Pickup-Splitting mit Minischalter

von Swen, 20.01.06.

  1. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 20.01.06   #1
    Ich benutze ausschließlich PU´s mit einem recht hohem Output. Um aber auch mal einen schönen cleanen Sound zu erreichen, möchte ich in ein oder zwei Gitarren die PU´s gern splittbar machen. Selbstverständlich sind alle PU´s 4-adrig.
    Ich dachte daran einen Minischalter einzubauen. Dazu muß ich ja nur noch ein zusätzliches Loch im Bereich des Elektrofaches borhen. Bei Rockinger gibt es Minischalter on/off, 1-polig mit 3 Pins. Damit müßte es doch funktionieren oder?
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 20.01.06   #2
    Was? Blutdruck? ;)

    Jau, oder halt auch nur ins Pickguard. Je nach Gitarre.

    Exakt die.

    Oder, wenn kein sichtbarer Schalter gewünscht, ein Push-Pull/Push-Poti. Ist dann ein zweipoliger Schalter dran (6 Kontakte, lässt man halt 3 frei)
     
  3. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 20.01.06   #3
    Ja, hohen Blutdruck habe ich auch öfter und dann vergesse ich bei Schreiben einfach mal ein paar Worte ;-).

    Ja, einen Push-Pull-Poti habe ich auch schon in einer Gitarre. Hab da eine Gitarre mehr oder weniger zum Basteln zu Hause. Damit werde ich´s erst einmal testen. :)
     
  4. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 21.01.06   #4
    Kann ich damit auch zwei Tonabnehmer splitten?
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 21.01.06   #5

    Ich würd's sogar sehr! empfehlen. Gerade die Mittelstellung (beide PUs an) bei gesplitteten Humbuckern klingt besser ein Split nur am Neck oder nur am Hals (*). Klingt dann tendeziell Richtung Telecaster in Mittelstellung. Geht mit nem 6-Kontakt-Schalter.

    Schaltbild habe ich nicht, sollte aber kein Problem sein, das aufzutreiben. Ist sozusagen die einfachste aller Aufrüst-Schaltungen :D .

    (*) Sollte aber schon klar sein, dass ein gesplitteter HB dünner klingt als ein guter Single Coil. Deshalb der Vorschlag, beide zu splitten und die Mittelstellung zu wählen. Das ist dann sehr akzeptabel.

    Problem im Live-Betrieb ist halt, die unterschiedlichen Höhenanteile zu meistern. Wenn ein HB seine "starken" Frequenzen recht tief hat (EPI Les Pauls z.B.), hat man meist entsprechend mehr Höhen am Amp eingestellt. Das kann für SCs dann schon wieder zu viel sein, weil die eben mehr Höhen rauspusten. Bei einem eher höhenstarken HB hat's hingegen nicht so viele Unterschiede. Ausprobieren!

    Zu Hause und beim Recorden hat man ohenhin immer genug Zeit, evtl. Anpassungen an der Klangregelung vorzunehmen und das Beste rauszuholen.
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 21.01.06   #6
    Mit Push-Pullpoti eigentlich immer, das sind eh 6 Kontakte unten dran.

    Hab ich in einer HSH-Gitarre so drin, gibt dann insgesamt 9 statt 5 Stellungen.

    Bei HH ist mir 2x Einzelsplit aber lieber, da ich auch inbetween-sounds mag -> 1HB mit einem SC. Ist laut wie ein HB, aber viel perliger und höhenreicher, aber nicht ganz so funky wie beide HBs gesplittet parallel (was bei der Schaltung natürlich trotzdem geht).

    Ausprobieren. Klingt eh immer anders. Splitting eines Tone Zones liegt Welten entfernt vom Splitting eines Humbucker from Hell. Ersterer klingt auch als SC meist noch sehr weich, der HB from Hell dagegen macht als SC jedem Niederohmigem Konkurrenz und wird wahsninnig höhenreich, harsch, glashart und spröde :)
     
  7. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 21.01.06   #7
    Mit Push Pull gehts, ich weiß. Aber mit einem dreipoligen Mini-Schalter?
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 21.01.06   #8
    Es reicht sogar ein Zweipoliger mit 6 Kontakten. Eben genau das, was auch unter einem Push Pull Poti normalerweise hängt.

    Einpolige Schalter mit 3 Kontakten, wie du sie in deinem ersten Post erwähnst, reichen natürlich nicht.

     
  9. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 21.01.06   #9
    Also bräuchte ich einen 6-poligen.
    Okay und vielen Dank :)
     
  10. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 21.01.06   #10
    Wobei ich dir auch ein Push/Pull bzw. Push/Push Poti empfehlen wuerde.

    Ist zwar teuerer, aber dafuer musst du nicht bohren...
     
  11. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 21.01.06   #11
    Ich versteh zwar, was du meinst, aber 6-polig wäre bei einem on/off-Schalter eigentlich einer mit 18 Kontakten ;)

    Pol ist, wie du in deinem ersten Post selber richtig schriebst, die Ebene. Nicht der Metallkontakt. Sollte man nicht verwechseln, sonst bestellt man schnell die falschen Schalter.

    Du brauchst einen zweipoligen Umschalter. Double Pole, double throw. DPDT.
     
  12. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 22.01.06   #12
    Hätte er denk ich schon noch gemerkt, ich kenn' keinen laden der 6polige Umschalter führt :D
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 22.01.06   #13
    Also einen 4poligen hab ich hier.

    <- sucht mal nach 6poligem :)
     
  14. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 22.01.06   #14
    Gibts vielleicht als Drehschalter..!??
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 22.01.06   #15
    Da gibts eher 2-4-polige mit 6 Positionen (also 6 throws, aber 2 poles).

    Aber 6 Pole bei On Off ist, wie Lobo schon sagt, wohl schwer zu finden. Ich komm über den 4er net raus :)
     
  16. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 22.01.06   #16
    6polige gibts auch, ham dann halt nur 2 positionen.
    Aber es ging ja um Kippschalter :)

    Eeeeben ;)
     
  17. VooDooTom

    VooDooTom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    3.03.09
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.06   #17
    Hiho,

    ich hab praktisch das gleiche Problem und bin auf der Suche nach einem Push/Pull-Poti welcher dann den Bridge-Tone-Poti meiner Epi Les Paul ersetzen soll. In eben jene habe ich einen Saymour Duncan SH-8 Invader eingebaut (Bridge) und wollte nun die verschiedenen Schaltungsmöglichkeiten variabel nutzen. Ich bräuchte doch um alle 3 Möglichkeiten (Parallel, Single, Serie) 3 Pole oder? Oder verkenne ich hier das Prinzip des ganzen?
    Habt ihr einen Vorschlag wo ich diese Dinger finde? :)

    Btw: Der SH-8 ist irgendwie recht leise im Vergleich zu einem Gibson-Burstbucker in der vorderen Position, habt ihr eine Idee woran das liegen kann? Out-Of-Phase?

    Vielen Dank im Vorraus :)
    Der Tom
     
  18. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.02.06   #18
    Ja, denn es reichen 2 Pole ;)

    Allerdings muss es ein ON ON ON Schalter sein, mit Mittelstellung. Die gibts nur einzeln, nicht als Push-Pull Poti. Die sind eigentlich immer ON ON, wo soll man da auch ne Mittelstellung einbauen.

    Alle diese Schalter sind DPDT, also zwei Pole und zwei Durchgänge. 1A2 ist der eine Pol, 3A²4 ist der andere Pol. A und A² sind die Ausgänge, 13 und 24 sind die beiden Durchgänge.

    13
    AA²
    24

    Wenn das also deine Kontakte sind, dann gibts 4 Möglichkeiten:

    1: ON ON, der schaltet in der einen Stellung 1 auf A und 3 auf A², in der anderen Stellung 2 auf A und 4 auf A².

    2: ON OFF ON, der ist wie 1:, aber in der Mitte mit Ausstellung, da kommt gar nix.

    3: ON ON ON Variante 1, der ist auch wie 1:, aber in der Mittelstellung beide Seiten komplett an (wie beim Gibson Toggle-Switch), also 1 und 2 auf A und 3 und 4 auf A². Als Minischalter selten zu finden, eher als klassischer Toggle mit offenem Gehäuse.

    4: ON ON ON Variante 2, der ist auch wie 1:, aber in der Mittelstellung geht von jedem Pol die eine Hälfte an. Also 1 auf A und 4 auf A².

    Du brauchst N. 4, damit kann man Split, parallel und seriell hinbiegen.

    Auf der Rockinger Page ist das teilweise auch erklärt. Nur Variante 1 von 3: fehlt da.

    Verschaltung für Seriell, Split, Parallel findet sich hier. Zeichnung Mitte rechts, mit DiMarzio Farbcode:

    http://www.stewmac.com/freeinfo/pickups/images/dimarzio-2.gif
     
  19. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 27.02.06   #19
    Zum Thema Split gibt es hier was vom Onkel zu lesen.

    Ulf
     
  20. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 27.02.06   #20
    und hier was vom Schlafmittel...

    :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping