Mag keine Pleks

von cyrex, 01.01.08.

  1. cyrex

    cyrex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 01.01.08   #1
    Wie ist das bei euch? Ich spiel meine Western lieber ohne Plek einfach weil ich find das sich der Sound einfach besser anhört.
    Problem ist allerdings dass ich überwiegend Akkorde strumme und daher der Abrieb am Fingernagel ziemlich hoch ist. Wenn ich also längere Zeit spiel kann man den "Staub" sogar leicht an der Decke erkennen. Die Git. ist schwarz lackiert und von daher sieht mans noch besser.
    Stört mich jetzt eigentlich nicht wirklich großartig aber ich frag mich wie das bei den anderen ist? Vielleicht hab ich aber bisweilen auch nur noch nicht das richtige Plek gefunden?
    Was sagt ihr?
     
  2. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.968
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 01.01.08   #2
    also dass du dir da so krass die fingernägel abreibst ist schon etwas komisch.

    ich schrammel auch viel auf meiner western und klassischen rum und da reibt sich nichts großartig ab.
    kann mir höchstens vorstellen, dass du da an kanten hängenbleibst die du an den nägeln hast.
    feilst du die ordentlich ab? also nicht nur so mit nagelfeile, sondern auch mit so feineren feildingern?

    und picks.. naja muss man rumprobieren, gell?
    der eine mag dünne, der andere dicke picks. da gibt's kein rezept für
     
  3. MikS

    MikS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 01.01.08   #3
    Da ich technisch noch allenfalls durchschnittlich bin, hab ich mir von ich glaub Brian Setzer abgeschaut. Irgendwo habe ich zumindest mal gesehen, dass er mit dem Zeigefinger das Plek einzieht und dann zupfen kann.

    Persönlich mag ich manchmal den harten Schlag vom Plek nicht, aber meist steig ich dann auf die Nylon um. Die Western verkommt bei mir immer ausschließlich zum Begleitinstrument.
     
  4. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 01.01.08   #4
    Das soll jeder machen wie er möchte, ich spiele zum Beispiel akustische Gitarren ausschließlich mit den Fingern ;)
     
  5. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.968
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 02.01.08   #5
    plek hat halt den gewissen geschwindigkeitsvorteil.
    je nachdem was man so spielen will, kommt man da mit den fingern deutlich an die grenzen.
    aber beim akkorde schrammeln iss echt wurscht
     
  6. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 02.01.08   #6
    http://www.youtube.com/watch?v=hxTLur2Ul1w ;)
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 02.01.08   #7
    Du noch viel zu lernen hast, junger Padawan disgracer!



    @Topic:

    Ich persönlich spiele westerns lieber mit plek, aber mit eher Weichen, bei harten klingts mir zu . . . hart :D Außerdem schlage ich recht fest an.
     
  8. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    1.935
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 02.01.08   #8
    Hy cyrex,

    der Abrieb der Fingernägel ist individuell sehr verschieden und -neben der Ernährung- zusätzlich von der Anschlagstechnik abhängig.

    Ohne Sch..ss und ernst gemeint:

    kauf' dir klaren Nagellack und lackier dir die Nägel!

    1. Das schützt die Nägel sehr effektiv
    2. Die Mädels stehen drauf, keine Ahnung warum, ist aber so... ;)

    LG
    RJJC
     
  9. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 02.01.08   #9
    Ich habe einen Seelenverwandten gefunden! Oder so ähnlich. Ich spiele prinzipiell immer ohne Plek - aber ich stehe (unter anderem deswegen) absolut nicht auf schwarze Gitarren XD Ich spiele aber auch nicht mit den Fingernägeln, sondern mit den Fingerkuppen eher... naja - Fingernägel immer so kurz, wie möglich, damit ich nicht hängenbleibe, was ziemlich schmerzhaft enden könnte :D

    Ich persönlich kann ohne Plek inzwischen deutlich schneller spielen als mit (davon mal abgesehen, dass ich sowieso nicht schnell spiele - allenfalls eben das Geschrammel XD)
     
  10. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 02.01.08   #10
    Völlig richtig!
    Ich würde es mit mehr Kalzium in der Nahrung probieren, das härtet die Nägel (Kalzium ist z.B. in Milchprodukten). Mehr Protein bewirkt schnelleres Nachwachsen der Nägel (Fleisch, gewisses Grünzeugs).

    MfG
     
  11. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 02.01.08   #11
    Zum Strummen nehm ich oft ein Daumenpick. Das schiebe ich dann aber für den Zweck relativ weit nach hinten, bis etwa auf das Daumengelenk. So kann ich unbehindert mit den Fingern strummen, aber mit dem Pick Akzente setzen, respektive voll "zuschlagen", wenn nötig. Und diese harten Akzente sind es ja eigentlich (zumindest bei mir), die am meisten Nägel kosten.

    Gruss, Ben
     
  12. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.968
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 02.01.08   #12
    ach son quatsch *gg*

    ich konter das mit folgendem video: http://www.youtube.com/watch?v=5ddS8JodqCA

    und der folgenden aussage:
    klar kann man auch mit den fingern sehr schnell spielen, aber dazu muss man wesentlich mehr üben als mit dem plektrum. der anfänger wird mit dem plektrum wesentlich schneller auf tempo kommen als nur mit den fingern (welche durchaus andere vorteile haben, unbestreitbar, aber nicht das tempo)
     
  13. Serrana

    Serrana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    4.10.08
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Unwichtig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    232
    Erstellt: 02.01.08   #13
    Das stimmt. Aber ich muss sagen das viele Anfänger "Plek spieler" die schnell spielen auch das wirklich nur tun, aber oft eine saumäßige Technik haben. Schnell das Plektrum zu bewegen heißt nicht = schnell die Hand zu bewegen. Klar kannst du nun 32tel Picken aber was ist mit deiner linken oder rechten Hand? Die kommt dem nicht hinterher Fazit: Beide müssen zumindest für die Linke Hand denselben Weg gehen. Ich würde sagen ein Plek erzielt schnell erfolge, merkt aber irgendwann das es mehr erfordert als bloß schnelle auf und ab Bewegung. Jemand der zupft, wird langsamer vorrankommen, macht aber, laut meiner Erfahrung zumindest, weniger Fehler weil eine bestimmte Schnelligkeit nur durch kontinuierliches langsames üben vorrankommen kann.
    Allerdings ist nicht alles zwingend zum Nachteil. Ich kann mit den Fingern sehr viel bessere Legato Passage spielen als mit dem Plek. Handbewegung ist bei mir immer sehr gering. Muss jeder selbst wissen.

    Ser
     
  14. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 02.01.08   #14
    also ich weiß ja nicht wo du her kommst, aber bei mir in der ecke würde man dann eher als schwul bezeichnet werden ;)
    bei mir brechen die höchstens ab, aber abrieb is mir noch nie auf der gitarre kleben geblieben. ansonsten spiele ich mit extra heavy fender delrin picks.


    MfG
     
  15. cyrex

    cyrex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 02.01.08   #15
    Na ja, ich denk mir halt dass es durch die doch sehr feine e und h Saite kommt?
    Und wenn ich Nagellack verwenden würd, wovon ich jetzt trotz dem guten Tipp mal nicht ausgehen werd, dann würd der ja auch abgerieben?
     
  16. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    1.935
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 02.01.08   #16
    Au Mann, dann solltest Du besser mal schnell umziehen... Un:cool:

    wenn Du wüsstest, wieviele Profigitarristen mit einer lackierten rechten Hand 'rumlaufen und noch ganz andere Dinge mit ihren Nägeln veranstalten, um konstant die, für sie richtige Länge und "Stärke" beizubehalten, hättest Du obiges wohl kaum geschrieben.
    (war wohl als Scherz gemeint...)

    Die wenigsten sind schwul (und selbst wenn, who cares...), sondern im Gegenteil oft Familienväter, die ihren Job ernsthaft betreiben.

    Ganz besonders die (Profi-) Klassikgitarristen legen extrem viel Wert auf ihre Finger- und Nagelpflege, hier wird ein enormer Aufwand betrieben.

    Mein Vorschlag ist einfach nur praxis- und problemlösungsorientiert und sollte cyrex eine mögliche Hilfestellung bieten, just take it or leave it...

    BTW: 08/15-Konventionen im Kopf = Bremsklotz für die eigene Entwicklung.

    LG
    RJJC
     
  17. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 03.01.08   #17
    also ich spiel mit plec, und wenn mir beim gig ma eins weggeflutscht is und keins griffbereit war wurde eben bis zum knochen weitergeschrubbt
     
  18. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 03.01.08   #18
    das mag ja sein, das bezweifel ich ja auch überhaupt nicht, es ist aber ne tatsache dass man hier im konservativem württemberg gleich mal als schwuchtel abgestempelt wird wenn man sich als mann die nägel lackiert. da kann man dann noch so viel von gitarrist und zupfen erzählen. ich finds ja schön wenn du aus ner ecke kommst in der das nicht gilt, aber hier kann es sogar schon bei der bewerbung zu problemen kommen. ich habe kein problem damit wenn mich jemand schwuchtel nennt, ich weiß es ja besser, aber besonders in der schule oder am arbeitsplatz kanns da schon mal probleme geben. obwohls in bayern vermutlich noch schlimmer is :D


    MfG
     
  19. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    1.935
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 03.01.08   #19
    Puuh, harter Tobak, aber ich fürchte Du hast Recht.

    Allerdings bin ich nie blöd angemacht worden, wobei ich natürlich nicht weiss, was hinter meinem Rücken alles erzählt wurde/wird. Würde mich jemand deswegen als Schwuchtel bezeichnen, würde ich ihm, je nach Tagesform meiner Gelassenheit, eine unvergessliche Erfahrung bereiten...

    Vielleicht ist es auch einfach nicht aufgefallen, denn klarer Nagellack lässt die Fingernägel nur "gesünder" aussehen. BTW: bin Hetero :D

    LG
    RJJC
     
  20. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 03.01.08   #20
    Ich wollt grad fragen, ob sie einem in BW oder BY beim Lackieren zusehen müssen?:D
    Ansonsten schnallt das doch kein Schwein.:cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping