Performance-Problem mit Battery 3

von shizuka, 19.02.07.

  1. shizuka

    shizuka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.07   #1
    Hallo zusammen!

    Ich habe ein riesen Problem mit meinem Computer und Battery 3 / Cubase SX 2.

    Der Rechner schafft es nicht, eine einzige MIDI-Spur, die an Battery 3 gekoppelt ist, gleichzeitig mit einer anderen Audiospur abzuspielen und das ganze aufzunehmen.

    Was kann ich machen? Ich habe was von 'Bouncing' gehört, weiß aber nicht, wie man das tatsächlich einsetzt. Andererseits finde ich es äußerst seltsam, dass mein Computer das von der Performance nicht schafft, weil ich hier im Forum von viel älteren Modellen gelesen habe, dass sie ohne Mucken laufen.

    Mein System:

    Athlon XP 64 3200,
    Delta Audiophile 192,
    1GB Dual Channel RAM,
    Asus A8v Mainboard (AGP)
    Maxtor 320GB SATA-Platte.

    Ich habe das dumpfe Gefühl, dass da einfach was mit meinem Mainboard nicht in Ordnung ist. Aber ich will nicht einfach 'irgendwas' neues kaufen, wo ich dann später wieder nur Ärger habe.

    Weiß jemand, welche genauen Komponeten gerne im Musikbereich verwendet werden und sich bewährt haben? (Hersteller, Modell)

    Ich danke Euch schonmal...

    Sorry falls alles etwas wirr geschrieben ist, aber am Samstag ist der Gig und bis dahin müssen die 25 Tracks fertig sein... Das macht mich madig...

    Rina
     
  2. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 19.02.07   #2
    Hi,

    eigentlich sollte dein System mit dieser simplen Aufgabe kein
    Problem haben.

    Welche Battery3 Version benutzt Du denn?
    Falls es noch das erste Release ist könnte es daran liegen.Dann
    solltest Du dir mal bei NI das Update herunterladen.

    Falls Du schon die neueste Version benutzt,macht es einen
    Unterschied ob du die Samples von Battery ins RAM lädst
    oder die Direct from Disk (DFD) Funktion benutzt?

    Gruß
    sunracer
     
Die Seite wird geladen...

mapping