Peavey Mark III

von brochi, 09.12.07.

  1. brochi

    brochi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.07   #1
    Nabend ihr lieben Leutz da draussen,
    hab gerade über Internet einen Peavey Mark III ersteigert ...
    nun suche ich noch eine passend Box dafür .. da wollt ich mal hören ob jemand vielleicht Erfahrungen mit diesem Gerät hat ?
    Vielleicht hat noch jemand ne passend Box dazu ?
    MfG Brochi
     
  2. Euphemismus

    Euphemismus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ecke Stuttgart
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    8.112
    Erstellt: 09.12.07   #2
    Hi Brochi,
    soweit ich gesehen habe wäre die entsprechende (original) Box dazu eine 2x10" + 15" von Peavey...
    Prinzipiell würd ich aber erstmal gern wissen was Du für einen Sound brauchst, bzw. in welche Richtung die Musik gehen soll.
    Zu beachten ist auch: Der Mark III hat seine volle Wattzahl an 2 Ohm! Die meisten Boxen haben 4 oder 8 Ohm - entsprechend bitte dran denken, dass der bei 8 Ohm z.B. nur noch *nachrechen* bissi mehr als 100W haben dürfte...
    Eventuell eine Custom-Box? Zwei Boxen parallel? Willst en Halfstack? Fullstack? Viel Tiefbass?
     
  3. brochi

    brochi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.07   #3
    @Euphemismus, ...also musikalisch bin ich im Rock und Punk Bereich unterwegs .. Halfstack , Fullstack ??
    Muss dazu sagen das ich bis jetzt mit ner Einsteiger Combo gespielt habe .. daher noch vollkommen unerfahren auf diesem Gebiet bin .. zum Peavey Mark III kann ich aber laut Gebrauchsanweisung folgendes mitteilen:

    OUTPUT POWER:
    210 watts RMS @ 1% THD into 4 ohms
    300 watts RMS @ 1% THD into 2 ohms

    INPUT IMPEDANCE:
    220K ohms

    SENSITIVITY:
    15mV @ 1KHz
    (Tone ControlsFlat, Volume 12:00)

    SIGNAL-TO-NOISE-RATIO
    70dB (50 K ohms source impedance)
     
  4. Euphemismus

    Euphemismus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ecke Stuttgart
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    8.112
    Erstellt: 10.12.07   #4
    Vereinfacht:
    Halfstack: 1 Box + Top
    Fullstack: z.B. 4x10er + 1x15er Box + Top

    Muss mich noch korrigieren... Dein Top hat bei 8 Ohm ca. 150W - das heißt: Wenn Du eine Box mit x Ohm anschließt, bringt Dein Amp entsprechende der Angaben oben die angegebene Power.

    Für Punkt und Rock brauchst Du im Normalfall nicht so den mörder Tiefbass. Teste doch mal eine 4x10er oder was in der Richtung an. Wenn Du von einer Übungscombo her kommst, dann musst Du wohl auch erst noch Deinen Sound finden - und das geht nur mit viel Probieren.
    Mit dem Peavey hast Du auf jeden Fall schonmal nichts falsch gemacht weil der wirklich für einen Transistoramp ziemlich warm und gut klingt. Die Endstufe in dem Teil ist auch wirklich gut.

    Nochmal zur Box: Wenn Dir eine Box reicht, dann nimm eine mit 2 -4 Ohm und gutem Wirkungsgrad oder eben zwei mit jeweils 4 Ohm, dass Du auch das Top entsprechend auslasten kannst :)
     
  5. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 10.12.07   #5
  6. trimmtrab

    trimmtrab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.09
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    636
    Erstellt: 23.09.09   #6
    was hat es denn nun mit dieser peavey box wirklich auf sich ?
    die meisten kommentare, die ich lese sind mehr als negativ. sei es nun das gewicht oder der schlechte wirkungsgrad. was ist da genau dran ?
    bekomme den peavey mark III auch bald und bin dankbar für tipps, was eine geeignete box angeht.
    soundmässig bewege ich mich in den bereichen noise-pop, shoegazer, 80er indiepop.
     
  7. trimmtrab

    trimmtrab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.09
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    636
    Erstellt: 27.09.09   #7
    hallo ?
     
  8. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 27.09.09   #8
    Hallo! :)

    Ich bin jetzt kein Experte für noise-pop, shoegazer, 80er indiepop ...
    Habe mal "shoegazer" bei Youtube eingegeben. Also da hörte sich der Bass immer recht ausgewogen an - was für die Peavey Box sprechen würde.
    Ja ... sie ist halt sehr schwer ... und da sie die Mitten nicht so sehr betont ist sie im Vergleich zur Ashdown auch "gefühlt leiser". Trotzdem habe ich viel Gutes über die TVX 410 gelesen. Vermutlich ist sie für deine Musik besser als die Ashdown ...

    Willst Du nur eine Box haben oder evtl. eine zweite?
    Falls Du definitiv nur eine haben willst, kannst Du die natürlich auch eine (gebrauchte?) TVX kaufen. Wenn Du die Box umverkabelst und alle Lautstrecher parallel schaltest, hätte die Box nämlich 2 Ohm - und damit kämen die vollen 300 Watt des Tops. Nachteil ist, dass Du die Box nicht mit jedem anderen Amp nutzen kannst ohne zurück zu verlöten.
    Eine 4 Ohm TVX 410 sollte aber auch sehr gute Dienste leisten.

    Für gute Alternativen zur TVX musst Du vermutlich einiges mehr auf den Tisch legen. Da wäre die Frage nach deinem Budget.

    Gruß
    Andreas
     
  9. trimmtrab

    trimmtrab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.09
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    636
    Erstellt: 28.09.09   #9
    danke für die antwort, andreas !
    ich lese aus deinem beitrag, dass die schlechten kritiken bzgl. der peavey box quatsch sind.
    "gefühlt leiser" klingt natürlich schon wieder nicht so gut, obwohl sie qualitativ der ashdown überlegen ist, oder ?
    was wären denn noch andere alternativen ? habe mal gesehen, dass jemand den mark III mit einer ampeg svt 410 hlf classic gespielt hat.
     
  10. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 28.09.09   #10
    Die TVX ist 'ne durchaus laute Box - sie ist halt net so sehr mittig ausgeprägt im Sound wie die Ashdown. Und wie wir wissen, setzen sich Mitten im Bandkontext halt immer noch am besten durch ... ;)

    Schwer ist sie schon - aber setzt auch 'n gutes Pfund an Druck frei. Qualitiativ gefällt mir die Peavey 'n Hauch besser als die Ashdown - aber beide sind richtig gute Boxen im untersten Preissegment, da würd' ich meine - respektive deine :D - Ohren entscheiden lassen.

    'ne hochwertige Alternative für kleines Geld sind sonst auf jeden Fall die Boxen vom Hans (FMC Audio). Richtig gute Cabs für echt kein Geld, aber der Nachteil sei auch net verschwiegen: Da Einzelfertigung genau nach deinen Wünschen und entsprechend hoher Nachfrage sind die Wartezeiten recht lange. Aber es lohnt sich ;)

    Zu Ampeg kann ich leider nix sagen - da hab' ich mit den Boxen leider kaum Erfahrungen.
     
  11. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.424
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 28.09.09   #11
    Hallo,

    das würde ich auch so sagen: Für den Preis ist das eine sehr ordentliche Box.

    Und wie Andreas sagt, betont sie nicht die Mitten, so dass ich immer die Bässe etwas am Verstärker abgesenkt hatte, als ich sie einige Monate lang ersatzweise gespielt habe.
    Aber wie mehrfach bereits betont wurde, ist das Geschmackssache und Du solltest sie selbst testen ...
    Die 410 HLF betont nach meiner Erfahrung die Bässe noch um einiges mehr als die Peavey 410TVX.
    Ich würde sie nicht mehr als neutral bezeichnen.
    Aber auch hier wieder: testen und vergleichen!!

    Gruß
    Ulrich
     
  12. Prog. Player

    Prog. Player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    4.09.15
    Beiträge:
    2.261
    Ort:
    Falun
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    2.944
    Erstellt: 28.09.09   #12
    Vorsicht es gibt mehrere Versionen der Mark III Amps. Zum einen ein 300w Top von Ende der 70s welches 2 Kanäle (mischbar via Automix) und Graphic EQ hat. Zum anderen gibts aber auch einen von Anfang der 90s welches 150w liefert, einen Kanal und einen Graphic EQ hat. Es sind beides vollkommen unterschiedliche Amps! Das einzige was die gemein haben ist das die die volle Leistung an 2Ohm liefern aber mehr auch nicht.
     
  13. trimmtrab

    trimmtrab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.09
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    636
    Erstellt: 29.09.09   #13
    ich meine folgendes top:

    Peavey Bass Mark III Series 400 BH
     
  14. trimmtrab

    trimmtrab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.09
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    636
    Erstellt: 25.11.09   #14
  15. Allersaits

    Allersaits Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Quasi Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    815
    Erstellt: 25.11.09   #15
    Hallo,

    ich habe diese Box. Lt. Spezifikation soll sie einen Wirkungsgrad von 102dB SPL@1W1M haben. Auf jeden Fall hat sie keinen Stress mit meinen 5-Saitern und ist äußerst impulsfest. Aber Achtung: Lt. dem deutschen Vertrieb S.M.I.L.E. wird diese Box nicht mehr vertrieben. Wenn Musik-Produktiv noch welche hat, why not. Deren Preis ist klasse. Ich habe beim Store in Köln eine Stange TEUROS mehr dafür bezahlt.

    Ich kann die Box hemmungslos empfehlen

    Apropos MK III: Den habe ich in den 80ern des letzten Jahrtausends gespielt und geliebt. Aber heute würde da keine 1810 (1x18" und 2x10") UND eine 15" (natürlich mit dem "Black Widdow" - Speaker) dranhängen. Aber das Motto war: Laudä iss bässä. :D:D



    Wolfgang
     
  16. trimmtrab

    trimmtrab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.09
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    636
    Erstellt: 25.11.09   #16
    also meinst du, die box passt zum mark III ? ich hatten den eindruck nämlich auch.
     
  17. Allersaits

    Allersaits Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Quasi Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    815
    Erstellt: 26.11.09   #17
    Mein eindeutiges Ja! Die Box finde ich klasse. Also Wenn Du noch eine bekommen kannst, dann schlag zu.

    Wenn ich nicht schon den 2x12er Combo von Nemesis gehabt hätte, hatte ich mir damals zwei Boxen untern Arm geklemmt. Aber der Combo hat mich ja erst auf die Box gebracht. Folge: Keinerlei Bedürfnis nach Anderem. Und das heißt bei mir schon eine Menge. :D

    Wolfgang
     
Die Seite wird geladen...

mapping