pinch harmonics - so richtig?

von smurf, 23.05.07.

  1. smurf

    smurf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    14.03.09
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 23.05.07   #1
    hi, jo also ich krieg zwar pinch harmonics hin, bin aber nicht sicher ob die so richtig gespielt sind.

    wenn man das plektrum "normal" haelt isses ja garnicht moeglich mit normalen anschlag ne harmonic hinzukriegen, sodass der daumen die saite beruehrt - man muss also entweder das plek verschieben oder das handgelenk?!

    so mach ichs momentan:

    http://85.25.130.108/stuff/mov01155.3gp

    is das richtig?
     
  2. m0z

    m0z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Österreich (Bgld)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.551
    Erstellt: 23.05.07   #2
  3. studio73

    studio73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    11.06.08
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 24.05.07   #3
    das plektrum kann mehr links (so ca. unter dem nagel) rausschauen.
    und lass nicht so viel rausschauen sondern nur wenige milimeter.
    und du musst stärker die saite nach unten drückern dann hört man es besser.
     
  4. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 02.06.07   #4
    Hi!

    Meine Plektrumspitze steht immer etwa auf Höhe des hinteren Nagelbetts heraus und das nur wenige Millimeter. Wenn ich nun Pinch Harmonics erzeugen will, führe ich das Plektrum so, dass die Saite vom Daumenfleisch (Höhe des hinteren Nagelbetts) berührt wird. Das heißt also, dass ich kaum eine Veränderung während des Spielens dafür vornehmen muss, wodurch die Fehlerwahrscheinlichkeit vermindert wird und ich auch keinem Tempoverlust unterliege.

    MfG
     
  5. smurf

    smurf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    14.03.09
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 04.06.07   #5
    danke fuer eure tipps schonmal. hab das jetzt probiert und es klappt auch etwas - wenn auch schlechter als vorher, liegt aber vllt noch daran das es neu fuer mich ist. allerdings hab ich das gefuehl das ich so nicht so klare ph's machen kann wie wenn ich die haltung aendere

    eine allgemeine frage: schlaegt man mit dem plektrum senkrecht zu den saiten an, oder leicht schraeg? weil letzteres fuer die ph's weit einfacher ist

    und waere es "schlimm" wenn bei mir die spitze des pleks naeher am daumen mittelknoechel hervortritt als am ende vom nagelbett?
     
  6. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 04.06.07   #6
    Ich war das gerade schnell probieren und habe festgestellt, dass ich das Plektrum auch von schräg oben führe. Macht also gar nichts.


    Nein, auch das ist okay. Der eine hält sein Plektrum weiter an der Daumenspitze und der andere weiter hinten. Das hängt davon ab, wie man es am besten kann und so solltest Du es auch machen!


    Das ist das kleine Geheimnis des Übens. :great:
    Ich habe auch einige Zeit gebraucht, bis ich die PHs richtig drauf hatte. Inzwischen bekomme ich sie auch im Clean Channel hin und auch ganz ohne Amp kann man sie noch hören. Auf einer Klassikgitarre geht es bei mir auch. Also alles eine Sache des Übens! :great:

    MfG
    Seven
     
Die Seite wird geladen...

mapping