Peavey Valveking 100 (Top) gut o. schlecht??

von Yvo93, 01.08.08.

  1. Yvo93

    Yvo93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 01.08.08   #1
    hi Leute,
    Ich hab mich einfach ma umgeguckt was es denn so aufem Markt für Topteile gibt die in nem etwas geringerem Preissegment befinden.
    Ich persönlich spiele eher in der härteren Gegend Punk bis Metal,
    Blues brauch ich nicht aber über Heavy Metal auch nicht,
    soll heißen Death Metal etc.

    Erstmal ich hab mich umgeguckt weil mir mein Fender nicht so das bringt was ich brauch,
    im cleanen gefällt er mir aber in der Zerre bringt er mir zu wenig Power....


    Also hab ich ein wenig rummgeblättert in Katalogen da viel mir der Peavey Valveking auf,
    ich fands eben interessant Röhre für 449.- ,
    so günstig hm....
    Naja ma en bissl weitergeblättert dann hab ich noch einen Hughes&Kettner Attax . Kostet ebenso 449,- Von beiden bin ich mir grad en paar Samples am anhören.
    Gefällt mir bis dahin beides Ganz gut.... wobei ich den Valveking nicht so rauchend empfinde.

    Habt ihr vllt. noch andere empfehlungen vllt. was zu den Amps zu sagen,
    wäre beides cool-?
    Bringts ne Röhre in der Preiskatergorie?
    Wie siehts aus mit der wartung von röhren was kostet sowas ????

    Mfg DYves

    Ps: Hoffe ihr antwortet schnell ;)

    Mit Röhre oder ohne ist mir egal....
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 01.08.08   #2
    Peavey Valveking 100 (Top) gut o. schlecht??

    ist denn eine suchfunktion in einem forum wie dem Musikerboard gut oder schlecht?

    jede woche gibts einen thread zum valveking mindestens, incl. userthread und reviews.
    jede woche wird erklärt, dass der valveking einer der günstigsten aber auch umstrittensten, um nicht sogar zu sagen mistigsten röhrenamps auf dem markt ist.

    warum ist es denn bitteschön so schwierig, vor schreiben eines beitrags zu schauen ob das thema nicht schonmal behandelt wurde? wofür denkst du denn ist die suchfunktion da?

    gib mal valveking ein und schau was passiert. bis du diese threads alle gelesen hast, hast du genug geld für nen triple-recitfier gespart.

    über den hughes & kettner attax wurde auch schon mehr als genug geschrieben


    also.... lesen bildet. und wenn dann noch ne frage offen bleibt, kannste gerne wieder nen thread eröffnen.
     
  3. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 01.08.08   #3
    Naja das Geld für nen Recti kann man sich och sparen, wer will den sowas spielen :D
     
  4. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 01.08.08   #4
    gut oder schlecht? entscheide selber! geh in nen großen laden (grade wenn man viel geld ausgibt lohnt sich da auch maln bisschen längere fahrtzeit) und spiel den valveking an und schau ob der sound passt. am besten auch mal gegen doppelt bis 3x so teure amps anspielen.

    und nun meine subjektive meinung: klingt für den preis echt ordentlich. wenn du jetzt nen amp haben willst kann man ihn kaufen wenn nicht lieber nochn bisschen sparen dann hast mehr auswahl!
     
  5. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 01.08.08   #5
    Du haettest ein besseres Beispiel waehlen sollen - ich weiss jetzt nicht, ob Du das ernst meinst oder nicht ;)
     
  6. andieymi

    andieymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 01.08.08   #6
    Kann ich so unterschreiben. Hör in dir an, wenn er dir gefällt kauf ihn dir wenn nicht, dann nicht.

    Ich persönlich finde in für den Preis ziemlich in Ordnung.
     
  7. EP

    EP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 02.08.08   #7
    also ich habe ihn auch und finde ihn für das geld ziemlich gut!

    ich hab mir halt dazu noch ne teure engl box mit vintage 30ern geholt und da kommt schon ordentlich was raus. erstmal ne gute box und billiges topteil und wenns finanziell besser aussieht ein besseres top.

    als ich mal im großen t war, hab ich den amp mal mit einer gitarre die ich mir kaufen wollte probe gespielt (die kombination engl box und valveking hatte ich damals schon zu hause). ein paar leute kamen dann herein und waren vom sound positiv überrascht. sowohl clean als auch verzerrt.

    letztendlich musst du dich aber entscheiden und du solltest ihn auch mal probespielen.





    also wie gesagt, für das geld richtig gut, aber an einen diezel herbert kommt das ding um längen nicht ran :p



    cheers
     
  8. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 02.08.08   #8
    achso lol nein natürlich würd ich nich den Valve King vorziehen aber nen 6505er in jedem Fall :D
     
  9. Yvo93

    Yvo93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 02.08.08   #9
    ja der kostet auch glaub ich das 3fache ^^
    Danke für die Zahlreichen antworten,
    kann man eig. beim T was zum testen bestellen,
    und dann eben wieder zurückschicken oder gibts da haken....
    Ich mein klar muss man bezahlen ;) is ja logisch bei nem versandhaus.
    weil ich würd auch gern ma ne Combo testen,
    den Bandit 112 :D
    naja könnt ruhig weiterantworten *G*

    greetz yves
     
  10. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 02.08.08   #10
    Man hat 30Tage MoneyBack aber wenn man das nen paar Mal ausnutzt haben die sicher auch bald die Schnauze voll wenn du nie was kaufst :D
     
  11. Yvo93

    Yvo93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 02.08.08   #11
    ja klar ich würd das auch nur einal machen xD
    Ich les mir heut ma die AGB's durch ich denk dann werd ichs merken ^^

    Tatsächlich,
    da steht : wenn ihnen das nicht gefälltz.....Kein Problem! Auf alle Artikel, die Sie bei Thomann kaufen (Spezialanfertigungen wie Custom Cases ausgeschlossen, Software nur originalverschweißt), gewähren wir Ihnen unsere 30-tägige Money Back Garantie - ohne Wenn und Aber.

    Na dann
     
  12. codemonkey

    codemonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    23.02.09
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    144
    Erstellt: 02.08.08   #12
    Ich kann mich beim Valveking auch nur wiederholen: Der günstige Preis ist verlockend, dass es ein Vollröhrentop ist natürlich umso mehr, bei mir hat nach dem ersten Anspielen aber absolute Ernüchterung eingesetzt.

    Der Clean-Channel schockt sehr, da kommt ein guter Klang aus der Box. Sehr klarer Sound mit schöner Tiefe, sehr differenziertes Tonbild - das hat mir wirklich alles super gefallen.
    Aber der Verzerrer war m. E. zum Abgewöhnen. Das komplette Gegenteil des schönen Clean-Kanals. Absolut undifferenziert, matschig, total blechern und überhaupt nicht das, was ich von einem treibenden, druckvollen Verzerrer erwarte. So als ob man aus einer 10 Watt Blech-Combo spielen würde. Wirklich nicht zu empfehlen.

    Letztlich hängt es am jeweiligen subjektiven Geschmack. Unser anderer Gitarrist bestellt sich den Amp jetzt die Tage, ohne ihn vorher angespielt zu haben. Ich hab ihn vorgewarnt ... bin schon gespannt auf sein Gesicht, wenn er den das erste Mal anspielt :p
     
  13. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 02.08.08   #13
    egal was: vorm kaufen wird getestet ;)
     
  14. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 02.08.08   #14
    genau, vorallem beim Klopapier damits nachher nicht zu hart ist :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping