Pickguard aus CFK machen !?

von Al Barrett, 03.10.07.

  1. Al Barrett

    Al Barrett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    367
    Erstellt: 03.10.07   #1
    Hi Jungs.

    Würde gerne mein altes Hobby, den Modellbau, mit dem neuen, der Musik verbinden. Meine Strat besitzt momentan ein weißes Pearl Pickguard. Gefällt mir auf dem Incasilver des Bodys nur Semigut... Hätte da gerne ein CFK (Zu deutsch Kohlefaser) Pickguard drauf. Komme durch alte Connections recht günstig an Rohmaterial dran. Da ich aber keine Ahnung von Abschirmung und Elektrik habe, ist die Frage jetzt vielleicht absolut doof, aber besser zu viel gefragt als zu wenig:

    Da CFK bekanntlich leitet, gibts da irgendwelche Einwände ein Pickguard daraus zu machen ? Muss ich mit einer Veränderung des Sounds rechnen ? Kohlefaser ist ja auch eher hart und das Material aus dem normale Pickguards sind eher weich.
     
  2. Al Barrett

    Al Barrett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    367
    Erstellt: 05.10.07   #2
    Jungs,

    kurze Antwort genügt ;) So viele Leute mit so viel Ahnung und keiner kann mir helfen ? Oder ist die Frage am Ende doch SOOO Blöd ? ;)
     
  3. kopflos

    kopflos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.07   #3
    ich hab mir für meine Ibanez RG550 ein CFK-Pickguard gemacht.
    Sieht toll aus, schirmt ab (Kohleanteill leitet).
    Ob das Soundveränderungen gibt, glaub ich nicht, das ist wohl was für die Gras-wachsen-hören-Fraktion unter uns...

    gruß kopflos
     
  4. bernhard42

    bernhard42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    873
    Ort:
    München bei Radaumühle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 05.10.07   #4
    Servus Al,

    sogar ne sehr gute Frage! Manchmal dauerts halt n bissl.

    was kann man sich mehr wünschen als ein leitendes Pickguard? Rockinger und Co verkaufen für sowas selbstklebende Kupferfolie, um das E-Fach abzuschirmen. Und Graphitlack gibts dafür auch, der einschlechter Abklatsch der Kupferfolie und auch von deinem zukünftigen CFK-Pickguard ist.

    Wenn Du den Pickguard ordentlich an die Gitarrenmasse ankoppelst, sollte sich der Lärmfaktor der Gitarre sogar verringern.

    Probleme mit dem Sound sollte es eigentlich nicht geben. Das bißchen mechanische Kopplung des Pickguards hört man denke ich nicht. Hab auch von Leuten, die Alu-Pickguards gebaut haben, da noch nix von ner Soundveränderung gehört.

    auch die Elektrik sollte keine Probleme machen. Die Teile, die dann elektrischen Kontakt mit dem Pickguard haben - Potigehäuse, Schaltergehäuse usw - gehören sowieso auf Masse.

    Stell mal n paar Fotos ein, wenns soweit ist!

    Gruß Bernhard

    Edit:

    Hab nochmal über die Leitfähigkeit von CFK nachgedacht...
    Also ne Kupferfolie schirmt definitiv um Klassen besser ab als CFK.
    CFK ist in Sachen Abschirmung auf jeden Fall besser als Plastik, aber Wunder wirken kann es wohl nicht. Mußte mal ausprobieren.
     
  5. Al Barrett

    Al Barrett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    367
    Erstellt: 05.10.07   #5
    Moinsn.

    Was meinst du mit Lärmfaktor ?
    Also gewisse Rückkopplungen würde ich gerne behalten ;) Das Brummen der Singlecoils dagegen könnt ich entbehren ;)

    Bin am überlegen ob ich nicht nur ne dünne CFK-Schickt auf das Original Pickguard mache...Ist preislich deutlich gemütlicher ;) Hmm, mal schaun, wenns feddich ist stell ich jedenfalls n Bild ein.

    Danke schonmal
     
  6. bernhard42

    bernhard42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    873
    Ort:
    München bei Radaumühle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 05.10.07   #6
    Tja,

    Du wirst sowohl die Rückkopplungen als auch das Single Coil-Brummen behalten, denn beides kommt direkt über die Tonabnehmer und nicht aus dem E-Fach.
    Das Brummen wird - eventuell - ein kleines Bißchen weniger, kann aber auch sein, daß sich nix tut. Auch sonstiges Rauschen - könnte - weniger werden.
    Mit Single Coils wirds aber schwer, das rauszuhören, da sie, egal mit welchem Schlagbrett, einfach viel einfangen.

    Falsch machen kannst Du jedenfalls nix ;)

    Gruß Bernhard
     
Die Seite wird geladen...

mapping