Peavey Messenger Pro Boxen ?

  • Ersteller PsychoFreak
  • Erstellt am
P
PsychoFreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.06
Registriert
22.05.05
Beiträge
13
Kekse
0
Ort
Siegen
Hi,
ich bin immer noch auf der Suche nach ner kleinen PA.
Habe jetzt von nem Bekannten die Peavey Messenger Pro Serie emfohlen bekommen.
Was könnte man denn mit 2 solcher Boxen anfangen? http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-Peavey-Pro-15-Box-prx395739845de.aspx Er möchte davon 2 Stück verkaufen.
Plus einen Sub? Auch aus der Serie? Brauch man dann noch extra eine Weiche?
Was für ne Endstufe bräuchte man dann?
Also als ich möchte die PA für private Geburtstagsfeiern und ähnliche Anlässe für Musik und ab und zu auch Gesang nutzen.
mfg
 
Eigenschaft
 
ForEverJoe
ForEverJoe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.07
Registriert
27.11.05
Beiträge
764
Kekse
183
Ort
Neufahrn Niederbayern
Ca 70 Leute beschallen...das geht, ja!
Ich würde bei Peavey (wie jetzt schon jedem bekannt) die UL Serie emfehlen...
Amp...wenn du uns keinen Preisrahmen setzt...dann kommen hier Vorschläge von der ebay Hollywood Amp bishin zur HigEnd Digital Amp für 4000€
Ich sag mal du willst was günstiges...
Dann das hier...
http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-DAP-Audio-Palladium-P-2000-prx395719519de.aspx


Wenn du 2 Tops und 1 Sub hast...dann kannst du dir ne Weiche sparen...
 
LSV Hamburg
LSV Hamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
ForEverJoe schrieb:
Wenn du 2 Tops und 1 Sub hast...dann kannst du dir ne Weiche sparen...
Hi,
vorausgesetzt in dem Sub ist eine passiv Weiche eingebaut, kann man ein Top an diese Weiche anschließen, und was macht man mit dem zweiten Top ?
 
P
PsychoFreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.06
Registriert
22.05.05
Beiträge
13
Kekse
0
Ort
Siegen
Also zur Amp... Mit einer passenden aus der Serie wäre ich zufrieden.
Ich möchte halt Boxen z.B. solche wie oben. Wenn die ohne Sub auch was taugen dann erst mal ohne und später mit oder so.
Wollte für Boxen ohne Sub nicht mehr als 400€ und mit Subs nicht mehr als 600€ bezahlen.
Außerdem will ich, muss auch nicht sofort sein, ein Mischpult mit 12 Kanälen oder so was in der richtung haben.
Mehr als 1000€ werde ich warscheinlich erst mal nicht zusammen bekommen.
 
P
PsychoFreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.06
Registriert
22.05.05
Beiträge
13
Kekse
0
Ort
Siegen
Hab gerade mal gerechnet...
Peavey Pro 15
DAP-Audio Palladium P-1600
Yamaha MG12-4
Da bin ich bei ca 800€ und dann kämen da noch ein paar Kabel, Case und so dazu. Also ungefähr das was ich ausgeben könnte.

Meint ihr die Endstufe ist groß genug oder lieber die DAP-Audio Palladium P-2000?
Wäre die Entstufe auch noch groß genug wenn ich da Subs mit betreiben will?
Welche würden dazu denn passen?
 
M
MetalBeast666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.12
Registriert
30.12.05
Beiträge
490
Kekse
216
Hi,

die 1600er reicht, aber für 16 Euro mehr bekommst du die 2000er, wenn später noch Subs dran sollen, lohnt es sich schon...
Nur mit den Tops halt nicht ganz aufdrehn!
 
P
PsychoFreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.06
Registriert
22.05.05
Beiträge
13
Kekse
0
Ort
Siegen
hmm ja die 16€ bezahle ich dann noch mehr ;-)
aber ansonsten kann man mit den Boxen ohne Subs auch schon was anstellen?!

hm ja ist klar das ich die dann net ganz aufdrehen sollte ;-) aber woher weis man denn wie weit man die aufdrehen kann?
und was für subs würden dazu gut passen? So was Peavey Pro Sub?
 
