Plek Sound - mit Pedal?

von Punka, 02.04.08.

  1. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 02.04.08   #1
    Hi,

    angeregt durch einen Artikel im Bass Player Magazin mit Nate Mendel von den Foo Fighters frage ich mich zZ ob man auch "mit den Fingern einen Plek Sound hinbekommt/nahe kommen kann"? Nate sprach davon für manche Songs mit den Fingern zu spielen, dafür dann aber ein Boss Bass EQ Pedal zu benutzen, damit der Sound nicht so "boomy" klingt. Weiß damit jemand was anzufangen, also wie man einen EQ (7 Band ... geht das auch mit 3 Band?) einstellen muss um dem Sound eines Pleks nahe zu kommen, also dieses schnelle Attack und harte/kantige? Oder gibts gar "Modelling Effekte" die einen Plek Sound modellieren?
     
  2. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 02.04.08   #2
    Bässe bisschen raus, Hochmitten bisschen rein, nicht zu nah am Hals anschlagen. Würde ICH jetzt mal so grob sagen.
     
  3. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 02.04.08   #3
    eine niedrige saitenlage. beim harten fngeranschlag schepperts dann ein wenig an den letzten bünden, das gibt einen gewissen perkussiven anschlagsklang. so mach ichs...weil ich pleksound mag, aber plekspielen nicht.
     
  4. Punka

    Punka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 02.04.08   #4
    Das klingt ja ganz nach Steve Harris. ^^
     
  5. Arielle

    Arielle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.07
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    805
    Erstellt: 03.04.08   #5
    Hallo,

    die Tips von Nullcheker sind schon mal ganz gut.
    Ich würd dir dann noch raten veruch mit den Finger so wenig Aufschlagfläche wie möglich zu erzeugen. Das mach algemein den Sound härter und geht in richtung Plek, da ja auch hier die Fläche die auf die Seiten kommt relativ gering ist.

    Grüße
    Arielle
     
  6. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 04.04.08   #6
    nicht ganz, weil der stahltrosse /richtig fette flatwounds spielt. aber es tendiert stark dazu, hast recht.
     
  7. AndiFS

    AndiFS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.06
    Zuletzt hier:
    19.09.16
    Beiträge:
    338
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    338
    Erstellt: 04.04.08   #7
    Steve Harris spielt doch mit Fingernägeln, also eher nicht der "boomy" Fingerstyle...
     
  8. Punka

    Punka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 04.04.08   #8
    Ne, nich immer, nur ab und zu mal, zB hört mans hier und da gut auf der neuen Scheibe, AMOLAD.
     
Die Seite wird geladen...

mapping