Pickup Wechsel...

von Tony Mahony, 29.08.19.

  1. Tony Mahony

    Tony Mahony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.19
    Zuletzt hier:
    30.08.19
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.08.19   #1
    Hallo Zusammen

    Ich würde gerne die gleichen Pickups meines Fender Areodyne in den Schecter Diamond verbauen.
    Hat einer von euch Erfahrung mit solch einem Pickupwechsel? Was gilt es zu beachten

    Die Suche hat mir leider keine Infos gebracht

    Besten Dank
    Gruss
     
  2. chilihead

    chilihead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.12
    Zuletzt hier:
    30.08.19
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    131
    Erstellt: 29.08.19   #2
    Das weisst bestimmt keiner hier
     
  3. Deltablues

    Deltablues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Zuletzt hier:
    21.10.19
    Beiträge:
    1.524
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    1.311
    Kekse:
    6.666
    Erstellt: 29.08.19   #3
    Ein bisschen wenig Informationen welcher Aerodyne, welcher Diamond?
     
  4. Tony Mahony

    Tony Mahony Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.19
    Zuletzt hier:
    30.08.19
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.08.19   #4
    Pardon, hier noch die fehlende Info

    Schecter Diamond XXX C-4

    und

    Fender Aerodyne Jazz Bass Black RW Stained
    1x Fender Standard Single-Coil Jazz Bass , 1x Standard Split Single-Coil Precision Bass

    Ich hoffe damit ein bisschen mehr an Infos geliefert zu haben

    LG

     
  5. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    20.10.19
    Beiträge:
    11.871
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    2.294
    Kekse:
    72.000
    Erstellt: 31.08.19   #5
    Hi,

    Soapbar-PUs gegen Single-Coil-Jazzbass-PU bzw. Precisionbass-PU wechseln? - Da passen die Fräsungen/Ausschnitte im Korpus schon mal gar nicht.
    Vermutlich passen die Aerodyne-PUs zwar in die Ausschnitte, aber das sieht doch eher ... naja, würde ich schon vom Aussehen her nicht machen.

    Wenn Dich das nicht stört,solltest Du schauen, dass die Saiten schön mittig über die jeweils paarig angeordneten Polepieces der PUs laufen. Auch die Position entlang der Saite (Abstand vom Steg) ist für den Sound nicht ganz unerheblich. Da solltest Du vorab nachmessen, ob die PUs im Schecter auch ziemlich exakt an der Position wie beim Fender Bass eingebaut werden können (gleiche Saiten-/Mensurlänge vorausgesetzt).

    Hat der Schecter einen aktiven Preamp? - Ich habe sowas gelesen https://www.harmonycentral.com/forums/topic/1855552-schecter-c-4-xxx/ .
    Dann kann die Elektronik nochmal einiges gegenüber der passiven im Fender ausmachen; auch wenn Du Bass- bzw. Höhenregler neutral einstellst.
    Ein aktiver Bass klingt eben zumeist ganz anders (besser oder schlechter ist sehr vom persönlichen Geschmacht/Ziel abhängig) als der gleiche Bass mit passiver Klangregelung.

    Gruß Ulrich
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping