Effekte einschleifen

Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.296
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Hm, ja, ein paar Fragen hätt ich da mal. <HCA erst mal ableg>

Muss dazu sagen, dass ich von Mischerei nicht viel verstehe. Hab mal im Ausland paarmal zusammen mit nem Freak über ein uraltes Ostblock-Mischpult ein paar Akustikgitarren und Gesang für Mini-Bühne gemischt, aber das wars auch. Ein Auxweg für nen kleinen Monitor, fertig. Von parallelen Effekten via Aux, Subgruppen etc schnickschnack kenn ich allenfalls die Theorie, aus diversen PA-Büchern (Pieper, Ebner).

Deshalb mal ne technische Frage: wenn ich ein Effektgerät benutze, das nicht via Insert für EINEN Kanal bestimmt ist, sondern das an nem Aux hängt, dann kann ich damit ja mehrere Kanäle bedienen. Also z.B. 2 Gitarren und Gesang auf den Kanälen 1-3, dazu an AUX 1 nen Hall, dazu die Aux1-Regler der drei Kanäle entsprechend dosieren, und schon bekommt jeder den Hall, den er will. (soweit ich das korrekt verstanden habe).

Wie funktioniert das aber? Zwischen Aux 1 send und dem hallgerät is ja nur ein Kabel hin. Aber wenn nun alle drei Kanäle ihren Aux1 Regler entsprechend offen haben, kommen da ja von allen drei Kanälen die Signale an und sagen dem Effektgerät "grüß Gott, ich hätte gerne Hall". Wie erkennt denn das Hallgerät,welche Signale da von welchem Kanal kommen und schickt das zeug dann auch wieder entsprechend zurück? Oder ist das alles durcheinandergewurstelt?

Zweite Frage: wir haben damals den Equalizer mangels irgendwelcher sonstigen Anschlüsse seriell hinters Mischpult gehängt. Für die EQs in den Monitorwegen ist das ja afaik standard, aber wie sieht das heute bei modernen Pulten für den Master aus? Gibts da einen eigenen "Master-Insert", wo man einen Equalizer (seriell) drinhat? Und gar noch subgruppen inserts, falls man aus irgendwelchen Gründen getrennt fahren will, aber nicht nicht für jeden Kanal?

dritte Frage: wenn ich auf die Monitore ein Signal schicken will, NACHDEM es (über einen anderen AUX-weg) mit einem Effekt versehen wurde, geht das dann nur, indem ich anstelle von aux-return einen eigenen (evtl. stereo)Kanal als Eingang für das Signal nehme, so dass ich das dann wieder erneut an den Monitor schicken kann?

Also z.B. Gitarrensignal auf Kanal 1 geht via Aux 1 an den Monitor, via Aux 3-Poti regel ich entsprechend Effekt zu, das vom Effektgerät an Aux 3 kommt. Über Aux-return gehts dann zurück ins Pul, aber dieses parallele Signal mit Effekt geht dann ja nur noch auf die Masterschiene. Oder wohin auch immer. Zumindest kommts ja nicht wieder zurück in den Kanalzug.

Wenn ich das veränderte Signal dagegen einfach auf Kanal 2 wieder reinkommen lasse, kann ich das dann über Aux 1 wieder an den Monitor schicken.

Geht sowas auch weniger umständlich? :)
 
Eigenschaft
 
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
12.680
Kekse
34.932
Ort
Hamburg
Ray schrieb:
Wie erkennt denn das Hallgerät,welche Signale da von welchem Kanal kommen und schickt das zeug dann auch wieder entsprechend zurück? Oder ist das alles durcheinandergewurstelt?
...wird "durcheinandergewurstelt", sprich erst entsprechend der Verhältnisse der Aux-Regler gemischt und dann als Mischsignal dem FX übergeben. Macht auch Sinn, es sei denn, man möchte den Hall z.B. nur der Gitarre einzeln haben - dann braucht man mehrere Effektgeräte und entsprechend mehr Aux-Wege.

Zweite Frage: wir haben damals den Equalizer mangels irgendwelcher sonstigen Anschlüsse seriell hinters Mischpult gehängt. Für die EQs in den Monitorwegen ist das ja afaik standard, aber wie sieht das heute bei modernen Pulten für den Master aus? Gibts da einen eigenen "Master-Insert", wo man einen Equalizer (seriell) drinhat? Und gar noch subgruppen inserts, falls man aus irgendwelchen Gründen getrennt fahren will, aber nicht nicht für jeden Kanal?
Ja, gibt es bei Pulten ab einer gewissen Größen- / Preisklasse.

dritte Frage: wenn ich auf die Monitore ein Signal schicken will, NACHDEM es (über einen anderen AUX-weg) mit einem Effekt versehen wurde, geht das dann nur, indem ich anstelle von aux-return einen eigenen (evtl. stereo)Kanal als Eingang für das Signal nehme, so dass ich das dann wieder erneut an den Monitor schicken kann?
Genau so. Manchmal langt aber auch schon der normale Aux-Return: Die haben zwar i.d.R. keine Klangeregelung etc., aber ihrerseits je nach Pult durchaus eigene Send-Regler für die anderen Auxe...

Also z.B. Gitarrensignal auf Kanal 1 geht via Aux 1 an den Monitor, via Aux 3-Poti regel ich entsprechend Effekt zu, das vom Effektgerät an Aux 3 kommt. Über Aux-return gehts dann zurück ins Pul, aber dieses parallele Signal mit Effekt geht dann ja nur noch auf die Masterschiene. Oder wohin auch immer. Zumindest kommts ja nicht wieder zurück in den Kanalzug.
Korrekt.

Wenn ich das veränderte Signal dagegen einfach auf Kanal 2 wieder reinkommen lasse, kann ich das dann über Aux 1 wieder an den Monitor schicken.
Kannst du.

Geht sowas auch weniger umständlich? :)
I.d.R. nicht. Der Bedarf ist aber auch meist nicht vorhanden, weil die Monis meist "trocken" gemischt werden.

Jens
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.296
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Die Firma dankt! :great:

Ich liebe knappe treffende Antworten unter sinnvollen quotes....
 
O
OFFFI
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.07
Registriert
30.06.04
Beiträge
2.968
Kekse
1.152
eine Sache nur! Master inserts findest du mittlerweile eigentlich an fast jedem Pult, z. B. am Soundcraft e12 und das ist sicherlich kein Pult für Großpruduktionen

dritte Frage: wenn ich auf die Monitore ein Signal schicken will, NACHDEM es (über einen anderen AUX-weg) mit einem Effekt versehen wurde, geht das dann nur, indem ich anstelle von aux-return einen eigenen (evtl. stereo)Kanal als Eingang für das Signal nehme, so dass ich das dann wieder erneut an den Monitor schicken kann?

eine Frage dazu: Bei Einsatz eines Monitor Pultes ist das doch nich möglich oder? da dieses doch einen Komplett seperaten mix macht ???
 
8ight
8ight
HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.11.20
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.415
Kekse
2.061
Ort
Flensburg
wir haben nen mackie vlz 1604, da gibts 2 regler, bei dem wir auf die monitor/aux sends effekt geben effekt von den effekt aux'en geben können
 
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
12.680
Kekse
34.932
Ort
Hamburg
OFFFI schrieb:
eine Sache nur! Master inserts findest du mittlerweile eigentlich an fast jedem Pult, z. B. am Soundcraft e12 und das ist sicherlich kein Pult für Großpruduktionen
Ich habe auch bewusst keine konkrete Preis- und Größenordnungen genannt ;)
Nur soviel: Die kleinen Einplatinenpültchen mit dem Ohr haben keine...

eine Frage dazu: Bei Einsatz eines Monitor Pultes ist das doch nich möglich oder? da dieses doch einen Komplett seperaten mix macht ???
Du bräuchtest dann halt am Monitorpult ein separates Effektgerät. Ansonsten geht das aber schon - und wegen der besseren Routingmöglichkeiten (mehr "freie" Auxe) sogar noch besser/flexibler als bei Monitor über FOH...

Jens
 
O
OFFFI
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.07
Registriert
30.06.04
Beiträge
2.968
Kekse
1.152
Mir durchaus bewusst, denn wenn ich mir anhöre wieviel ahll teilweise auf dem FOH liegt... wenn der aus meinen Monitoren dröhnen würde.. grausam.. aber ein bischen ist gar nicht schlecht..

gut vom "ohr" hab ich wenig ahnung das einzige was ich von denen hab is ne DI box
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben