Peavey TNT 115 S ausreichend for Proben und kleine Gigs?!?

von yestergrey, 22.10.05.

  1. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 22.10.05   #1
    Nabend zusammen,

    ich hab heute endlich meine Eltern überzeugen können, dass mein Peavey Minx 110 mit seinen 35 Watt nicht ausreichend ist für eine ordentliche Bandprobe und darf ihn deshalb verkaufen und mir was neues zulegen.

    Dabei dachte ich an den Peavey TNT 115 S, den es bei Musik Produktiv im Moment für 400 Euro gibt, da ich den Sound meiner kleinen Combo mag und auch der große mir beim Antesten im Sommer gefiel.
    Meint ihr der reicht für ne normale Bandprobe (Drums, Keyboard, im Moment eine Gitarre über nen H&K TriAmp MKII, aber nur über die PA kann ich mich bis jetzt dagegen durchsetzen) und auch für nen Gig als Bühnenmonitor aus (nach vorne geht eh alles über die PA)??

    Und dann auch schon mal im Vorraus:
    Der Amp is ja bis 2 Ohm stabil, hat also einen Ausgang für eine Box mit mindestens 4 Ohm (dann liefert er 200 Watt), aber wäre der Leistungsverlust enorm, beim Anschluss einer 8 Ohm Box, denn da kommen ja dann 2.67 Ohm bei raus (bei einem Umstieg auf nen Top wäre eine 8 Ohm Box sinnvoller denk ich)??

    Danke für eure Antworten ..
     
  2. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 22.10.05   #2
    Hi,
    ich würd mir mal so ne Kombination mit Harley Benton und GK Backline 600 durchn Kopf gehn lassen. Mehr Leistung für fast das selbe Geld. Die Testberichte sagen ja nur Gutes drüber.

    https://www.thomann.de/artikel-185091.html






    Gruß
    e-R@Z0r
     
  3. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 23.10.05   #3
    ICh kann mir durchaus vorstellen, dass du mit der Kiste gut auskommst!

    Für 400€ wirst du schätzungsweise genug Leistung für die Bandprobe und für Gigs bekommen, bei kleineren (oder leiseren) Locations nicht über die PA zu gehn ist unter umständen auch drin.

    Das kann cih sagen da ich selbst ein Vorgängermodell nämlich den Peavey TNT 130 besitze (130Watt, 15") und mit dem konnte ich eigentlich bis jetzt nur gute Erfahrungen machen..

    Wenn du mit der Kiste irgendwann nichtmehr auskommst würd ich überlegen evt eine 2x10er drunter zu stellen, die gibts häufig mit 4Ohm und du bkeommst damit schätzungsweise ne gute Ergänzung zu ner 15er hin.. wenn du irgendwann auf nen Topteil umsteigst könntest du dann irgendwann auf 15+2x10 umrüsten..
     
  4. yestergrey

    yestergrey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 23.10.05   #4
    Der Sound der in dem Boxentest beschrieben wird, sagt mir allerdings nicht zu. Und nen Gallien Krueger Backline Amp hab ich mal auf nem Gig gehört und das war auch nich meine Welt.



    Ungefähr so hab ich es mir vorgestellt. Nur wegen dem Umrüsten auf Top + 2x10 + 1x15 dachte ich eher an eine 8 Ohm Box, da nur Ampeg und Peavey bis 2 Ohm belastbar sind und andere Marken im Normalfall immer bis 4 Ohm.
     
  5. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 23.10.05   #5
    Es sei denn du steigst später auf die Variante Endstufe + Preamp um.. dann hast du wenn du ne PA-Endstufe nimmst eh zwei Kanäle und kannst jeden mit 4Ohm belasten..
     
  6. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 23.10.05   #6
    Ich würde sagen: Ja. Besonders, wenn der Amp 2-Ohm-fest ist und man später noch ne Zusatzbox anschließen kann. Aber klingt der denn auch, mal abgesehen von ausreichender Lautstärke?

    Gruß,

    Pablo
     
  7. yestergrey

    yestergrey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 23.10.05   #7

    Find ich schon. Also ich hab den Minx 110 und der gefällt mir vom Sound her nur da fehlt die Lautstärke. Den TNT hab ich im Sommer nur mal ganz kurz angespielt (mit nem 5er Stingray allerdings) und habe ihn für gut befunden.

    Allerdings hat Dextra mir vorhin ne PN geschickt und mir nen Angebot für seinen H&K Basskick 505 gemacht. Liegt preislich deutlich unterm Peavey und liefert afaik auch 200 Watt, allerdings an 4 Ohm (sprich 8 Ohm Speaker verbaut und nen parallel geschalteten Ausgang).
    Da muss ich mal ne Nacht drüber schlafen und mir ernste Gedanken machen.
     
  8. Deathclaw

    Deathclaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.05   #8
    ich besitze den peavey und mir reicht er du wirst dich damit ziemlich gut hören macht ordentlich druck, es sei denn dein drummer ist eines von diesen tieren;-)

    klanglich und von der lautstärke ist das preis leistungsverhöltnis auf jeden fall fall gegeben zudem kommt das ich innerhalb der 2 jahre, die ich den peavey besitze er keine einzige macke gezeigt hat, der amp ist ein teil für die ewigkeit. das einzige, was ich an den teil auszusetzen hatte: das ding ist recht schwer und hat nur einen tragegriff oben! das kann man aber mit ein wenig handwerklichen geschick sicher beseitigen.

    du wirst für die nächste zeit mit dieser combo sehr gut bedient sein, bist du was richtig großes willst.....:great:
     
  9. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 25.10.05   #9
    naja also der peavey ist durchaus empfehlenswert. würde aber schauen das ich die alte version mit dem alten design kriegen würde....da liegste bei ebay vielleicht bei max. 200 euro.....dann haste immernoch was geld für ne zusatzbox und dann kanns los gesehen...

    die alten tnt115s und die neuen sind bis auf die optik absolut identisch :great:
     
  10. yestergrey

    yestergrey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 25.10.05   #10
    Ich hab mich dazu entschlossen erst mal den H&K Basskick von Dextra anzuspielen, da ich da noch 100 Euro überbehalte im Vergleich zum Peavey. Außerdem stellt sich dann nicht die Frage, welche Impedanz die Zusatzbox haben sollte (hinsichtlich späterer Verwendung im Stack :rolleyes: ).
     
Die Seite wird geladen...

mapping