Phantomspeisung ! Woher?

von Soulfly, 27.01.08.

  1. Soulfly

    Soulfly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Salzburg ( Schwarzach )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 27.01.08   #1
    Hi Zusammen !

    Hab jetzt ein grosses Problem ! Hab mir einfach so zum herumprobieren mal ein Mikrofon ( Behringer C1 Studio Kondensator Mikrofon ) gekauft ! Hab es an meinem kleinen Mischpult angeschlossen und es passiert gar nichts ! Hab in der Bedienungsanleitung was von Phantomspeisung gelesen ! Dachte eigentlich das ich die von meinem Mischpult bekomme ! Habs auch bei meinem Effektgerät , wo ich auch einen Micro anschluss habe versucht , aber da passiert genauso wenig !
    Also was brauch ich um das Micro zum laufen zu bringen ?

    Mfg Chris
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 27.01.08   #2
    1. das Mikrofon über XLR-Kabel anschließen - NUR dann wird Phantomspeisung über das Pult übertragen
    2. checken ob dein Pult überhaupt Phantomspeisung liefert - falls es ein Minimicrominimalstpültchen ist kann es sein, dass nicht
    dann brauchst du sowas
     
  3. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
  4. Soulfly

    Soulfly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Salzburg ( Schwarzach )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 27.01.08   #4
    Dnke für die Hilfe
     
  5. Mr.Fender

    Mr.Fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 27.01.08   #5
    ja allerdings könntest du dir beim B1, da das eher einen recht trockenen Klang hat gleich das Art Tube MP kaufen dass verstärkt dein Signal auch vor(ok macht die Soundkarte auch) und macht noch nen weichen Röhrensound draus. Phantomspeisen kann das Teil auch. Naja wenn nicht dann eben nur das Speiseteil.

    greez
    Mr.Fender
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 27.01.08   #6
    B oder C, Mr. Fender? Bitte ein bisserl sorgfältiger!
     
  7. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 27.01.08   #7

    also in dem breisbereich würde ich da keine wunder erwarten und eher mit freien vst-plugins einen röhrensound simulieren.
     
  8. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 27.01.08   #8
    Soweit ich weiß, ist der ART Tube MP irgendwas nach dem "starved plate"-Prinzip aufgebaut, das heißt, die Röhre bekommt nur eine kleine Spannung und nicht die 300V plus, mit denen eine Röhre für volle Effektivität normalerweise angesteuert werden müsste.
    Der Tube MP muss deswegen nicht schlecht klingen, aber DER Röhrensound ist dann doch nochmal was anderes. Zumindest das kleine Modell für ~30€ kann man ja mal ohne großes Risiko probieren :)
     
  9. Mr.Fender

    Mr.Fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 27.01.08   #9
    SORRY^^ war heut etwas durch den Wind

    Greez
    Mr.Fender
     
Die Seite wird geladen...

mapping