Peavey PA-120 - Fragen

von RhinoBaroo, 14.07.08.

  1. RhinoBaroo

    RhinoBaroo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.08   #1
    Hallo

    Ich hab gestern von meinem Onkel einen Peavey PA-120 bekommen. Er hat ihn in seiner Band benutzt... Ist also schon ein etwas älteres Gerät.

    Kennt jemand vielleicht das Gerät und kann mir dazu was sagen (paar Details - Röhre? Transistor?) ?Wir würden das Teil gerne für unsere eigene Band benutzen. Können wir da unsere Amps davorklemmen? Auf der Rückseite steht: Speaker 100Watt r.m.s.
    und unsere Speaker haben an die 220 Watt so viel ich weiß. Würde ja nichts ausmachen oder !?

    Und für was ist der Anschluss für den Fußschalter?

    Hier noch en Bild von dem Gerät.

    Danke schonmal.
    Gruß
    RhinoBaroo
     

    Anhänge:

  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 14.07.08   #2
    Das müßte eigentlich ein Mono-Powermixer sein

    Mit Röhre oder Transistor hat das wenig zu tun. Meist auf der Rückseite Konvektionskühlrippen.

    Wohl Klinke-Ausgang für PA Boxen. Die 100 W liegen bei Ampangaben bei 4 Ohm an.

    Die Boxen haben meist 8 Ohm

    Sonst auch Adapterkabel von Klinke auf Speakon bei neueren Boxen.

    Sollte also möglich sein, die PA-Boxen zu betreiben. Reizt die Boxen jedenfalls nicht aus
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.07.08   #3
    genau, ein typischer Gesangsverstärker von damals (wir hatten ein etwas größeres Modell) - nix Röhre
    leistungsmäßig werdet ihr allerdings vermutlich etwas enttäuscht sein

    und wenn ich das noch richtig weiß hat der Fußschalter den eingebauten Federhall ein- und ausgeschaltet
     
  4. RhinoBaroo

    RhinoBaroo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.08   #4
    ok danke Leute... Wäre es trotzdem möglich die Amps & co. an den Gesangsverstärker anzuschließen? Oder ist das nur für Gesang? Wäre nämlich sehr praktisch für den Keyboarder, da der keinen eigenen Combo hat :rolleyes: und sich immer an meinen alten Gitarren amp ranmacht :screwy:
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.07.08   #5
    Wie jetzt - du willst vor dieses Verstärkerchen die Line-Outs von anderen Verstärkern davorhängen?
    Damit pustest du ihn sicherlich auf kurz oder lang in die ewigen Jagdgründe.
    Logo - Keyboards kannst du direkt einstecken.
     
  6. RhinoBaroo

    RhinoBaroo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.08   #6
    Also ich hatte vor meinen Attax100, der auch auf dem Bild zu sehen ist mit dem Line Out an den Input der Gesagsanlage :-)D) anzuschließen um mehr Lautstärke rauszuholen, aber das ist anscheinend nicht gut für das gerät.... das schon einmal durchgebrannt ist :o Aber mitlerweile wieder läuft.
    Also ist es wohl besser nur das Keyboard anzuschließen ?!

    Gruß
    RhinoBaroo
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.07.08   #7
    so einen Gedanken kann eigentlich nur ein Gitarrist haben :rolleyes:
    die Frage beantwortest du schon selber:

    yes, sofern die etwas geringe Leistung* in der Lage ist, deinen Attax zu übertönen

    btw: ihr verstärkt bestimmt auch euer Schlagzeug im Proberaum, hmmm?

    *ich korrigiere dahingehend, dass eine einigermaßen gescheite Box auch aus diesem Gerät was brauchbares rausholt.
    Wirklich schlecht ist halt nur die 2-Band-Klangregelung
     
  8. RhinoBaroo

    RhinoBaroo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.08   #8
    daran haben wir noch garnicht dran gedacht :great:

    ...ne das ist laut genug :D Wir versuchen ja immer gegen den Drummer anzukommen, aber der sagt immer er hört uns nicht... versteh ich auch nicht. :screwy::screwy:
    Wahrscheinlich hat der schon en Gehörsturz oder so. Und leise spielen kann der nicht... :o

    aber B2T: könnte ich auch das Keyboard mit dem Line in des Attax laufen lassen?
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.07.08   #9
    theoretisch: ja (du meinst "Line-Out"?) - auch hier besteht sehr schnell die Gefahr, dass das Ding durchgeblasen wird

    Aber Keyboarder gehören zu der Gattung Musiker die (normalerweise) noch ein recht feines Gehör besitzen - und er wird sich vermutlich mit Grausen abwenden, was dein Gitarrenamp aus seinen geilen und feinen Synthi- oder Klaviersounds macht
     
  10. RhinoBaroo

    RhinoBaroo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.08   #10
    achso alles klar. Dann werden wir wohl nur unser Keyboard und die Mikrofone an den Gesangsverstärker anschließen... Muss ich wohl so auskommen :D
    Achso... wir spielen immer mit Gehörschutz ;);)

    Danke nochmal :great:
     
  11. RhinoBaroo

    RhinoBaroo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.08   #11
    Sorry für Doppelpost... hab noch ne frage...

    Und zwar kann ich ja zusätzlich an den Attax 100 weitere Lautsprecher anschließen. Also eine Mindestimpedanz von 8 Ohm.
    Könnte ich dort die eine Box anschließen? So viel ich weiß hat die 8 Ohm. Aber ich schau lieber vorher mal nach. .... Nur die Box hat um die 220Watt und ich hab keine Ahnung wie viel Leistung der Amp abgegen wird :confused:
     
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 15.07.08   #12
    zumindest hört sich das von der Ferne so an als ob es gehen täte
     
  13. RhinoBaroo

    RhinoBaroo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.08   #13
    dann bin ich ja beruhigt :D Thx !
     
Die Seite wird geladen...

mapping