Perlgold Parlor

von Vokalistus, 17.02.08.

  1. Vokalistus

    Vokalistus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    70
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 17.02.08   #1
    Hallo Leute!

    Hab grad in der Bucht ne Parlor-Gitarre von Perlgold geschossen, der Verkäufer schätzte den Herstellungszeitraum auf die 1920er Jahre.

    Hab auch ein paar Bilder angehängt. Was haltet ihr von der Gitarre? Kennt jemand das Modell oder den Hersteller? Welchen Wert könnte sie haben?
     

    Anhänge:

  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 18.02.08   #2
    Heutzutage misst man den Wert daran, was man bei eBay dafür zahlt (eben das, was Leute bereit sind, dafür zu zahlen, wenn man die Auktion "Alte Perlgold-Konzertgitarre, vollmassiv" nennt, dürfte man Gewinn machen, wenn man sie wieder verkaufen will), da dürftest du den Wert am besten wissen :D

    Eine Parlor-Gitarre ist das aber nicht, das Ding hat eine "normale" Form.

    Über das Alter kann man ohne genaueres Wissen leider nicht sagen. Nach Aussehen wäre ich mir mir 20er Jahren aber nicht sooo sicher.

    Wenn die wirklich komplett aus massiven Hölzern (wie angegeben, aber auf so kleinen Bildern nicht zu beurteilen) ist, dürfte die recht ordentlich sein.
     
  3. Gast75843

    Gast75843 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.566
    Erstellt: 18.02.08   #3
    Auch ich möchte mich, was Jikos Mainung zum Alter der Gitarre angeht, anschließen. Ähnliche Gitarren waren vor noch gar nicht so langer Zeit noch häufig anzutreffen, meist bei denjenigen, die als Anfänger eine Gitarre von Eltern oder Verwandtschaft übernehmen konnten.
    Sie ist aber wirklich in einem netten Zustand!
    Perlgold war eine DDR-Marke, was nicht heißen soll, das es die Marke nicht schon auch vor der Staatengründung gegeben hat. Z.B. Akkordeons der Marke Weltmeister gabe es schon vor der DDR und sogar schon vor der Nazi Diktatur.
     
  4. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 18.02.08   #4
    dann lasst mich den Dritten in Eurem Bunde sein;)
    Die Gitarre hat den typischen Musima-Kopf, wurde also in DDR-Zeiten gebaut. Die stammt höchstens aus den 60ern.
    Die einzige Verbindung zu den 20erJahren dürfte darin bestehen, daß eben ein Modell dieser Periode neu aufgelegt wurde.
    trotzdem, eine schöne Gitarre
     
  5. Vokalistus

    Vokalistus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    70
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 18.02.08   #5
    Schön find ich sie auch.. und wenn sie sich dann noch gut bespielen lässt, werde ich besonders froh sein, diese 40 Euronen derart investiert zu haben!
     
Die Seite wird geladen...

mapping