Plek für Akustikgitarre das nach Fingernagel klingt !?

von bizzy49565, 01.12.07.

  1. bizzy49565

    bizzy49565 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 01.12.07   #1
    :D hey!
    Ich wollte fragen ob ihr mir pleks empfehlen könnt die nach fingernagel klingen !?
    ich finde mit fingernagel klingt das immer viel brillianter und nicht so "weich".

    danke im voraus!
     
  2. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 01.12.07   #2
    was fürn plek verwendest du denn? wär n guter anhaltspunkt...

    groetjes
     
  3. SigurTool

    SigurTool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    10.05.11
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.018
    Erstellt: 01.12.07   #3
    möglichst harte plektren verwenden. und natürlich is der anschlag auch nicht unbedeutend.
     
  4. sirhc

    sirhc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Andernach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    156
    Erstellt: 01.12.07   #4
    Nen fingernagel is Horn und verhältnismäßig weich...

    ich denke es ist großteils sache der technik...
    wurde dir ein mitteldickes (0.8er) weiches plek empfehlen, die haben einen sehr sanften warmen klang finde ich (außer du haust halt mit voller gewalt rein ; ))

    gruß
     
  5. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.244
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 01.12.07   #5
    das ist auch eher so ne narrenweisheit.
    hart ist nicht umbedingt gleichzusetzen mit brilliant, bei einer akustischen mMn sogar eher im gegenteil


    im ausgangspost steht, dass er grade eben KEINEN weichen klang haben will..


    @threadersteller:
    ich würde dir empfehlen pleks zu benutzen, die eine spitze spitze haben.
    die dicke so wie du's magst.
    für meine klassische benutze ich zum beispiel sehr gerne so ein dreieckiges weißes fender mediumplek mit spitz zulaufenden ecken. klingt dadurch knackig und frisch.
     
  6. bizzy49565

    bizzy49565 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 01.12.07   #6
    Mir gehts weniger um die dicke, mehr um das material!
    Nylon klingt ja doch recht rund und die hartplastik dinger wieder zu eckig.

    Im moment spiele ich nylon 0.8mm.
     
  7. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.244
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 01.12.07   #7
    naja, jeder hersteller benutzt ne bisschen andere materialzusammensetzung.
    und natürlich hat auch die dicke, die form, die kanten etc einfluss auf den klang

    geh doch einfach mal in nen musikgeschäft und kauf dir fürn paar euro mal nen dutzend plektren und probier rum
     
  8. JohannaVonO

    JohannaVonO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 01.12.07   #8

    Würd ich jetzt nicht unbedingt so pauschal sagen. Wenn ich meine Gitarre zum Beispiel mit nem 1mm plek anspiele, hört sich das nicht nach Fingernagel sondern eher nach Ohrenkrebs an.
    Ich finde, dass sich 0.4mm bis 0.65mm am besten anhören
     
  9. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 02.12.07   #9
    ,4 und ,65? fürs strumming okay, aber für solo ? na, ich weiss nicht...

    groetjes
     
  10. Romka

    Romka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    16.04.08
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Peine
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 02.12.07   #10
    benutze .73 ultex von dunlop sowohl fürs strummen, als auch für soli. perfekter kompromiss für mich. wenn ich lust hab greife ich bei seichterenm strumming hin und wieder auf .46 nylons zurück. damit kann man tolle sachen anstellen; haben dann aber wieder nicht genug punch für lautere und kräftigere sachen.

    eure definitionen von klängen, wie "weich", "rund" und ähnliches sind alle ziemlich schwammig. nicht jeder kann sich 1. was unter diesen begriffen vorstellen und 2. definieren sie nichts klares und eindeutiges.

    leider kann ich im bezug auf das thema nicht gut helfen, denke aber, dass es vorallem und meistens an der spieltechnik liegt, wie der sound letztenendes klingt.
     
  11. clone

    clone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    1.207
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    167
    Kekse:
    798
    Erstellt: 02.12.07   #11
    Es gibt Plecs aus Horn oder Holz. Probier die doch einmal, sind aber nicht ganz billig... .
     
  12. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 02.12.07   #12
    also, ich hab das jetzt mal durchprobiert mit nem dunlop jazz III, dunlop tortex .73 und nem ibanez medium.

    ein ähnlicher klang zum fingernagel ist bei mir schon daher nicht zu erreichen, weil ich ohne plek ganz anders anschlage (z.b. wechselschlag oder strumming mit downstroke 2-4 upstrocke 1)

    ich glaub, du musst dir dein plek wirklich "erhören"

    groetjes
     
  13. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.244
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 02.12.07   #13
    jaaa! immer alles ausprobieren.
    ich hab mir auch letztens für *zensiert, da unverschämt viel* euros bei tone toys allerlei lustige pleks bestellt.
    so im normalen handel kriegt man ja solche sachen gar nicht, und es hat mich sehr interessiert wie so ungewöhnliche sachen sich anfühlen und vor allem klingen.

    insgesamt war das ergebnis dann ebenso bunt gemischt wie die plektren.
    ein paar echte highlights : Helios Artis Ebonit (1mm Meteora), genialer klang, super feeling, muss jetzt nur noch seine haltbarkeit beweisen. stylus picks, geniale idee und funktioniert echt, werd ich erstmal eins meiner gitarrenschülerin geben!
    dann ein paar echte flops: pickboy filzpicks (angeblich zum leise spielen) funktionieren überhaupt nicht, sind im gegenteil total laut, der filz dämpft irgendwie null..
    und ein paar wo ich nochmal dran rumfeilen muss: son holzpick, wo der sound toll ist, aber das ist so dick, damit kann ich echt nicht spielen.. und son gummiplek, wo eine seite angeraut ist (die klingt toll), die andere seite aus welchem grund auch immer nicht, die klingt murks

    aber es muss nicht immer das exotischste sein ;-)
    (wobei ich ja gerne mal son steinplektrum spielen würde.. aber 25€...für EINS...)
     
  14. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 02.12.07   #14
    ein steinplek für 25 okken??? was fürn stein issn das? glitzert der irgendwie?;)

    groetjes
     
  15. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.244
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 02.12.07   #15
  16. clone

    clone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    1.207
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    167
    Kekse:
    798
    Erstellt: 02.12.07   #16
    Also mein Diamant-Plek klingt echt toll, wenn auch nicht ganz so brilliant wie das aus Platin... .

    ;)
     
  17. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 02.12.07   #17
    Für den Zweck finde ich die guten alten 3eckigen Pleks von Herdim sehr gut.
    Wenn man die Spitze nur wenig rausgucken lässt kommt das schon gut.
    Und das Dingens hat 3 unterschiedliche Stärken - in jeder Ecke :), sollten die Ecken etwas zu spitz sein, kann man sie mit einer Nagelschere etwas stutzen und feilen mit ner Nagelfeile.
    Klingen schon knackig und brilliant - schön crisp.

    Das hab ich mit Plek und der BR eingespielt, ist zwar etwas zu schnell für mich gewesen heute, aber es lag sicher am Metronom :D

    [​IMG]

    http://mdalu.md.ohost.de/MyMP3/MAD_BR_Z_001.mp3

    ...es war das rote Herdim
    http://www.tonetoys.com/de/Herdim.html
     
  18. bizzy49565

    bizzy49565 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 03.12.07   #18
    Oh, klingt ganz kuhl das ding so.

    Das das alles mit anschlagen etc zu tun hat weis ich ja- ich experimentiere immer rum ;)

    Wo bekommt man denn pleks aus horn?
    müsste ja rein theroretisch am nähsten klingen !?

    Aber wie ich höre sollte ich wohl mal in den mächsten Musikladen und mal alle durchtesten bis die Verkäufer ne kriese bekommen :D
     
  19. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 03.12.07   #19
    also, wenn überhaupt, dann bekommen die verkäufer ne krise ;)

    pleks aus horn dürftest du im normalen einzelhande nicht bekommen. da wirst du surfen müssen.

    groetjes
     
  20. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.244
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 03.12.07   #20
    verkäufer dürfen von natur aus keine krise bekommen, die wollen ja schließlich was von dir: dein geld.

    horn picks gibbet z.B.
    http://www.tonetoys.com/de/Natur-Picks.html
    http://www.tonetoys.com/de/Exotic.html

    letzteres ist in natura allerdings deutlich weniger spitz zulaufend und wirklich 3mm hoch.
    am meisten stört mich aber die zeigefingerkuhle. die ist nämlich nicht so wie ich meinen finger halte
    der klang ist aber deutlich weicher als mein fingernagel. ich schiebe das auf die breiten kanten
     
Die Seite wird geladen...

mapping