C
Carl
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.14
Registriert
08.12.05
Beiträge
3.786
Kekse
15.941
PsychoFreak schrieb:
hm ja ist klar das ich die dann net ganz aufdrehen sollte ;-) aber woher weis man denn wie weit man die aufdrehen kann?

Dreh ganz kurz bei der lautesten Stelle dessen, was du spielen willst, so weit auf, dass die clip LED am Verstärker angeht (aber nur 1-2 sec.) und schau, wo du mit der Pegelanzeige am Mischpult bist. Dann geh 3 dB oder besser 6 dB zurück (nach Pegelanzeige) und du bsit auf der sicheren Seite.
Die Clip LED sollte möglichst nie angehen und die Pegelanzeige bei 3 bis 6 dB weniger sein als bei der Stelle, an der die clip LEDs angingen. Oder beschissener Klang, auch ein gutes Anzeichen für überlastete Boxen.
Aber bei billigen Boxen weis man halt nie, was die wirklich vertragen.
 
P
PsychoFreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.06
Registriert
22.05.05
Beiträge
13
Kekse
0
Ort
Siegen
Hat jemand von euch erfahrung mit dem Yamaha MG 12/4FX?
Lohnt sich das? Oder lieber 50€ sparen und das Yamaha MG 12/4 kaufen?
Wie brauchbar sind denn die Effekte in dem FXer?
 
8ight
8ight
HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.11.20
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.415
Kekse
2.061
Ort
Flensburg
Sind sehr brauchbare effekte in den yamahas!!!
 
P
PsychoFreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.06
Registriert
22.05.05
Beiträge
13
Kekse
0
Ort
Siegen
Wie ist das denn mit den Peavey Boxen?
Sind die gut? Bzw gibt es bessere für meine ansprüche in dem Preis niveau?
 
G
go4audio
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.09.11
Registriert
02.04.06
Beiträge
39
Kekse
39
wieviel halten boxen aus? spätestens wenn die spule und membran nur noch am kabel aus der box raushängt und der hochtöner sämtliche gläser im raum kaputt gemacht hat bevor er abgeraucht ist, wars dann doch zuviel :great:

was das pult angeht: is die frage wofür du effekte brauchst, einfach nur um musik vom pc abzuspielen normal nicht. wenn du natürlich ne kleine "band" oder so damit abmischen willst, dann kann man son kleinen hall auf der stimem immer gebrauchen, und wen nder grad schon drin is na um so besser ;)

aber wo ich aufpassen würde sind die anzahl der mono und stereokanäle. bei dem 12/4 hast ud 4 monokanäle (gesang, gitarre, bass, ...) und 4 (8) stereokanäle. da kannst du halt den pc oder cd player über einen kanalzug regeln, und keyboard wenn du eins abnimmst auch stereo abnehmen. man kann stereokanäle auch im monobetrieb betreiben, bei behringer muss man dann einfach nur den linken kanal belegen, dann is es automatisch n mono kanal. dann musst du dir aber klar sein, das dein 12kanal mixer nur noch 8 kanäle hat.
und du überhaupt nu 8 tonquellen anschließen kannst.

ist halt ne frage, wie groß das programm dieser kleinen feiern auwuchern kann. aber solange es im rahmen bleibt mit musik vielleicht n keyboard und gesang oder generell 2 mikros für irgendwleche ansagen usw... reicht der mixer komplett und wenn man davon ausgeht, dass auch mal was gesungen werden kann lohnen sich die fx auch auf jeden fall, damit die stimme nich so trocken klingt.

noch eine idee zu den boxen: warum nicht aktiv? ich kenn mich jetzt nich so gut aus (ich weiß das mackie ziemlich gute aktivboxen macht, die klanglich sehr überzeugen, aber preislich dies auch ausdrücken ;) )
ansonsten is der vorteil hat, das man sich 1. keine gedanken machen braucht ob die endstufe reicht usw... und man hat weniger zum auf und abbauen, und transportieren. einfach kabel vom mixer zur box fertig. aber was es da für welche gibt und wie gut die sind, weiß ich leider nich wirklich, kann nur sagen das es wleche gibt und es vielleicht halt ne idee is über die man mal nachdenken kann ;)
 
8ight
8ight
HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.11.20
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.415
Kekse
2.061
Ort
Flensburg
und damit bitte ins schwarze brett unten gehen und nicht hier...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben