"Plastik"-Mundstücke

von Saxofreak88, 19.01.05.

  1. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 19.01.05   #1
    Was für (Kautschuk/Plastik) Mundstücke spielt ihr und welche ihr
    kennt und könnt sie anderen empfehlen?
    Ich spiele auf meinem Hauptsax eigentlich meistens das gute
    alte Selmer 80 C*.
     
  2. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 19.01.05   #2
    bei dem mundstück das ich benutze steht gar kein name. Da steht nur 4c. Ich hab jedoch n problem. Beim munds. ist ja ein teil wo man das blatt einspannt. Und bei diesem teil sind die dinger zur seite gebrochen, wo man die schrauben reindreht.

    Ich hab sie jetzt wieder grade gebogen. Jetzt muss ich natürlich angst haben das die abbrechen.
    Hattet ihr auch mal sowas?

    styce
     
  3. Saxofreak88

    Saxofreak88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 20.01.05   #3
    Yoo, die musst du löten, oder dir ne neue Ligatur kaufen.
    Ist mir auch schon passiert. 4c ist eine recht geeignete
    Bahn für einen Anfänger. Das ist ne relativ enge Bahn, das
    wird auch einer der Gründe sein, weshalb du schon solche
    harten Blätter spielen kannst.
     
  4. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 20.01.05   #4
    No-Name-Standard-Vieh von meinem Sax!
     
  5. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 20.01.05   #5
    hmmm..., löten. Jetzt muss ich mir nen lötkolben besorgen.

    wäre es mit nem anderen mundstück etwa anders?

    styce
     
  6. Saxofreak88

    Saxofreak88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 20.01.05   #6
    Wie, mit nem anderen Mundstück. Ne andere Ligatur, oder?
     
  7. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 21.01.05   #7
    Das C* von Selmer hab ich als Klassikmundstück, weil es einfacher "anspringt" und feiner klingt. Bin auch sehr zufrieden damit.

    Für Jazz habe ich ein Meyer, fragt aber nicht, welches jetzt genau.... :rolleyes: Das geht schwerer, aber für Jazz optimal, da der Sound sehr obertonreich ist.

    Viele Grüße
     
  8. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 21.01.05   #8
    @Uwe: Ich wusste gar nicht, dass du auch Sax spielst!
     
  9. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 21.01.05   #9
    @ saxo: du hast ja geschrieben das es mit meinem mundstück leichter ist zu spielen. Wäre es für mich denn schwieriger mit nem anderen zu spielen?

    styce
     
  10. Saxofreak88

    Saxofreak88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 21.01.05   #10
    Ja, das ist ne berühmte Kombination. So ne änhliche spielt mein Lehrer auch.
    Der spielt kein C* , sondern ein D und dazu ein Meyer 6 oder 7.
     
  11. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 22.01.05   #11
    also ich glaub nicht das meine ligatur noch lang existieren wird. Ich schraub das blatt schon gar nicht mehr ans mundstück. Ich tu die ligatur einfach drauf, damit das blatt einigermaßen stabil ist. Hab mir schon gedacht das blatt auf s mundstück zu tapen.

    nja, wie viel kostet so ne ligatur?

    und wo bei meinem sax ist R3?

    styce
     
  12. Saxofreak88

    Saxofreak88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 22.01.05   #12
    R3?? Das müsste die Taste für den dritten Finger deiner rechten Hand sein.
    Aber ich weiß es auch nicht genau. Ich weiß halt, wo die Finger auf die
    Tasten gehören.

    Das mit der Ligatur ist natürlich übel. Aber du könntest dir auch gleich
    ein neues Mpc kaufen. Das wolltest du doch sowieso.
     
  13. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 22.01.05   #13
    also es soll ein b' werden. Da steht was von a und R3.

    und wie viel kostet so ne ligatur?

    styce
     
  14. Saxofreak88

    Saxofreak88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 22.01.05   #14
    Es ist so. Du hast gesagt du hättest ein 4c-Mpc, welche Marke auch immer.
    Zwar haben die Zahlen von verschiedenen Firmen oft verschiedene Bedeutungen, aber 4 ist in der Regel relativ eng, was bedeutet, das recht
    wenig Luft hindurch fließen muss, um einen guten Ton zu erzeugen. Würdest
    du jetzt auf einem 6er des gleichen Fabrikats spielen, könntest du höchst wahrscheinlich keine so harten Blätter mehr spielen, wie du es im Moment tust.

    Ne Ligatur? Ich weiß garnicht so genau. Ich schätze, vielleicht so 10€.
    Die Frage ist nur ob du die überhaupt ohne Mundstück herkriegst, aber
    ich denke schon.
     
  15. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 22.01.05   #15
    ich denk/hoffe das ich eins von der schule bekomm.

    und wie siehts jetzt aus mit dem b'. ich muss ein a und ? drücken?!

    styce
     
  16. Saxofreak88

    Saxofreak88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 22.01.05   #16
    Ach so, wenn ich das richtig verstanden hab, willst du ne andere Möglichkeit
    für das b', als die normale unter-h Klappe, oder?
    Ich benutz die so gut wie nie, hmm ... du könntest auf nem Stimmgerät schauen
    was das normale klingende b' für ein Ton ist und dann mal die Klappen ausprobieren, die du mit der Handseite drückst. Ich glaube mich erinnern zu
    können das es die erste dieser Art an der rechten Hand ist.
     
  17. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 22.01.05   #17
    @styce:
    Die R3 ist auf der rechten Seite (rechte Hand, die unterste der drei "Behelfsklappen"). Du greifst A und dann halt noch diese Klappe. Ist sehr gut für Triller geeignet, ich spiel prinzipiell aber lieber den Plateaugriff....

    Ne Ligatur bekommst du beim Musikhändler Deines Vertrauens sicherlich auch ohne Mundstück. Ich würde kein komplett neues Mundstück kaufen, weil Dein jetziges ja auf Dich eingespielt ist.
    Geh aber zu nem ausdrücklichen Holzblasinstrumentenbauer!! Im normalen Musikgeschäft sind die bestimmt net so großzügig. :rolleyes:

    Wo kommst du denn her? In Stuttgart kann ich dir nen guten Tipp geben. :great:

    Edit: okay, du kommst aus Franken, da kenn ich keinen.... :cool:
     
  18. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 23.01.05   #18
    also in meinem buch stand es sogar auf irgendeiner seite. a und r3. Aber wie soll ich es drücken? mit dem finger(was nicht grad einfach ist) oder mit dem "fingergelenk" (übergang von hand zu finger).

    ansonsten, kenn ich in nürnberch nur ein sax geschäft. und das ist in mehrere abteilungen augeteilt. harp, gitarre, blasinstrumente u. sax., keys.

    sollte ich mal bei dem vorbeischauen, oder nen reinen saxladen aufsuchen?! ansonsten frag ich mal in der schule nach, vielleicht geben dir mir ja sowas.

    styce
     
  19. Saxofreak88

    Saxofreak88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 23.01.05   #19
    Zumindest das mit dem Griff kann ich dir sagen. Den greift man mit dem
    "Gelenk", wie du es genannt hast.
     
  20. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 23.01.05   #20
    jut, ich hab mir schon sorgen gemacht, das ich es irgendwie mit dem finger hinbekommen muss.

    styce
     
Die Seite wird geladen...

mapping