Pickupwechsel Warwick Rockbass 5 String

von saTa, 26.06.05.

  1. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 26.06.05   #1
    Hi,

    Der Gitarrist meiner Band ist seit einiger Zeit Besitzer eines 5-Saiter Warwick Streamer Rockbasses. Letzthin hatte ich wieder den 4-Saitigen Warwick Stage Streamer meines Dads in der Hand und ich muss sagen, klanglich ist der eine GANZ andere Welt... ich schiebe das hauptsächlich auf die Pickups, da hat mein Dad nämlich aktive, mein Bassist passive MECs.

    Welche 2 Humbucker sollte sich unser Bassist holen für einen sehr rockigen, druckvollen, sustainreichen und klaren Klang?
     
  2. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 26.06.05   #2
  3. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 26.06.05   #3
    Aktive und passive MEC´s unterscheiden sich imho nich so wesentlich im Klang, wird wohl an den Hölzern verarbeitung etc. liegen, denke nicht das du mit nem Pickup nen Rockbass zu nem Warwick aufrüsten kannst..
     
  4. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 26.06.05   #4
    das sicherlich nicht, aber den unterschied wird man definitiv merken.
    ich hatte mal ne zeit lang ne passive corvette proline und da haben die mec´s auch scheisse geklungen. total muffig.
    die aktiven in meinem streamer lx5 klingen dagegen saugut.
    wäre vielleicht auch ne idee: aktive mec´s.
     
  5. saTa

    saTa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 26.06.05   #5
    Jo, aktive MECs wären auch meine erste Idee gewesen.

    Zum Pickupwechsel und seiner Wirkung: Weiß ich recht gut Bescheid, spiele seit 9 Jahren Gitarre und hab da auch schon die eine oder andere Modifikation vorgenommen. Pickups machen nur einen Teil vom Sound, das ist schon klar.

    Häussel wurde mir für Gitarre auch schon oft empfohlen, ich glaub, die gönnen wir uns mal...

    Aber mal sehen, was noch so empfohlen wird.
     
Die Seite wird geladen...

mapping