Phonic Powerpod K 12 oder Samson TXM 16 Powermixer kaufen ??

von Dirtystylee, 08.01.07.

  1. Dirtystylee

    Dirtystylee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    26.03.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.07   #1
    Hallo leute ich suche einen Powermixer in der 500-700.-Euro klasse !!
    jetzt habe ich 2 verschiedene Powermixer im Visier wo ich aber leider keine Erfahrungen mit den beiden Geräten gemacht habe oder noch Berichte im Internet gefunden habe.
    Da war noch das Behringer Europower PMH 5000 im Visier, aber nach den ganzen aussagen was ich hier gelesen habe, soll es nicht mal seine maximale Leistung von 2 x 400Watt erreichen und das ist mir viel zu wenig für auftritte in Festhallen usw.

    also der erste Powermixer ist das Phonic Powerpod K12:
    Phonic Powerpod K-12 Powermixer

    der zweite ist der Samson TXM 16:
    Samson TXM-16 Powermixer
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 08.01.07   #2
    Dann nimm einen Yamaha-PM dann bist Du auf der richtigen Seite.
    D.h jetzt nicht das der Phonic und der Samson-PM schlecht sind,das kann ich garnicht beurteilen da ich die Geräte nicht kenne,aber beim Yamaha weiss ich das der das bringt was drauf steht.
     
  3. Dirtystylee

    Dirtystylee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    26.03.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.07   #3
    danke für den Tipp. werde mich auch wegen des Yamaha modells bisschen umschauen und informieren :)) aufjedenfall sind mir die Effekte wichtig beim Live auftritt !
     
  4. Dirtystylee

    Dirtystylee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    26.03.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #4

    hi also habe hier im Forum leider nichts über das yamaha gefunden.
    nun habe ich mich auf das Yamaha EMX 5014C fixiert, das hat mir auch ein händler bestätigt, dass es interessant ist, aber das ist ja nunmal der job eines verkäufers die teueren sachen eher zu verkaufen.
    Gibts erfahrungsberichte über das Yamaha EMX 5014C
     
  5. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 11.01.07   #5
    @dirty

    mal ne Frage, welche Speakerkomponenten verwendest Du?
    Ich habe da was von Hallen gelesen ...

    DAFÜR ist ein Powermixer sicher nicht ausreichend ... oder WAS ist Dein Verwendungszweck?

    gruß frank
     
  6. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 12.01.07   #6
    Genau das ging mir auch durch den Kopf. Der EMX leistet 2x500W@4 Ohm und 2x320W@8Ohm. Das reicht bei Tops mit mittelgutem Wirkungsgrad vielleicht für 100 ... 150 Zuhörer. Mehr ist da nicht drin, es sei denn es handelt sich um Lautsprecherdurchsagen oder Hintergrundbeschallung. Für Festhallen und Konzertpegel fährt man normalerweise ganz anderes Material auf...
     
  7. SON-Boy

    SON-Boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    2.12.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Sonneberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.07   #7
    Namd allerseits,
    ich muß nochmal auf das ursprungliche Thema zurückkommen.
    [SIZE=-1]
    Phonic
    Powerpod K12 oder Samson TXM 16

    genau die 2 hab ich mir nämlich auch ausgesucht - nur mit den Erfahrungsberichten sieht's nicht so dicke aus. Aber irgendwer muß doch Erfahrungen mit den 2 Dingern ( oder wenigstens mit einem ) haben. Von den reinen Daten her tendiere ich zum Phonic.
    Vielleicht weiß jemand Testberichte ?
    Yamaha 5014C kommt nicht in Frage - läßt sich kein Summeneffekt einschleifen (hat ich schon im Haus).

    Greets Lutz




    [/SIZE]
     
  8. Dirtystylee

    Dirtystylee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    26.03.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.07   #8
    ich habe mir die yamaha emx 5014 C gekauft.....qualitativ soll die yamaha viel besser sein als die anderen 2 angegebenen konkurrenzen, das würde jeder händler die bestätigen!

    Nunja ich denke mit nem powermixer wie der yamaha emx 5014c kann man bestimmt mehr als 100-150leute mit guter, druckvoller musik unterhalten.

    2x 320watt 8ohm ...ist richtig aber man sollte nicht vergessen, dass man nen Sub out kanal hat für Subwoofer + St out kanal für 2weitere aktiv lautsprecher......denke da kann man seine 6lautsprecher anschliessen und sicherlich musik bis 250-300leute machen...
    natürlich mit ner zusätzlichen endstufe wegen den subs oder vllt auch aktiv nehmen...
     
  9. Musikerich00

    Musikerich00 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Laupheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.08   #9
    also ich glaube, dass der samson tmx-16 das selbe ist wie der yamaha 5004c.

    nur der name ist anders.

    soviel ähnlichkeit äusserlich kann nicht zufällig sein.
     
  10. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 14.05.08   #10
    Naja... sooo viel Ähnlichkeit...

    Die ersten Mischer von Behringer sahen runtergerissen aus wie Mackie VLZ, alte t-amps wie Mackie M Endstufen undundund. Wäre natürlich interessant zu wissen, aber so pauschal kann man das nicht behaupten.


    domg
     
  11. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 04.08.08   #11
    Mir ist am letzten Beschallungswochenende die Info zugekommen, dass Samson die alten Schaltpläne vom EMX 5000 und anderen Yamaha Mixern aufgekauft haben und diese jetzt bauen. Nur halt günstiger weil keine Entwicklungsarbeit mehr geleistet werden muss :-)

    Ich denke ich werde für meine Coverkapelle den TXM 20 mal vorschlagen. Der sah nicht falsch aus.
     
  12. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 04.08.08   #12
    Was heißt "die Info zugekommen"? Wie sicher schätzt du diese Quelle ein? Natürlich kann es so was geben - aber ich frage mich, warum Yamaha das machen sollte?!? Im Bereich PowerMixer sind die Yammis heute immer noch so ziemlich an der Spitze - warum also sollten sie diese Position einfach aufgeben?
    Bitte versteh mich nicht falsch - ich will nicht dein Glaubwürdigkeit in Frage ziehen, nur nachfragen.

    In Sachen "Ähnlichkeit" hat der onk ja schon was angedeutet - hier und hier auch noch was zum Thema.

    MfG, livebox
     
  13. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 04.08.08   #13

    Vorstellen könnte ich mir derartiges schon - machen andere Branchen ja auch so. In Sachen Spitzenposition ist es ja auch so, daß (zumindest) Yamaha die aktuellen Powermischer qualitativ höher einstufen muß, als deren Vorgänger, sonst gäbe es ja auch wenig Rechtfertigung für ein neues Produkt in der Preisklasse des Vorgängermodells. So gesehen müsste sich Yamaha also nicht gerade vor der Konkurrenz, die die eigenen Auslaufmodelle in neuen Zwirn hüllt, fürchten.

    Beim EMX5000 liegt die Sache zwar etwas anders, weil Yamaha mit 5014/5016 einiges aufgegeben hat, was den alten EMX auszeichnete (keine Version mit mehr Kanälen, kein Main-Insert, 5014 nur noch ein FX...).

    Auf alle Fälle sollte dem Interessenten für günstige Powermischer der Samson einen Blick wert sein, denke ich.


    domg
     
  14. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 04.08.08   #14
    Ich schätze meine Infos als nicht sonderlich sicher ein... Es hat mir ein sehr fähiger Tontechniker aus meinem Freundeskreis gesagt, als ich ihn nach einem günstigen Powermischer gefragt habe.

    Ich denke nicht das er Insider Info hat und nach einer Quelle hab ich ihn nicht gefragt. Daher ist es unsicher und drauf bauen würde ich nicht. Er ist halt auch nur Endverbraucher.

    Ich versuch mal das TXM 20 Pult zu bekommen und dann meld ich mich hier mal ob es was taugt. Es sieht ja wirklich nicht schlecht aus und es bietet sehr viel für den Preis (wenn es was taugt)
     
  15. Creacam

    Creacam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.12
    Zuletzt hier:
    1.05.14
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.12   #15
    Hallo, leider ist der Thread schon alt, aber hier noch kurz Erfahrungen zum Phonic. Wir (7 Mann-Band - zwei Sängerinnen mit Klavier, Akustik, E-Gitarren, Cajon. Schlagzeug) benutzen den schon seit 3 Jahren (K16+) - der Bass läuft nicht darüber, der Rest schon. Ein glaube ich stark unterschätzter Mixer, der nahezu alles an Board hat was gebraucht wird. Leistung ohne Ende, sehr wenig rauschen und top-Sound-Einstellung mittels parametrierbaren Mitten. Wir haben schon Halbmarathonläufe, kleine Open Airs usw. damit gespielt und das nur mit der 100 Watt Stufe (hat 3 Stufen: 100, 300 und 500 Watt). Haben je zwei Ramsa-Boxen (4 Ohm) links und rechts. Sound ist IMMER top und wird stark gelobt. Effekt nutzen wir Hall und leichtes Echo - auch TOP-Effekt-Sound und glaubt es mir - ich bin da nicht leicht zufrieden zu stellen! Ein PA-Verleiher kam einmal zu uns und fragte, mit was wir da spielen, so klein, top-Sound und 7 Mann, der war auch beeindruckt.
    Spiele in einer 2. Band (5 Mann), wo wir uns jetzt den kleineren K12+ zulegen in Kombination mit aktiven LD Maui's (die wir schon haben und mit dem K16+ schon betrieben haben) und bei Bedarf dann die Endstufe mit Ramsa's dazu.

    Ich habe früher immer mit Dynacord-Systemen gespielt, aber der Phonic kann jederzeit eingesetzt werden, wenn die Veranstaltung nicht zu professionell wird.
    Für mich der Aktivmischer mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis.

    Schöne Grüße!
     
Die Seite wird geladen...

mapping