Phantomspeisung?!?!

von phoenixrockdrum, 21.06.08.

  1. phoenixrockdrum

    phoenixrockdrum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.08
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.08   #1
    Hi ich hab mal eine Frage an euch

    Ich hab bei Musicstore und Thomann gelesen das manche Drum-Mikrofone
    irgendwie Phantomspeisung haben müssen oder so !

    Weiß jemand was es sich damit auf sich hat?
    Und was Phantomspieisung überhaupt bedeutet!

    Ich würde mich über eine Antwort freuen.

    :great:
     
  2. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.089
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 21.06.08   #2
    Die sog. Phantomspeisung wird bei Kondesatormikrofonen verwendet, üblicherweise mit 48V=, Ziel ist hierbei die gezielte Beeinflussung des Arbeitspunktes der Kondensatorkapsel im Mikro, welche eine symetrische Leitungsbeschaltung und somit die Unempfindlichkeit gegenüber Modulationsverzerrungen im Signalweg herstellt (s. a. http://de.wikipedia.org/wiki/Phantomspeisung).
    Die Spannung ist bei dynamischen Mikro´s völlig nutzlos und auch unschädlich, bei Kondesatormikro´s aber unumgänglich.
    Bezogen auf des Schlagzeug sind zumeist Overhead Mikro´s mit Phantomspeisung zu betreiben.
     
  3. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.947
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.476
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 21.06.08   #3
    Kondensator-Mikros haben einen gösseren Frequenzumfang. Meist reicht er bis 20.000 Hz. Deshalb werden sie gerne als (Becken-) Overheads eingesetzt. Ohne Versorgungspannung (Phantomspeisung) funktionieren sie aber nicht. Diese lässt sich am Mischpult einschalten. Dynamischen Mikros macht die Phantomspannung nix, da sie sie gar nicht "sehen". Einzige Ausnahme sind Bändchenmikros. Die mögen das gar nicht. Das Bändchen ist sehr empfindlich und wird durch die Spannung "geröstet".
     
  4. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 23.06.08   #4
    Nicht ganz. Hier gibts n ganz exotischen, dynamisch und 48V PP benötigt. https://www.thomann.de/de/blue_kick_ball.htm
    Aber wie gesagt, sehr exotisch, das Mic hat da einen aktiven Lowcut-Filter eingebaut, warum auch immer.. :rolleyes::confused: Ist auch afaik das einzige dyn. Mic auf dem Markt das PP benötigt.

    Gruß, Ziesi.
     
  5. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.089
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 23.06.08   #5
    Ufff, nie von gehört, man lernt nicht aus! Danke für den Hinweis Ziesi.
    Das Mikro sieht aber wirklich mal witzig aus...!
     
  6. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.947
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.476
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 23.06.08   #6
    Und wenn man mit dem Gig fertig ist, kann man mit dem Mikro Tennis spielen :D:rolleyes:

    Nee, sieht echt lustig aus das Ding.
    Wie benutzt man es denn? Schmeisst man es einfach in die Bassdrum?
    Seltsam, seltsam. :confused::confused:
     
  7. Drum-Elk

    Drum-Elk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 23.06.08   #7
    Jepp. :)
     
  8. Dschonni

    Dschonni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.08
    Zuletzt hier:
    2.11.11
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Schlummerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.08   #8
    in manche kondensator mikros kann mann auch gewöhnliche batterien reintun, wenn das mischpult keine phantomspeisung unterstützt und man kein externes gerät dafür hat
     
  9. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 16.08.08   #9
    ......was allerdings eher die Ausnahme als die Regel ist.

    Gruß, Ziesi.
     
  10. FonsäÄ

    FonsäÄ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 16.08.08   #10
    ...oder auf eher alte Mikros zutrifft, wo das bei Mischpulten noch kein Standard war ;)
     
  11. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.947
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.476
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 16.08.08   #11
    Das kann man so aber nicht sagen. OK, das mit den Mischpulten schon, aber es gibt immer noch Kondenser-Mikros, die mit Batterie funktionieren.
    Und das sind ganz und gar nicht billige Wühltisch-Dinger. Ein Beispiel ist das AKG-C 1000 http://www.musik-service.de/akg-c-1000-s-mk-3-prx395728041de.aspx. Klasse Mikro, total vielseitig und sowohl als Gesangsmikro als auch als Drum-Overhead zu gebrauchen.
     
  12. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 16.08.08   #12
    So können die Meinungen auseinandergehen :D Das C1000 (ich wollts noch in obigen Post schreiben) ist zwar lange Zeit ein Standard gewesen, aber ähnlich dem AKG 112er ist die Technik veraltet, der Sound wenig klar und undefiniert. fürs gleiche Geld gibts mittlererweile wesentlich besseres (z.B. Røde NT5, mit Batteriebetrieb).

    Gruß, Ziesi.
     
Die Seite wird geladen...

mapping