho nicht mehr funktionen.
    und in der preisklasse gibt es dann schon mehr alternativen, die sich auch anbieten würden.
     
  9. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 21.06.05   #9
    Naja, aber wenn du schon von Mörderzerre sprichst, dann würde ich auch das boss ds-1 und nicht das boss sd1 anführen und nicht das sd-1!
    Denn das DS ist n Distortion und das SD n Oberdrive, da ist Distortion eigentlikch angebrachter ;)
     
  10. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 21.06.05   #10
    Standby-Switch, Federhall, Einen speaker mehr, Presence-Regler, Bright-Input, Effektloop ...

    also wenn das keine tollen features sind.... :rolleyes:
     
  11. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 21.06.05   #11
    @ Dexta

    Ein Distortion vor einem Distortion ist nicht so gut. Schau mal Zakk Wylde an. Der hat ja auch keinen Distortion vor seinem JCM 800, sondern einen overdrive.
     
  12. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 21.06.05   #12
    Naja, warum overdrive vor overdrive?

    Die Zerre des Amps wird ja, wenn man ne Tretmine vorschaltet, deaktiviert, sodass der Zerrsound einzig und allein vom Treter kommt.

    Für mich is distortion besser geeignet für ne Metalzerre. Overdrive ist mit zu bluesig
     
  13. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 21.06.05   #13
    wieso sollte die amp-eigene zerre deaktiviert werden wenn du 'n distortion davor schaltest? es gibt höchstens matsch. deswegen entweder nen distortion im cleankanal oder nen overdrive vor der ampzerre (der overdrive gibt mehr ausgangsleistung was die ampzerre nochmal ein stück weit boostet). ausprobieren ! :great:
     
  14. KillerEngine

    KillerEngine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    13.07.15
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.05   #14
    ich werd mir sowieso nen multi effect gerät dazukaufen, wie oben schon genannt zoom gfx5 oder so.

    oder gibts da was gegen einzuwenden? ;)


    wie tragisch ist das denn wirklich, dass der amp keinen standby schalter hat? hab gestern mal nen bisl was gelesen zu dem thema. sinnvoll erscheint es allemal. stellt sich nur dei frage, wie stark die lebensdauer der röhren dabei verkürzt wird.

    hat jemand sowas schonmal nachrüsten lassen oder vllt sogar selbst nachgerüstet? was würde sowas ca. kosten?
     
  15. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 21.06.05   #15
    also ich hab keine probleme damit, dass der amp keinen standby hat. natürlich ist es praktisch und sicher nicht unnütz den verstärker in den standby-modus schalten zu können, aber meiner meinung nach wird das thema "muss mein amp früher sterben weil ich einmal vergessen hab den standby vor'm ausmachen umzulegen bzw gar keinen standby hab?" maßlos überbewertet.
    ich sag aber gleich dazu, dass das nur meine persönlichen erfahrungen sind, ich hab nie probleme mit amps ohne standby gehabt, ich bin aber kein techniker der mit solchen dingen jeden tag zu tun hat und sicher eher was darüber sagen könnte.

    wegen multi-fx. ich kenn das zoom nicht, will deswegen nichts zu dem gerät sagen, hab aber mal das tonelab se am classic 30 angetestet und das klang (obwohl der preis einen fast umhaut) ziemlich amtlich über den kleinen peavey. wollt ich nur gesagt haben :D .
     
  16. digital-ash

    digital-ash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 23.06.05   #16
    also ich fand auch das sich der preisunterschied lohnt!!! hab mir ja nicht umsonst am ende den classic 50 geholt und nicht den 30er. schon allein vom sound her klingt der 50er viel breiter und hat einfach mehr volumen :great:
     
  17. digital-ash

    digital-ash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 23.06.05   #17
    aha...interessant...dieses feature hab ich an meinen amps bisher noch nie entdeckt!!! :D :D :D
     
  18. KillerEngine

    KillerEngine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    13.07.15
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.05   #18
    sagt mal, ist es normal, dass wenn ich den amp einschalte, er solange nicht anspricht, bis ich einmal kurz am volume schalter drehe?

    ist sowohl im clean, als auch im OD channel so.

    btw, ich find der amp klingt mit "boost" etwas unausgewogen.
     
  19. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 23.06.05   #19
    dass der amp erst zum leben erwacht wenn man am volume-regler dreht wär mir neu. außer natürlich du hattest den volume-regler vorher auf null, dann is ja wohl klar, dass du erst spielen kannst wenn du den regler bewegt hast :D .
    ansonsten ist es durchaus normal bei röhrenverstärkern, dass du am anfang (vielleicht ne minute, will mich aber nicht festlegen) keinen sound bekommst, bis die röhren warm geworden sind. im anschluss daran verändert sich der sound noch vielleicht so die nächsten zwanzig minuten leicht, bis die röhren letztendlich ihre volle betriebstemperatur erreicht haben.
     
  20. KillerEngine

    KillerEngine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    13.07.15
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.05   #20
    natürlich hab ich den reger nicht auf 0 stehen :)

    ... habs gerade nochmal ausprobiert. der amp braucht wirklich einige sekunden, bis er anspricht. habs vorher nicht genau genug beobachtet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping