Peter Fischer - Rock Guitar Secrets

von fasangarten, 27.03.06.

  1. fasangarten

    fasangarten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    22.06.11
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.06   #1
    Hallo alle,

    Könnten mir einige von euch Tipps zu dem Buch geben. Zum Beispiel wuerd ich gern wissen ob da genauer drin steht wie man Solos kreiert.

    tHX
     
  2. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 27.03.06   #2
    Das Buch hab ich, also das steht fast alles drin von Pentatonik leitern bis Appregios.
    Nur leider steht nicht wirklich drinne was machen muss um Solis zu kreieren :cool:
    Ich könnt dir das trotzdem empfehlen wenn du noch anfänger bist. Ich habs gekauft als ich grad ma 4 Wochen Gitarre gespielt hab, mir hats geholfen :D
     
  3. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 27.03.06   #3

    Wie man gute Soli kreiert steht in keinem Buch. In Rock Guitar Secrets sind aber alle wichtigen Grundlagen fürs Solospiel aufgeführt.
     
  4. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 27.03.06   #4
    das buch ist eigentlich unnötig, da eigentlich nur powerakkorde angeführt werden und wie man die rythmisch aneinanderreiht!
    ein paar appr. beispiele und eine A oder E Pentatonik befindet sich noch im Heft.

    das beste an dem buch sind noch immer die DIN A4 großen bilder von gitarristen.


    für totale n00bs ists K! sonst eher griffel weg!
     
  5. t4mm0

    t4mm0 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.03.06   #5
    Ne steht nicht drin.
    Da stehen nur Tonleitern drin und welche Soli man sich unbedingt angucken sollte.

    Edit: Wer Tonleitern lernen möchte, Tapping und so weiter kann sich das kaufen.Ich würde von dem Buch aber nicht zu viel erwarten - Ich finde es relativ bescheiden.
     
  6. Pitti

    Pitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    2.931
    Erstellt: 27.03.06   #6
    Im Buch Peter Bursch Rockgitarre Spezeial werden verschieden Wege beschrieben wie man ein Solo schrieben kann. Allerdings sollte man auch den Vorgänger Peter Burschs Rockgitarre besitzen da der zweite Teil öfter mal auf den ersten zurückgreift. Ich habe mit deisen beiden Büchern mir das Spielen selber beigebracht und bin 100% vn Peter Bursch überzeugt. :great:
     
  7. fasangarten

    fasangarten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    22.06.11
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.06   #7
    Yep danke Leute.Wuerd ma sagen das ich mit nem 1Jahr nicht mehr ein richtiger anfänger bin. Also thx
     
  8. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 27.03.06   #8
    ähm,einige Aussagen hier stimmen nicht wirklich...da sind alle Tonleitern von Pentatonik,Diatonik bis hin zu modes und harmonisch moll erklärt.Ausserdem noch einiges an Übungen ,läufen und solchen schnickschnack.
    Ich finde das buch optimal für jmd. der gerade mit dem solieren beginnt.
     
  9. Shapeshifter

    Shapeshifter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    125
    Erstellt: 27.03.06   #9
    Also sorry ums mal klarzustellen:
    Peter Fischer ist NICHT Peter Bursch ! Desweiteren sollte man nicht posten, wenn man keine Ahnung hat...!
    Folgendes ist in dem Buch Rock Guitar Secrets von Peter Fischer enthalten:
    - Warm Ups
    - Arpeggios, Modes, Tonleitern blaa
    - String Skipping
    - Sweeping
    - Two HAnd Tapping
    - Tremolo
    - Bending, Vibrato und Legatotechniken
    - Soloaufbau

    Das Buch ist im übrigen für ANfänger absolut ungeeignet. Man sollte schon mindestens ein halbes Jahr spielen um mit dem Buch wirklich was anfangen zu können. Klar einzelne Kapitel wie Bendings etc kann man sicherlich früher schon anschauen.

    Zum dem Teil Soloaufbau/Improvisation:
    Hier gibt Peter Fischer Tipps und Beispiele wie man zB ein Konzept-Solo oder ein Rocksolo schreibt. Allerdings steht da nicht unbedingt viel drin, was man nicht eh schon wüsste bzw hier im forum nachlesen kann.

    Ich hoffe mit dem Posting sind alle Verwechslungen und Legenden übder das Buch, die hier ja anscheinend rumschwirren geklärt.

    Btw: Das Buch ist für autodidakten wirklich gut geeignet

    mfg Shape
     
  10. GC

    GC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 27.03.06   #10
    Shapeshifter war schneller. ;)

    Trotzdem:
    Denke auch das es ein sehr gutes Buch ist, was auch viele Hinweise gibt, wie man übt.
    Ist für Fortgeschrittene schon fast ein Standardwerk. ;)
     
  11. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 28.03.06   #11
    [boardfehler]
     
  12. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 28.03.06   #12
    ach stimmt!

    ich habe fischer mit bursch verwechselt!

    ZIEHE MEINE AUSSAGE ZURÜCK!
     
  13. jiveORB

    jiveORB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.06   #13

    die aussage kann ich dir leider nicht bestätigen.
    da gitarre spielen sehr viel übung ist braucht man extrem viel zeit.
    ich spiele mittlerweile 2 jahre, kann soli improviesieren tonleitern lieder schreiben, die nicht total abkotzen und wenn ich gut drauf bin auch gut schnell spielen, unter anderem auch mit tapping, aber würd mich trotzdem als anfänger bezeichnen, weil das alles nur grundlagen sind. bin grad dabei mit metronom technik und speed zu verbessern, mit nem kollegen mein gehör zu verbessern, in der band mehr lieder zu schreiben und meine impros zu verbessern und mehr melodiegefühl zu kriegen.spiele dafür jetzt 3-4 stunden täglich und in ein zwei jahren halte ich mich dann auch für fortgeschritten.
     
  14. Brian May

    Brian May Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.390
    Erstellt: 02.07.06   #14
    moin moin

    ich frag mich grad ob das buch das richtige ist, oder ob ich doch erst lieber zu Rock Guitar Basics greifen soll.
    hab mir zuert Electric Guitar geholt http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/380240324X/qid=1151838122/sr=1-1/ref=sr_1_8_1/302-4582220-3580854 weil ich auch en bissl theorie haben wollte, aber das ist NUR theorie und keine spieltechniken. außerdem ists wirklich sehr trocken
    deswegen wollt ich mir eins von den fischer büchern zulegen, die werden ja sehr auf www.gitarrenlinks.de angepriesen :D

    sofern das hilft:
    ich spiel seit etwas mehr als nem halben jahr akustik (privatlehrer)
    hab mir bisher nur ein paar riffs beigebracht, also keine ganzen stücke
    akkorde greifen kein problem :D
    wechselschlag geht auch
    hammer ons und pull offs kann ich auch

    meint ihr ich kann mit Rock Guitar Secrets anfangen oder doch erst was anderes?
    es sollte auf jeden fall ein buch sein dass spieltechniken zeigt und die theorie praktisch vermittelt
     
  15. DrKeule

    DrKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    14.04.13
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Bad Blankenburg (Thür.)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.06   #15
    also ich habe ebenfalls das buch, finde es sehr gut davon jedem etwas dabei ist, spiele seid ca. 1jahr gitarre, bin nicht wirklich gut. wühl mich durch die exercises, licks usw.

    habe aber eine frage zu den tabs, was bedeutet bitte

    RB (9)-7

    SM

    eine legende für die tab-bezeichnungen hab ich in dem buch leider nicht gefunden!

    danke für antworten
     
  16. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 02.07.06   #16
    Hi,
    RB ist die gebendete Saite wieder runterzuleiern. Hier schlägst Du die Saite erst an, wenn Du sie auf 9 hast und läßt sie langsam wieder runter.

    SM könnte in diesem Zusammenhang Sado-Maso heißen, so weh, wie die Finger nach einer Bendingorie weh tun. ;-)
    Nee, mal wieder ernsthaft: Wird wohl was mit slides zu tun haben, aber so aus dem Zusammenhang weiß ich auch nicht, was gemeint ist.

    HTH
    Angelika
     
  17. Corny

    Corny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.097
    Erstellt: 03.07.06   #17
    RB heißt "Release Bend" und wird so erzielt, wie geka geschrieben hat. SM hat mit Slide nichts zu tun, es heißt "Smear Bend". Den erreichst du, wenn du die Saite nur ganz leicht "anziehst", so ungefähr um einen Viertelton. Das steht aber auch im Buch.
     
  18. DrKeule

    DrKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    14.04.13
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Bad Blankenburg (Thür.)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.06   #18
    vielen dank, da muss man erstmal draufkommen, bei den sm, mit anderne worten die seite nur leicht ziehen/drücken. mh... hoffentlich findet man auch gefühlsmässig heraus wieviel in viertel ton ist. naja wird schon klappen

    danke, danke danke!!
     
  19. Körk

    Körk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    700
    Ort:
    nrw
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    155
    Erstellt: 04.07.06   #19
    Ich hab das Buch auch...Und ich fiinde..dass man damit sogar was anfangen kann, wenn man schon viel länger spielt...

    Ich bin mir sicher, dass hier nicht einer der "Poster" hier aus dem Threat, alles komplett aus dem Buch kann Oo
    Man hat gerade in solchen Sachen doch nie ausgelernt...Oder kennt ihr alle Techniken so gut und beherrscht sie auch so gut, dass es euch nichts bringen würde, dass Buch mal von vorne bis hinten durchzukämmen?^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping