Pedal-Geräusche normal?

von schlumeline, 12.04.05.

  1. schlumeline

    schlumeline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.05.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.05   #1
    Hallo alle miteinander,

    habe seit ca. 9 Monaten ein Yamaha CLP-130. Bin eigentlich zufrieden mit dem Instrument (naja, ein richtiges Klavier ist es nun mal halt nicht ;) )

    Nur die Geräusche, die die Pedale beim Runterdrücken machen, stören mich nun doch. Ich brauche die Pedale immer häufiger und das Scharren und teilweise leise Quietschen nerven nun immer mehr. Diese Geräusche werden noch nicht mal vollständig von der Lautstärke des Instrumentes überdeckt.:(

    Habe leider keinerlei Erfahrung mit anderen Instrumenten und weiß nicht, ob solche Geräusche "normal" sind. Ein "möglichst geräuschloses Herunterdrücken der Pedale", wie es in meiner Klavierschule heißt, ist so jedenfalls nicht möglich. :cool:

    Da ich keine Ahnung von der Technik habe und der Pedalkasten komplett zusammengebaut geliefert wurde, kann ich auch nicht ohne weiteres reinschauen oder einfach mal mit ner Ölflasche an die Sache herangehen.

    Welche Erfahrungen habt Ihr mit den Pedalen? Ist das ein Fall für den Kundendienst? Sind Klavierpedale völlig geräuschlos beim Runterdrücken? :confused:

    Danke für jede Antwort :)
    schlumeline
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 12.04.05   #2
    Wenn wir beide vom selben Geräusch sprechen (so ein Plastik-Schnarren), ist das normal. Du spielst nur zu leise! :D

    Richtige Klavierpedale machen auch Geräusche (klappern gehört zum Handwerk), die aber ersterns anders und IMHO nicht so prägnant hervorstechend klingen und zweitens völlig im Spiel untergehen. Hat mich jedenfalls bisher bei keinem Klavier gestört, ich hab ehrlichgesagt da noch nie drauf geachtet.

    Gruß,
    Jay
     
  3. cder

    cder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    73
    Ort:
    London
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 14.04.05   #3
    Das die Pedale Geräusche machen ist grundsätzlich normal, das hört man auch im konzertsaal und sogar bei CDs - sollte aber nicht mehr als ein dumpfer ton sein, wenn es quietscht, das ist ärglich, aber ich muss zugeben, dass sogar das pedal am richtigen klavier bei meinen eltern schon mal quietscht. und der dumpfe klang sogar stärker ist, da der rezonanzkörper des klaviers mitschwingt.

    frag doch deinen händler - vielleicht hat der eine tip - rein aus dem gefühl her würde ich jedoch nicht mit öl daran gehen, sondern lieber mit einer trockenmasse (graphit aus dem bleistift schmiert auch). der pedalkasten meines CLPs ist übrigens unten offen, habe mal gerade mit dem finger druntergegriffen - eigentlich müsste man an die mechanik drankommen.

    gruß christian
     
  4. schlumeline

    schlumeline Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.05.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #4
    Hallo Jay und Christian,

    danke für Eure Antworten! :great:

    Vielleicht spiele ich wirklich zu leise und habe mich zudem auf dieses Pedalgeräusch "eingeschossen". Ich sollte mal probieren, darüber hinwegzuhören. ;)

    Die Mechanik kann sicherlich auch gar nicht total geräuschlos funktionieren. Außerdem ist mein CLP 130 ja auch kein Spitzenmodell. :cool:

    Gruß
    Diana
    (schlumeline)
     
  5. Brunni

    Brunni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 17.05.05   #5
    Also bei meinem P90-Pedal, habe ich auch ein Quietschen. Aber nur, wenn ich das Pedal nicht direkt von vorne erwische sondern eher seitlich drauf drücke.
    Wenn ich es schnell loslasse, dann klapperts auch ein bischen.

    Ich bin mit dem Pedal eh nicht so zufrieden, weil ich es von meinem Klavier gewohnt bin das Pedal immer 2-3 cm zu drücken, bevor es zu wirken beginnt.
     
  6. cder

    cder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    73
    Ort:
    London
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 18.05.05   #6
    @ Brunni: also bei einem einfachen P-90-Pedal kannst du auch nichst erwarten - ich gehe auch mal davon aus, dass das Pedal auch nur Ein/Aus kennt und nicht irgendwelche Zwischenstufen - diese kannst du bei Digitalpianos der oberen Preisklasse erwarten!
     
  7. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 19.05.05   #7
    Das P-90-Pedal hat eine Zwischenstufe, allerdings habt ihr recht, was die Betätigung angeht. Eigentlich müsste man da noch die "Hammermechanik für den Fuss" einbauen, denn alle Pedale aller möglichen Hersteller sind doch nur einfache Hebel mit 'ner Feder. Das ist vielleicht sogar der Punkt, wo am meisten Flair vom echten Klavier verloren geht. Ist mir persönlich aber ziemlich schnuppe ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping