Piezo-Bridge in E-Gitarre = Akustiksound?

von VurtoX, 10.09.06.

  1. VurtoX

    VurtoX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    2.04.12
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Anröchte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 10.09.06   #1
  2. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 10.09.06   #2
    Eher Westerngitarre. Benötigt übrigens eine eigene Batterie.
     
  3. VurtoX

    VurtoX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    2.04.12
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Anröchte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 10.09.06   #3
    Könnte man in das Fach einer Les Paul mit passiven PUs eine Batterie noch unterbringen? Bei Ebay is ja die Rede davon, dass es in einer LP oder SG reinpasst. Ist dieser Piezo denn wirklich brauchbar? Oder eher überflüssig.. ich mein, praktisch isses ja schon, wenn man nicht unbedingt auf den perfekten Akustik-Sound angewiesen ist, dass man dann ne gut klingende Alternative hat :)
    Glaube Godin-Gitarren haben auch Piezos drin!?

    Und wie isses nu mit Verstärker? Akustik oder E-Gitarren-Amp?
     
  4. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 10.09.06   #4
    Zitat:"Normalerweise keine Modifikation am Korpus nötig
    Die T-Bridge ist passiv und benötigt somit keine Batterien..."


    Also nix Bakterie.

    Wobei ich nicht wüßte, wie der heiße Leiter von der Brücke ohne Modifikationen zum E-Fach geführt werden kann. Einfach quer zum Steg Pickup und dann von da aus?! Sieht aber selten scheiße aus dann, oder?
     
  5. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 10.09.06   #5
    Clean Kanal des normalen Verstärkers. ;)

    oO
    Also in der Paula vom Bekannten hat er die T-Bridge. Und er hat auch den Ctrl-X drinnen.
    Er brauch eine Batterie. Die brauch er für den Ctrl-X und laut ihm ist das Teil aktiv und wenn ich nach obigem Zitat gehe,
    ist die T-Bridge ja immerhin eine der "new-generation active electric guitar piezo bridge pickups".
    Öhm ja eigentlich schon.
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 10.09.06   #6
    Besser klingt es ueber eine DI-Box direkt in die PA oder in einen Akustikamp, eben genauso wie man normalerweise eine A-Gitarre verstaerken wuerde.
     
  7. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 10.09.06   #7
    Ok, das ist korrekt. Dann wäre eine zweite Klinkenbuchse aber auch nicht verkehrt.
    Obwohl man das ja eigentlich auch per A/B-Schalter lösen könnte *grübel*.
     
  8. VurtoX

    VurtoX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    2.04.12
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Anröchte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 10.09.06   #8
    Ich merk schon, man braucht entweder viel Ahnung vom Fach oder sollte es bleiben lassen und gleich zur Akustik greifen .. naja, vielleicht rüste ich in paar Jahren mal meine Lieblingsgitarre mit diesem Spielzeug aus :)
     
  9. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 11.09.06   #9
    also ich habe mir auf meine wolfgang std. die fishman brücke montiert.
    bei einer paula ist es noch einfacher, weil du das kabel von der brücke zum PU rahmen führen kannst und dann ins e-fach kommst.

    ideal ist die ergänzung zur brücke ist der fishman powerchip.
    das ist ein vorverstärker für den piezo - sehr genial!

    dann kommt eine stereo buchse in die gitarre und somit kann man beide signal auftrennen. eines zum amp, eines zur PA (via DI-box).

    für jemand, der ab und an mal einen akustiksound braucht, ist es wirklcih super easy.
     
  10. VurtoX

    VurtoX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    2.04.12
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Anröchte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 11.09.06   #10
    Hi Joe,

    sind denn 160€ + Porto ein hoher Preis dafür? Ist ja immerhin auch kein Fishman-Piezo wie du es hast. Wie ist denn der Klang darüber? Eigentlich ist der Klang einer trockenen E-Gitarre ja eher bescheiden ;) Würd ich super gern mal hören und sehen, find ich echt interessant. Evtl kannst du mir ne PN schicken mit Soundbeispielen oder Fotos, wie das bei dir ausschaut ?! Bin dir wirklich dankbar!
     
  11. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.09.06   #11
    L.R.Baggs steht Fishman in nichts nach.
     
  12. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 11.09.06   #12
    ein foto wird dir nichts bringen, weil die brücke genauso aussieht wie eine normale, nur das die saitenreiter speziell gearbeitet sind und eben je einen piezo zur abnahme eingebaut haben. aber sehen tut man da nichts.

    die fishman brücke kostet übrigens ca. 175.- euro und der powerchip nochmal 73.- euro.
    aber es ist auf alle fälle die kohle wert!

    ein bisschen piezo kannst du in dem song hören, den ich in meiner signatur verlinkt habe.
     
  13. VurtoX

    VurtoX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    2.04.12
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Anröchte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 11.09.06   #13
    Hört nicht sehr metallisch nach Stahlsaiten an, sondern eher nach elektrisch aufgepeppter Konzertgitarre, kann das sein? Kannst du mir noch mehr schicken?

    edit: Das mit den Saitenreitern brauch ich aber nur bei FR zu berücksichtigen, also ich hab ja eine Charvel Model 1-4 (glaube es ist eine ;)) und eine Les Paul zur Auswahl. Mir wär die LP lieber wegen der Bespielbarkeit. Andererseits, so Akustik-Gitarre mit Tremolo kläng ja auch mal geil, stimmts? :)
     
  14. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 11.09.06   #14
    ne, für floyd rose gibt es kein zubehör Piezo system.
    in der brücke von der paula sind auch auch saitenreiter drinnen. ;)

    die aufnahme ist übrigens direkt den piezo in den rechner. ist nichts besonderes.
    wenn du über PA gehst, kannst du einen guten sound rausholen.
    klar, es klingt nicht 100% wie eine westerngitarre, aber für den schnellen liveeinsatz ist es einfach genial.
    nach konzertgitarre wird es nie klingen, da ja stahlsaiten auf der gitarre sind.

    ich kann ja nochmal einen aufnahme machen, allerdings eben auch wieder direkt in den rechner.
     
  15. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 11.09.06   #15
    so, hier noch ein soundsample:

    Sample
     
  16. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 11.09.06   #16
    Sollt man mal machen. Die Ibanez RG7CST hatte es immerhin.
     
  17. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 11.09.06   #17
    auf der IBZ ist aber kein original floyd rose drauf, sonder eine fern-ost-kopie. ;)

    aber es wäre wirklcih mal zeit für ein OFR piezo-system.
     
  18. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 11.09.06   #18
    Ja wie immer. ;)
    Mir würde schon so ein Teil aus der Ibanez reichen.
    Gefunden habe ich bisher aber noch keines.
     
  19. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.09.06   #19
    Wobei die Edges (die ersten) und die Lo Pros dem Orignal nicht wirklich nach stehen....


    der Ruf der Double Edges ist allerdings nicht ganz so gut.
     
  20. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 12.09.06   #20
    Ich hab in meine Warmoth-Strat eine X-Bridge samt Ctrl-X eingebaut und bin immer wieder begeistert von den Sound-Möglichkeiten, besonders der Mischbetrieb hat es mir angetan. Mit Rollensattel und Sperzels ist das System auch recht stimmstabil - nicht ganz FR aber nahe dran. Was ich jetzt noch brauche ist eine Dobro mit Floyd:D.

    Bei einer TOM Bridge würde ich aber zur Fishman greifen. Bei LR-Baggs sind hier die 6 Käbelchen alle einzeln zu verlegen, was bei den dünnen Dingerchen ziemlich fummelig und dazu nicht ganz ungefährlich für die Kabel sein dürfte. Vom Sound her tun sich die Systeme wohl nichts. Bilder von der T-Bridge gibt es übrigens in diesem alten Thread.

    Irgendwann hatte der Herr Baggs mal angekündigt, Piezo-Böckchen als Replacement für Schaller und originale Floyds entwickeln zu wollen. Schade, dass daraus irgendwie noch nichts geworden ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping