Pickguard Selber machen

von black_guitar, 08.11.06.

  1. black_guitar

    black_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Spittal / Drau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 08.11.06   #1
    Hallo!

    Ich habe vor kurzem entschieden meine Gitarre zu beizen (war meine erste, so ne Fake Stratocaster - extrem billig). Also beim beizen hab ich keine Probleme, aber ich habe aus versehen mein Pickup der gitarre (als ich es abgeschreubt und abgelötet hatte) neben die Heizung gelegt. Die Folge... mein Pickguard hat sich verformt.
    Für ein neues Pickup habe ich Gerade kein Geld. (Ich kaufte mir vor zwei Wochen eine ESP LTD Explorer).
    https://www.thomann.de/at/goeldo_pickguard_3ply_strat_black.htm
    Habe ich mir schon angesehen.

    Naja um auf den Punkt zu kommen, ich will mir selber ein Pickguard machen bevor ich eins Bestell (ich habe viel zu veil Zeit).
    Nun die Frage, gibt es etwas auf dass ich achten soll?

    Danke schonmal :)

    mfg Black
     
  2. ttntm

    ttntm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.14
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 08.11.06   #2
    naja, ich glaub, du solltest dir die abmessungen sehr genau machen und dann ne schablone basteln, die du aufs plexi (oder was du eben verwendest) draufpickst und die löcher so ganz genau hinbekommst

    ansonsten kann ich mir nix vostellen was vlt gefährlich sein kann, aber ich hab noch nix mit pickguards rumgemacht
     
  3. black_guitar

    black_guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Spittal / Drau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 08.11.06   #3
    Ich habs bis jetzt ziemlich gut hinbekommen... hab mir ne schablone vom alten pickguard gemacht und sie etwas größer auf das Plexi gezeichnet. Jetzt schleife ich die seitenkanten schräg ab. Bohren werde ich erst Morgen, da ich Heute keinen 3 mm Bohrer hab und ich Heute vor 5 nicht zu Hause bin (Schule) und der nächste Baumarkt ist ziemlich weit entfernt. Habt ihr villeicht einen Tipp, wie ich die Ausschnitte bei den Single Coils hinbekomme?
     
  4. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 08.11.06   #4
    Dremel oder mit ner Billigkopie von diesem, ist zum Bearbeiten echt klasse.
    Ansonsten bohren und mit Laubsäge und Schlüsselfeilen bearbeiten, geht auch.
    Vorsicht beim einspannen, am besten beidseitig unterlegen und gucken, dass nichts "flattert" sonst reiss ganz schnell was aus.

    Abgesehn hab ich noch eins rumliegen, frag mich bei Interesse.
     
  5. black_guitar

    black_guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Spittal / Drau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 08.11.06   #5
    Währe es eigentlich ein Problem wenn ich das Pickguard aus Holz machen würde?
     
  6. 35Percent

    35Percent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.06
    Zuletzt hier:
    21.01.10
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.06   #6
    nö... warum sollte es? es gibt viele customs z.b. bei esp bei denen das pickguard aus exotischen hölzern ist. ob das natürlich so widerstandsfähig is waage ich zu bezweifeln. aber machen dürts nix
     
  7. Wüstenrocker

    Wüstenrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    31.10.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.06   #7
    Wennst Acryl o.Ä. benutzt, pass beim Bohren auf, kann schnell passieren dass dir irgend ein fetzen ausreisst..
    Hab mir für mei Paula ein durchsichtiges gebastelt.
     
  8. black_guitar

    black_guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Spittal / Drau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 09.11.06   #8
    Hmm... ich stehe jetzt vor zwei neuen Problemen. Das Pickup aus Holz ist ausgeschnitten und abgeschliffen. Die löcher am rand des Pickguards sind auch schon fertig und die löcher für die Potis sind auch schon fertig. Auch die öffnungen für die Singlecoils hab ich fertig.

    1. Problem, die löcher an den seiten der singlecoils liegen sehr eng an den öffnungen der singlecoils. Hab angst, dass es jetz durchreißt oder so:confused: . habt ihr villeicht einen Tipp zum Bohren?

    2. Problem, der Schlitz bei der tonabnehmerwahl. Soll ich da erst mit einem dünen Bohrer vorbohren und dann mit der laubsäge ausschneiden? Oder geht das auch anders.:screwy:
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 09.11.06   #9
    Die Stellen mit Klebeband abkleben sollte etwas helfen gegen Ausreißer. Am sonsten halt einfach sehr vorsichtig sein.
     
  10. Baltazar

    Baltazar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.03
    Zuletzt hier:
    10.07.10
    Beiträge:
    398
    Ort:
    nähe münchen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.06   #10
    hallo liebe musik-gemeinde,

    ich will mir für meine telecaster ( H-H Bestückung, ohne pickguard) auch ein Pickguard basteln, bräucht aber noch ne schablone. wieß jemand hier wo ich sowas finde? oder hat grad jemand ein tele-pickguard rumliegen und könnt kurz ne schablone malen und mir schicken? wär ne super sache.

    danke, felix
     
  11. ttntm

    ttntm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.14
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 09.11.06   #11
    zum zerreißen: schau, dass du den bohrer mit wenigen umdrehungen fährst, sodass du zwar länger brauchst, aber auf nummer sicher fährst

    und versuch möglichst nicht allzu kräftig reinzudrücken

    sonst sollte es ohne probleme klappen
     
  12. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 09.11.06   #12
    ist nur teilweise richtig! Zu wenig Drehzahl hat auch wieder die Auswirkung das es reißen kann, das wichtigste ist erstmal der Vorschub, soll heißen net zu stark drücken!
     
  13. black_guitar

    black_guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Spittal / Drau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 09.11.06   #13
  14. Baltazar

    Baltazar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.03
    Zuletzt hier:
    10.07.10
    Beiträge:
    398
    Ort:
    nähe münchen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.06   #14
    jo dankeschön, sowas hab ich gesucht :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping