Pete Wentz Signature Bass

von Punka, 01.08.07.

  1. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 01.08.07   #1
    Hey, Squier hat ja vor kurzem den Pete Wentz (Fall Out Boy) Signature Preci rausgebracht ( http://www.squierguitars.com/products/search.php?partno=0301074506 ). Was haltet ihr davon? Weitere Geldmacherei mit einem aktuellen Big Name, ein gutes Einsteigerinstrument für einen Anfänger oder gar eine lohnenswerte Anschaffung für Fortgeschrittene?
     
  2. Blockrocker

    Blockrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    42
    Erstellt: 01.08.07   #2
    oh mann...


    Also ich mag ja falloutboy...aber der bass ist aus aghatis, weswegen ich mir den unter keinen Umständen antun würde. Ganz einfach :)
     
  3. John-Locke

    John-Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 01.08.07   #3
    naja das der bass aus aghatis ist hat nich viel auszusagen...lieber schönes aghatis als undreifes edelholz und in der preisklasse kann man keinen hochwertigen erlenkorpus oder ähnliches erwarten wobei aghatis mitlerweile besseren hölzern nichtmehr viel nachsteht
     
  4. theSeventhSoul

    theSeventhSoul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    28.03.16
    Beiträge:
    318
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    239
    Erstellt: 01.08.07   #4
    also für mich sieht das einfahc nur so aus, alsob da wer extrem hinterm geld her ist. jetzt mal ehrlich.. ne signature serie von nem ziemlich "unspektakulerem" / "unbekanntem" bass ist doch quatsch. die haben das ding nur, weil falloutboy in den usa und langsam auch hier angesagt sind und somit wollen sie mit daran profitieren... vorallem wenn man sich den preis anschaut.. 300€, ungefähr der preis eines etwas besseren einsteigerinstruments. also genau die zielgruppe. kleine pubertäre jungs und mädchen die genau so cool sein wollen wie er...

    also wie gesagt.. nur geldmacherei.. wenn man sich die spezifikationen anschaut ist doch auch nichts wirklich "gut". ein duncan-design pickup und ansonsten doch mehr oder weniger ein preci mit ner "tollen" grafik drauf.. über agathis reden wir garnicht erst..


    p.s. ein hoch auf " ;)
     
  5. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 01.08.07   #5
    Ist doch nur der vintage modified Preci nur mit anderem Lack, Hoppus-Elektronik und Ahorn-Griffbrett, oder sehe ich das falsch?
     
  6. Punka

    Punka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 01.08.07   #6
    Jazz Bass Hals und andere DD PUs. Was ich gehört hab sollen sie noch fetteren Sound liefern, könnte mir also vorstellen, dass sie am Seymour Quarterpounder orientiert sind.

    Zu Aghatis kann ich mich nur der Meinung anschließen, dass es gutes wie schlechtes gibt, zB ist das in meinem VM Preci verwendete mMn äußerst gutes Holz, das einen tollen Klang liefert.
     
  7. John-Locke

    John-Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 01.08.07   #7
  8. Punka

    Punka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 01.08.07   #8
    Warum kaufen? Ich wollt hier nur ein Topic über ihn eröffnen um drüber zu reden. ^^ Den niedrigen Preis hab ich zwar da auch schon gesehen (allerdings ist er da ja sold out), aber ich bin zu zufrieden mit meinem VM Preci. Der bietet mir da doch ein bisschen mehr. :)
     
  9. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 16.01.08   #9
    ich weiß, dass dieser Fred eigentlich schon etwas tot is, aber ich hab ne Frage und die würde halt hier gut reinpassen

    also ich hab die Möglichkeit von einem Kumpel einen gebrauchten (aber ohne Gebrauchsspruen) Pete Wentz P-Bass für 180 € zu bekommen
    vom Design her gefällt mir der Bass sehr und ich mag auch die Musik, die Fall Out Boy macht
    soll ich da jetzt zuschlagen oder lieber etwas mehr sparen und mir dann z.b. den Squier P-Bass Speical oder den Vintage Modified holen?

    danke schonmal ;)
     
  10. Punka

    Punka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 16.01.08   #10
    Ich würds so ordnen

    Squier VM am besten
    Pete Wentz sicher ganz gut
    Squier Special naja

    Bei dem Preis würd ich aber zuschlagen. :)
     
  11. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 16.01.08   #11
    also dass der VM am besten sein soll, hab ich ja schon oft gehört
    jetzt is die Frage, ob es sich (zumindest auf ne Zeit von ca. 1 Jahr) wirklich lohnen würde, halt die 80 € mehr auszugeben oder den Pete Wentz (der mir ehrlichgesagt vom Aussehen besser gefällt als der VM) von meinem Freund zu kaufen

    die Unterscheid war der Hals (beim Pete Wentz J-Bass und VM P-Bass) und der beim Wentz fehlende Tone-Poti, richtig?
     
  12. Punka

    Punka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 16.01.08   #12
    Jep, dazu hat der Wentz noch nen "heißeren" PU, also einen moderneren Sound. Ich würd den Wentz nehmen, aber wenn du eh planst in einem Jahr nen neuen zu kaufen, vlt. auch ganz sparen.
     
  13. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 16.01.08   #13
    nein nein, geht nur darum, FALLS ich dann schon in einer Band bin und etwas höhere Sound-Ansprüche hab ;)

    danke für die Tipps, dann werd ich wohl das Geschäft mir meinem Freund klar machen :D
     
  14. affenmann

    affenmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 16.01.08   #14
    bekommt jetzt jeder pseudo-punk bassist ein signature von squier?

    naja es scheint zu funktionieren, käufer gibbet scheinbar wie sand am meer, aber der name auf der kopfplatte ist nichts als augenwischerei, keiner der leute würde es auch nur ansatzweise in betracht ziehen solch einen zu spielen, das halte ich für unehrlich und für reine geldeintreiberei
     
  15. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 16.01.08   #15
    [​IMG]

    Passt schonmal. Leider sieht man jetzt nicht die Kopfplatte obs nen echter Fender is (Pablo? :D) auf jeden Fall wird er wohl kaum einen in dieser Preisklasse spielen, so doof es sich anhört ... Sonstige Bundmakierungen hat sein "Orginal" ja auch nich ...
     
  16. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 16.01.08   #16
    Er spielt live einen Fender, das habe ich mal in einem Video gesehen.
    Wenn einer so viel live spielt wie er, dann wird er sich das nicht mit einem 300€ brett antun denk ich.
    Zakk Wylde spielt live ja auch nicht sein Epiphonesignaturemodell sondern ein Gibson Custom Shop...

    Edit: Hier ist das Video *klick*
     
  17. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.299
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    446
    Kekse:
    8.245
    Erstellt: 16.01.08   #17
  18. Butters

    Butters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.06
    Zuletzt hier:
    20.07.11
    Beiträge:
    416
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    675
    Erstellt: 16.01.08   #18
    entweder das teil ist wirklich nicht so schlecht oder er hat es irgendwie modifiziert und nur noch die kopfplatte ist zu werbezwecken squier ;)
     
  19. affenmann

    affenmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 16.01.08   #19
    der von kiddie-korn gepostete bass ist doch ein föllig anderer als der auf dem bild/video

    schaut mal auf die inlays
    ich nehm ihm das nicht ab, der wäre ja auch schön blöd, sich für ien paar euro seinen sound zu verhunzen, ich sage nicht der quier ist schlecht (ich kenne ihn ja gar nicht) aber sein fender wird jawohl in einer anderen liga spieln
     
  20. Punka

    Punka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 16.01.08   #20
    Jap, ist schlimm, wenn sich ein Bassist mit Ambitionen für ne Band einen Bass für 180 Euro kaufen muss, der gar nicht mal so schlecht sein wird. ;)

    Da brüllen wir doch am besten erstmal Sell-Out.

    Hät ich für jedes Mal, dass ich das in so einem Zusammenhang gehört hab, nen Euro bekommen ... Mann, der Rickenbacker wär mein. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping