Pickups für PRS SE Standard

von sunburnslapper, 21.10.07.

  1. sunburnslapper

    sunburnslapper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 21.10.07   #1
    Hi,
    ich hab ne PRS SE Standart, mit nem EMG 81 und nem 85 Tonabnehmer drin. Ich muss allerdings sagen das mir die Tonabnehmer in Kombination mit dieser Gitarre absolut nicht gefallen da sie viel zu kristallhaft und klinisch klingen. Hat einer von euch schon mal Erfahrungen mit anderen Tonabnehmern in dieser Gitarre gemacht? Gibts eventuell vorschläge für gute andere Pickups?

    Beste Grüße, Dominik:D
     
  2. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 21.10.07   #2
    Wenn man markengeil ist, würde ich zu firmeneigenen McCarty, Dragon II, Tremonti, #6, #7 oder HFS/Vintage Bass greifen ^^
     
  3. Sustainic666

    Sustainic666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    6.11.10
    Beiträge:
    601
    Ort:
    an der gitarre
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    920
    Erstellt: 21.10.07   #3
    wenn du nen bischen mehr gain willst kann ich dir nur die sd livewire empfehlen!
    sind ned so öde wie die emgs
     
  4. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 21.10.07   #4
    Habe die Santana SEII, die bis auf das Top identisch mit der SE Standard ist. Und ich habe die Pickups gewechselt ;) Generell finde ich, dass die Gitarre trotz Mahagony Korpus sehr hell klingt. Gerade dann macht sich der 81er am Steg sicherlich nicht so toll. Das heißt, das erste was ich an deiner Stelle versuchen würde, ist einfach mal die PickUp Postitionen zu tauschen:
    -> 81 am Hals
    -> 85 am Steg

    Sollte dir das nicht gefallen, müsste man erstmal wissen, in welche Richtung denn der Sound gehen soll? Ich habe mir vom Matze vom Trashcontainer Pickups nach meinen Vorstellungen wickeln lassen. Matze ist echt verdammt nett und berät dich gut. Ansonsten ********s soll noch gute im Angebot haben und das Seymour Duncan SH2/SH4 Set wäre auch eine günstige Testvariante. Oder die schon angesprochenen PRS, wobei mir die zu teuer wäre und ich lieber auf kl. Schmieden zurück greife. Aber rumstochern bringt nichts - wohin soll sich dein Sound entwickeln?

    Grüße,
    Marcel
     
  5. sunburnslapper

    sunburnslapper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 21.10.07   #5
    Also ich hätt gern einen Gainreichen und tiefen Sound der aber auch gut klingt und nicht matscht. Soll so warm wie möglich klingen. Markengeil bin ich nicht, ist eigentlich egal von welcher Firma die sind, hauptsache es klingt gut. Der 85 am Steg ist auf jeden Fall schon besser als vorher! Guter Tipp! Mir gefallen die EMGs aber an sich schon nicht mehr sooo gut. Klingt irgendwie alles zu mechanisch damit. Die Dragon hab ich leider noch nie gehört, gibts da Soundfiles?
     
  6. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 21.10.07   #6
    ich würde dir auch eine kombi aus sh-2/neck und sh-4/bridge raten - hab es so in meiner tremonti se....wertet die gitarre echt auf!

    http://www.musik-service.de/Seymour-Duncan-SH-2-Jazz-Model-prx395513102de.aspx
    http://www.musik-service.de/Seymour-Duncan-SH-4-JB-Model-prx395513097de.aspx

    (und lass´ dich vom wort "Jazz" in der beschreibung nicht irritieren...ich spiel hardcore und hab zusätzlich noch d´áddario-strings der dicke 011 drauf(jazz) und es kesselt! die sh´s sind sehr vielseitig und sauber verarbeitet!)
     
  7. sunburnslapper

    sunburnslapper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 21.10.07   #7
    Ich muss leider sagen das ich die Originalpickups nie gehört hab, da ich die Gitarre gebraucht gekauft hab, aber bei dem Neupreis sollten die Original ja schon recht gut gewesen sein. Der SH4 ist doch das Jeff Beck Modell und der SH2 so Gibson Burstbuckerlike oder? Ich glaub das wär schon gut! Mal kaufen und testen(Dank sei Ebay!!!). Inwieweit sind die SE Modelle überhaupt anders als die Custom24 z.B.?
     
  8. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 21.10.07   #8
    Holzqualität, Verabeitung, Hardware, Produktionsprozess - nimm einfach eine originale PRS in die Hand und du merkst den Unterschied. Aber die SEs sind verdammt gut (für mich) und ich habe bis jetzt bis auf eine org. PRS auch noch nicht gefunden, was mich zu einem Wechsel bewegen würde.

    Schreibe doch einfach mal eine Mail an den Trashcontainer:
    Möchte folgende Soundcharakteristika mit folgender Gitarre erreichen.
    Die Beratung ist halt echt gut. Wo du noch schauen kannst ist bei www.rockinger.com
    und http://www.********s.de/index_de.html. Günstige, verdammt gute Pickups deutschen Fabrikats....
     
  9. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 21.10.07   #9
    Bei den SEs sind die von mir genannten PUs nicht verbaut. Dort werden billigere PUs verwendet, die den USA PUs nachempfunden sind.
     
  10. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 21.10.07   #10

    Seymour Duncan SH-6....
     
  11. sunburnslapper

    sunburnslapper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 21.10.07   #11
    Danke auf jeden Fall schon mal für die vielen schnellen Antworten! Ich werd mich da ma in Ruhe weiter reinlesen! Falls noch irgendwem was einfällt, immer her damit!
     
  12. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 22.10.07   #12
    In meiner gebraucht gekauften Santana SE II sind Gibson Classic PAFs verbaut, passen sehr gut, insb. liefern sie die von Dir gewünschte Wärme, finde ich. Aber die genannten SDuncans sind sicher auch eine Überlegung wert.

    Christian
     
Die Seite wird geladen...

mapping