Pickups (Fender!) für Tele - Stones-Sound (Keith R.), druckvoller Twang?

  • Ersteller Strat-Fan67
  • Erstellt am
Strat-Fan67
Strat-Fan67
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
09.03.09
Beiträge
161
Kekse
294
Ort
Ahaus - Münsterland
*Edit by C_Lenny: Aus diesem Thread ausgelagert*

Hallo,

besitze eine Telecaster und wollte gerne für verschiedene Stones Sachen andere Pick Up's einbauen. Sie sollten von Fender sein und schon in Richtung Keith Richards gehen, einen schönen druckvollen Twang haben. Habt ihr da vielleicht Ideen....???
 
Grund: siehe Edit (in grün) by C_Lenny
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
18.591
Kekse
63.023
Ort
münchen
Bin jetzt nicht so der Tele Spezialist - aber warum sollen die PUs denn von Fender sein?
Es gibt doch so viele andere gute PU Hersteller, die ggf. sogar noch mehr zu bieten haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mark-aus-51
mark-aus-51
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
12.12.19
Beiträge
157
Kekse
500
Ort
Köln
...eine der 4 Teles aus meiner Sammlung ist auch eine gut gemachte Kopie, zumindest was den Korpus und den Hals betrifft. Die Elektrik habe ich jedoch komplett neu gemacht:

Am Steg werkelt jetzt ein Seymour Duncan Little 59 Tele Humbucker im Single-Coil Format mit Push-Pull Schaltung am Tone-Poti.

Am Hals ist ein Dimarzio Twang King verbaut.

Beide Pickups habe ich mir für relativ kleines Geld (60+40€) gebraucht gekauft und bin mit dem Ergebnis schon länger sehr zufrieden.

Gruß
Mark
 
dubbel
dubbel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.21
Registriert
13.07.13
Beiträge
5.617
Kekse
14.737
DER Keith Richards trademark Sound schlechthin ist für mich "Brown Sugar" oder "Honky Tonk Women".
Ich weiss nicht genau, ob der Begriff "Twang" das ganz genau trifft.

Anyway:
... Sie sollten von Fender sein und schon in Richtung Keith Richards gehen, einen schönen druckvollen Twang haben.
"Ted Newman Jones III, replaced the neck pickup with a 50’s Gibson PAF humbucker and the bridge pickup with a pickup out of a Fender lap steel which he chose because it was as close as he could find to the pickups used in a Broadcaster. The lap steel pickups in those days had more winds and therefore a higher output than the stock pickup that would have been in there. The PAF Humbucker was also put into the guitar backwards, with the magnet poles facing the tail of the guitar – this led to a brighter tone out of the humbucker, albeit still darker than the bight nasally we typically hear from a Tele neck pickup. This was a common practice to subtly change the tone of a pickup without swapping magnets or pole pieces."
(https://www.ultimate-guitar.com/art...ies_of_keith_richards_iconic_telecaster-94153)

also hot Singlecoil mit viel output kombiniert mit einem Gibson PAF-style Humbucker am Hals.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
P
Person
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
26.03.21
Beiträge
319
Kekse
947
Ort
Xberg
Also, wenn ich Keith Richards mit einer Tele sehe, dann sind das immer HB Teles (man möge mich berichtigen), es gibt die Standard HB von Fender, die Wide Range, das bringt den Sound, man kann natürlich auch andere nehmen.
Sehr typisch ist der Sound von "Start me up", das muss ein HB sein, auf einer Tele (man möge mich berichtigen). Der Amp hat auch ein Wörtchen mit zu reden.
 
Strat-Fan67
Strat-Fan67
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
09.03.09
Beiträge
161
Kekse
294
Ort
Ahaus - Münsterland
Ja, insbesondere diese drei Songs, ja genau...
Also einen Humbucker in der Bridge...
Amp Vox AC 10
 
Dr Dulle
Dr Dulle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.21
Registriert
16.06.14
Beiträge
5.823
Kekse
18.113
Ort
Berlin Wedding
Also einen Humbucker in der Bridge...
Nö Neck Humbucker + Tele Bridge Pu
fcbbf1c86e966bed9e22bf3baa7b81aa--rock-legends-keith-richards.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
InTune
InTune
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
04.12.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.752
Kekse
36.099
Ort
Süd Hessen
Für ein Keith Sound ist das open tuning und ein aufgerissener Tweet Amp wichtiger als ein 7 oder 10 kOhm Tele Pickup.
….und nicht vergessen die tiefe E-Saite weg zulassen!
Dann kann man auch die ganzen Faxen auf der Bühne machen, ohne sich die Hand zu verrenken :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
waldru
waldru
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
27.03.15
Beiträge
693
Kekse
3.466
Ort
West-Berlin
Außerdem sollte man dann noch so spielen können wie der Herr Richards, wobei ich befürchte, der kriegt seinen Sound auch aus einer Harley Benton ... :opa:
 
Spanish Tony
Spanish Tony
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
01.01.14
Beiträge
1.752
Kekse
12.126
Ort
Dortmund
Ach was ? War das die Frage? Jedenfalls ist deine philosophische Antwort wenig zielführend
An den TE: Das Kloppmann KR Set ist teuer, aber gut. Dazu ein angezerrter, schmutziger Sound vom Amp und du bist da
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
duesenberg1966
duesenberg1966
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.21
Registriert
18.01.16
Beiträge
291
Kekse
3.211
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
house md
house md
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
17.03.11
Beiträge
1.142
Kekse
10.539
Barfuss.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
RED-DC5
RED-DC5
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
11.06.16
Beiträge
1.186
Kekse
7.257
Ort
Hessen
Auf meiner Swamp Ash Telefon sind ein Lindy Fralin Overwound Singlecoil in der Bridge und ein Fralin Humbucker als Neck PU. Damit gibt es einen Keef Tone noch besser mit offener Stimmung.
 
R
Revision
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.21
Registriert
27.01.12
Beiträge
260
Kekse
731
and the bridge pickup with a pickup out of a Fender lap steel which he chose because it was as close as he could find to the pickups used in a Broadcaster.

Sind die Broadcaster PUs von Fender nicht wieder im Programm unter dem Namen Nocaster? Da solltest du also den Bridge finden oder zumindest das, wonach Richards damals gesucht hat.
 
Strat-Fan67
Strat-Fan67
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
09.03.09
Beiträge
161
Kekse
294
Ort
Ahaus - Münsterland
Ja erstmal Danke für die hilfreichen Antworten, da ich mehr der Stratspieler bin habe ich von den Telecasters nicht die Ahnung wie die Experten sie hier haben.
Das nächste wäre ja auch, wenn am Hals ein HB seinen Platz finden soll, da muß doch eine Fräsung vorgenommen werden, desweiteren auch im Pickguard. Hatte auch schon mal nachgeschaut. Bei den Fender Pickguards gibt's nur die Standart Variante, also nicht für den HB...

Greetz Strat
 
Dr Dulle
Dr Dulle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.21
Registriert
16.06.14
Beiträge
5.823
Kekse
18.113
Ort
Berlin Wedding
Bei den Fender Pickguards gibt's nur die Standart Variante, also nicht für den HB...
Pickguards kriegt man an jeder Ecke und wenn das nicht von Fender ist klingt es auch nicht schlechter.
Viel interessanter ist ja welche Tele du hast und ob evtl unterm PG eine Hamburger Fräsung sein könnte ...?
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben